Lebensbescheinigung 2018

Als Rentner in Thailand leben? Für Themen, die unsere Rente und unseren Status betreffen.
Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1998
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Lebensbescheinigung 2018

Ungelesener Beitragvon Detlef » Di Okt 09, 2018 5:48 pm

Alle Jahre wieder

Vergangene Woche (06.10.18) bekam ich Post aus Leipzig.
Überschrift: Erinnerung zur Einsendung der Lebensbescheinigung

In dem Schreiben wurde mir mitgeteilt, dass die, zusammen mit der Mitteilung über die Anpassung der Leistung aus der gesetzlichen Rentenversicherung, mir zugestellte Lebensbescheinigung bis zum 17.08.2018 noch nicht vorlag. Damit wäre die weitere Zahlung der Rente in Frage gestellt.
Sollte die Lebensbescheinigung dem Rentenservice nicht bis zum 12.10.2018 vorliegen, wird die Rentenzahlung eingestellt. :shock

Mal davon abgesehen, dass ich in diesem Jahr keine Mitteilung über die Rentenanpassung (und somit auch keine Lebensbescheinigung) erhalten habe, finde ich die Fristsetzung schon ein wenig unverschämt. Es sei denn, die Post war wochenlang unterwegs. Das kann man aber nicht überprüfen, weil die Anschreiben nicht datiert werden. Auch auf dem Poststempel gibt's kein Datum.

Nun gut. Gestern, am Montag, habe ich mich auf die Socken gemacht. Zuvor habe ich noch das Formular "Lebensbescheinigung" der Deutschen Botschaft ausgedruckt und ebenfalls ausgefüllt. Vorsichtshalber habe ich auch die übersetzte Heiratsurkunde, das Hausbuch und meine liebe Frau nebst Personalausweis mitgenommen.

Plan war, wie im vergangenen Jahr, das Porphat 2 Hospital aufzusuchen. Da man, wenn man von uns aus in die Stadt fährt, immer an der Touristenpolizei vorbei kommt, habe ich instinktiv beschlossen, mein Anliegen dort noch einmal vorzubringen. Im letzten Jahr war mein Wunsch in's Leere gegangen, weil ich keine Übersetzung und weiteren Papierkram dabei hatte.

Tja, was soll ich sagen. Es geschehen doch noch Wunder. Der zuständige Beamte (ein anderer als im vergangenen Jahr) schaute sich beide Formulare (das aus Leipzig und das von der Botschaft) an, meinte, dass wir damit eigentlich zum Rathaus müssten, aber er würde es dieses Mal machen. Er hatte noch einige Verständnisfragen zum Teil 1 der Lebensbescheinigung, holte dann seinen Stempel und zeichnete beide Formulare ab. Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht. :D Mich durchströmte ein wahres Glücksgefühl. 20 km Fahrweg, 2 Std. Wartezeit und 300 Baht Gebühren gespart. Die Touristenpolizei wollte partout kein Geld haben! (Muffe vor "Big Joke"?)

Habe dann die Lebensbescheinigung umgehend auf den Postweg gebracht (@WADI: ohne Ausweiszwang am Postschalter) und bin nun gespannt, ob ich am Ende des Monats noch Rente bekomme. :|
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Frank1062
Korat-Isaan-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: So Jun 30, 2019 11:22 pm
Kontaktdaten:

Re: Lebensbescheinigung 2018

Ungelesener Beitragvon Frank1062 » Mi Jul 03, 2019 9:11 am

Wo ist die Touristen Polizei jetzt in Korat?
In Korat City oder außerhalb?

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1695
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Lebensbescheinigung 2018

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Jul 03, 2019 10:30 pm

Bei der Gelegenheit: Detlef - lebst Du für die Rentenversicherung noch (d.h. zahlen sie Dir noch das fürstliche Salär??) :wie
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1998
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Lebensbescheinigung 2018

Ungelesener Beitragvon Detlef » So Jul 07, 2019 2:24 pm

Frank1062 hat geschrieben:Wo ist die Touristen Polizei jetzt in Korat?
In Korat City oder außerhalb?


dogmai hat geschrieben:Bei der Gelegenheit: Detlef - lebst Du für die Rentenversicherung noch (d.h. zahlen sie Dir noch das fürstliche Salär??)


Hallo Frank, hallo Kurt.

Also, die Touri-Polizei befindet sich in Joho, auf der Suranarai-Road (205), so ziemlich mittig zwischen den Anschlußstellen A2 und A204, neben der District Police Station Joho.

Nun Kurt, zumindest hat es den Anschein. Auf jeden Fall zahlen sie noch. :lol:
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1695
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Lebensbescheinigung 2018

Ungelesener Beitragvon dogmai » So Jul 07, 2019 2:32 pm

Detlef hat geschrieben:
... und bin nun gespannt, ob ich am Ende des Monats noch Rente bekomme. :|


Ich hatte nur das als Bezug gedacht, aber offensichtlich ist alles gut :salut
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de


Zurück zu „Wir Rentner in Thailand“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast