Wildtierkorridor über der Autobahn 304

Dieses Forum ist für alle Themen über Tiere und Eure schönen Fotos von solchen vorgesehen, Fragen und Erfahrungen zu Viehzucht, Haustieren und Wildtieren etc.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6966
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Wildtierkorridor über der Autobahn 304

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Mär 10, 2019 1:53 pm

Dem Bericht der Bangkok Post zufolge wurden in der Nähe des gestern für den Straßenverkehr eröffneten Wildtierkorridors über dem Highway 304, der Nakhon Ratchasima und Prachin Buri verbindet, bereits Tiere entdeckt.

Der Wildtierkorridor, der die Nationalparks Khao Yai und Thap Lan miteinander verbindet, sowie die Verkehrstunnel befinden sich auf der Route Kabin Buri-Pak Thong Chai.

Bild
Diese Tunnel auf dem Highway 304 zwischen Nakhon Ratchasima und Prachin Buri wurden gestern eröffnet.
Wildtiere wurden bereits in der Nähe des Wildtierkorridors über ihnen entdeckt. (Foto von Manit Sanubboon)


Der gesamte Komplex wurde vom HStraßenverkehrsamt erbaut, um den sicheren Durchgang von Tieren über eine Straße zu ermöglichen, die bisher einen hohen Tribut an Wildtieren gefordert und die Ausbreitung von Tieren zwischen den beiden Parks verhindert hat.

Prawatsart Chanthep, Leiter des Nationalparks Thap Lan im Na Di-Distrikt von Prachin Buri, sagte, alle Arbeiten seien jetzt abgeschlossen. Entlang des Flurs seien außerdem Kamerafallen installiert, die bereits Bilder von vielen Tieren in der Nähe aufgenommen haben, darunter Hirsche, Serow, Leopardenkatzen, Wildschwein und Affen.

Bild
Ein Tiger und andere wilde Tiere wurden in der Nähe des neuen Wildtierkorridors
über dem Highway 304 in der Provinz Prachin Buri gesehen. (Foto von Manit Sanubboon).


Dies lasse erkennen, dass die Tiere die Kreuzung bereits überprüft hatten. Sie zögerten jedoch immer noch, den Korridor zu überqueren, möglicherweise weil sie noch nicht mit dem Geräusch von Fahrzeugen vertraut waren, die unten durch die Tunnel fuhren. Sobald sie sich an den Lärm gewöhnt haben, überquerten sie die Straße zum Wald auf der anderen Seite, sagte Herr Prawatsart.

Parkbeamte hatten auch die Spuren von Tieren wie dem asiatischen Schwarzbären und dem Bengalischen Tiger in der Nähe des Korridors gefunden.

Der Nationalpark-Chef sagte, der Bau der Tunnel und des Wildlife Crossing habe mehr als 9 Milliarden Baht gekostet - eine lohnende Investition.

„In der Zukunft wird es ein Tourismusmanagement geben. Wir werden die Anpflanzung von Nahrungspflanzen in beiden Nationalparks für Wildtiere fördern. Wege werden für die Sicherheit der Tiere geschaffen ", sagte er.

Bild
Der Wildtierkorridor über der Autobahn. (Foto von Manit Sanubboon)


Bild
Ein Serow wurde in der Nähe des Wildtierkorridors entdeckt. (Foto von Manit Sanubboon)


VIDEO: https://www.facebook.com/departmentofhi ... 83644/?t=0

Zurück zu „Tierwelt und Viehzucht“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste