Geräucherte Entenbrust ist fertig

Rund um Essen und Trinken, Einkaufstipps und Empfehlungen, Ratschläge, welche kulinarischen Spezialitäten man wo hier in Korat und dem Isaan einkaufen kann, oder auch wie man was selbst machen kann, wenn's keiner verkauft. . . . (Restaurants bitte nur im Koratverzeichnis)
Norbert151160
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 88
Registriert: Do Nov 03, 2016 2:26 pm
Kontaktdaten:

Geräucherte Entenbrust ist fertig

Ungelesener Beitragvon Norbert151160 » Di Jan 22, 2019 12:18 pm

Und jetzt gleich nochmal was ganz besonderes hinterher.
Eine kalt geräucherte Entenbrust. Hierzu habe ich 2 Entenbrüstchen vor dem Räuchern zusammen gebunden, damit ich auch etwas Volumen bekomme.
Erst trocken gepökelt....dann 4 Nächte lang geräuchert.
Das Ergebnis....nach dem Anschnitt.
Rein optisch top gelungen....der Geschmack ...genial.
Lässt sich fast mit der Zunge zerdrücken...
Fotos wie immer nachfolgend
Gruß Norbert
BEE19A87-C094-4D8E-BB0B-64AF2D4DF9B2.jpeg
44B60CEF-C527-4549-8476-F98DFEABCC38.jpeg

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1664
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Geräucherte Entenbrust ist fertig

Ungelesener Beitragvon dogmai » Di Jan 22, 2019 8:36 pm

Hallo Norbert.
Ich muß gestehen, daß ich selbst hier in D so etwas noch nicht genossen habe. Nun habe ich mich bereits nach einem Heim-Räucherofen umgesehen und überlege, ob ich nicht in die Gilde der Heimräucherer einsteigen soll. Das sieht ja sehr verlockend aus, und ich kann mir auch vorstellen, daß man das genießt. Vielleicht werde ich mich auch einmal mit Räucherergebnissen melden können. :wave
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Norbert151160
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 88
Registriert: Do Nov 03, 2016 2:26 pm
Kontaktdaten:

Re: Geräucherte Entenbrust ist fertig

Ungelesener Beitragvon Norbert151160 » Di Jan 22, 2019 9:39 pm

dogmai hat geschrieben:Hallo Norbert.
Ich muß gestehen, daß ich selbst hier in D so etwas noch nicht genossen habe. Nun habe ich mich bereits nach einem Heim-Räucherofen umgesehen und überlege, ob ich nicht in die Gilde der Heimräucherer einsteigen soll. Das sieht ja sehr verlockend aus, und ich kann mir auch vorstellen, daß man das genießt. Vielleicht werde ich mich auch einmal mit Räucherergebnissen melden können. :wave


Ich hab’s vorher auch nicht gegessen.
Es war mein erster Versuch ein Entenbrüstchen kalt zu räuchern. Zwar sehr aufwändig das ganze , aber jetzt muss ich sagen, dass sich der Aufwand mehr als gelohnt hat.
Das Räuchern selbst ist in D kein großes Problem.
Kleinen Räucherofen kaufen....das Pökeln lernen und einfach ein wenig Zeit mitbringen.
Anders sieht’s schon hier in Thailand aus.
Man muss die Temperaturen in Schach halten...heißt...im Augenblick geht’s nachts ganz gut. Die Temperaturen dazu sollten 25 Grad nicht übersteigen.
Schwieriger wird’s in den folgenden Monaten, wenn auch nachts die Temperaturen kaum unter 30 Grad fallen.
Dazu bekommt mein Räucherofen jetzt einen gemauerten Umbau der zusätzlich noch isoliert wird.
Das sollte schon mal 2-3 Grad bringen.
Zusätzlich wird dann noch so eine Art Mini-Aircon in den Ofen eingebaut (Semiconductor).
Damit wird dann auch in den heissen Monaten die Temperatur entsprechend niedrig gehalten und ich kann das ganze Jahr kalt räuchern.
Ich kann’s dir nur empfehlen das mal zu probieren.
Geschmacklich ist alles , mit dem was es zu kaufen gibt nicht zu vergleichen.
Das was du an Gewürzen reinmachst ...das ist drin und sonst nichts...ohne chemische Hilfsmittel !
Würd mich freuen , wenn in absehbarer Zeit mal ein Bildchen von dir auftauchen würde :D
Bis dahin...Gruß Norbert

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1664
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Geräucherte Entenbrust ist fertig

Ungelesener Beitragvon dogmai » Di Jan 22, 2019 10:31 pm

Na, schaun mer mal. Ich habe einige passende Öfen gefunden, werde mich aber erst einmal mit dem Vorgang selbst beschäftigen
eben nach dem Motto
Kleinen Räucherofen kaufen....das Pökeln lernen und einfach ein wenig Zeit mitbringen.


wobei es an der Zeit nicht manglet.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.


Zurück zu „Kulinarium“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste