Hochdruckreiniger

Für Diskussionen, womit man sein Traumhaus am besten bewerkstelligen kann: welche Werkzeuge und Baumaschinen optimal eingesetzt und wo aufgetrieben werden können etc.
Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 592
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Uwe » Di Sep 04, 2018 4:12 pm

Oft genug wurden Hochdruckreiniger hier ja schon erwähnt.
Aber was gibt es denn hier und nimmt man so? Und gibt es besonders komfortable Modelle, die auch dauerhaft mit gutem Ergebnis punkten können? Und die Preise?
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1980
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Detlef » Di Sep 04, 2018 6:19 pm

Nach den Erfahrungen, die ich gemacht habe, kommt für mich nur Kärcher infrage.
Mein erster HDR in TH war ein italienisches Modell. Irgendwas mit Z...... Hab vergessen wie der hieß. Nach ca. 2 Jahren "pinkelte" der aus allen Ritzen. Wo eine Dichtung war, spritzte Wasser raus.

Nun habe ich den kleinen Kärcher K2.360.

karcher-k2360-120-1-0375-42458862-8b6db0014684c8d280ca8d654a361cc2-catalog_233.jpg
...für 3.390 Baht bei Lazada...
karcher-k2360-120-1-0375-42458862-8b6db0014684c8d280ca8d654a361cc2-catalog_233.jpg (12.89 KiB) 775 mal betrachtet

Als Zubehör 20 m Schlauch mit Spezial-Kopf zum Reinigen von Rohrleitungen.

772cb978ae61beda79988cc2080225a5.jpg
...für 1.047 Baht bei Lazada...

Damit haben wir vor ein paar Wochen die Drainage sauber gemacht. Einschließlich des Überlaufrohres (15 m) vom Grauwassertank. Nach gut 2 Jahren hat sich in dem Rohr der Füllstoff vom Waschpulver festgesetzt und es war war fast dicht. Mit dem HDR war das Rohr ratzfatz sauber. Nur die Bohrungen der Rückstoßdüse (damit zieht sich der Schlauch in das Rohr hinein) setzen sich manchmal zu. Die sind so winzig klein, das kleinste Partikel die Bohrungen verstopfen. Muss man halt mit nem Borsten von der Drahtbürste wieder frei machen.

Die "Dreckfräse" (Düse mit rotierendem Strahl) bringt auch ein zufriedenstellendes Ergebnis.
Ich bin (bis jetzt) zufrieden mit dem Gerät.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
fraza
Thailand-Entdecker
Beiträge: 256
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:38 am
Wohnort: Berlin / Pak Chong
Kontaktdaten:

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon fraza » Di Sep 04, 2018 7:48 pm

Ich hatte in DE vor unserem Umzug 2013 nach TH einen Kärcher K 4.650 Jubilee-Paket gekauft (Übrigens: Made in Italy). Das Gerät arbeitete hier anfangs sehr gut, aber nach ein paar Einsätzen war es kaputt. Über einen großen Baumarkt hier in Pak Chong haben wir das Gerät an Kärcher zur Reparatur (in TH) geschickt, nach 6 Wochen und für 6.000 Baht hatten wir es funktionsfähig zurück. Aber bereits nach einigen Einsätzen spritzte Wasser aus dem Gerät. Ich habe mir dann für 3.500 einen Hyundai-Hochdruckreiniger CYCLONE gekauft, der vielleicht nicht ganz so stark ist, aber gute Ergenisse bringt und sehr gut läuft und läuft und läuft - bisher gab es noch kein Problem. Das Gerät wurde mir übrigens im Baumarkt in Pak Chong zusammengebaut und am Wasseranschluss ausgiebig getestet

Den defekten Kärcher K 4.650 habe ich dann mit einem Freund auseinander genommen und auch die Stelle gefunden, wo es undicht war, aber wir konnten die Reparatur nicht erfolgreich durchführen; ich wollte auch nicht nochmal so einen horrenden Reparatur-Preis bezahlen.

An Detlef: Falls Du Kärcher-Ersatzteile brauchst (Schlauch, zwei-Reinigerspritzrohre, rotierende Bürste zur Fliesenreinigung, aber auch den Rest - leider nicht wieder komplett zusammengebaut, da die Eigen-Reparatur mehrfach nicht gelang), kann Du das Zeug gerne haben. Irgendwann würde ich das sonst wegwerfen.

kaercher_1.jpg
Rotierende Bürste
kaercher_1.jpg (86.3 KiB) 767 mal betrachtet


kaercher_2.jpg
Rest
kaercher_2.jpg (112.05 KiB) 767 mal betrachtet

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 592
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Uwe » Di Sep 04, 2018 8:04 pm

Da ich im D. TV gerade einen Testbericht über Kärchers Hochdruckreiniger im Vergleich zu No-Name Produkten gesehen habe, war das Ergebnis, dass von der Entwicklung, Teilebau und Endmontage des Produkts alles aus Baden-Württemberg/D. kommt. Das begründet halt dann den doppelten/-und darüber hinaus- Preis. Wobei die Qualität des Reinigungsergebnisses, durch den perfekten Strahl, am besten abschnitt.
Nur beim Handling, durch die fehlende Aufwickelrolle, waren andere Hersteller besser.
Also ist Kärcher nicht nur 51% sondern 100% Made in Germany.
Da staune ich doch über die recht günstigen Preise bei Lazada (ich hab' grad reingeschaut: das is'n Ding), und dass das Karcher Produkt in Thailand so wenig mit Aufschlag (Zoll/Luxussteuer) versehen wird.
Wie kann das sein?
Das Modell K2.360 gibt es in D. so nicht, aber in Spanien, und da kostet es ca. 250€.
Das in D. erhältliche K2 Modell kostet so ca. 100€.
Hast Du vor Ort auch jemanden, der was reparieren kann? An Ersatzteile/Verschleißteile kommst Du ran?

Ich bin gerade mit Schreiben fertig, da lese ich was fraza geschrieben hat: 'Made in Italy'. Hm, habe eben versucht bei der Kärcher-Zentrale in Winnenden nachzufragen, wie sich das verhält mit 'Made' und so, und was da so in Thailand vertrieben wird. Habe aber keinen erreicht.
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 592
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Uwe » Di Sep 04, 2018 8:31 pm

Hier noch mal zu seh'n, wie so ein Teil funktioniert.
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1980
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Detlef » Di Sep 04, 2018 11:01 pm

Uwe hat geschrieben:Da staune ich doch über die recht günstigen Preise bei Lazada (ich hab' grad reingeschaut: das is'n Ding), und dass das Karcher Produkt in Thailand so wenig mit Aufschlag (Zoll/Luxussteuer) versehen wird.
Wie kann das sein?

Also, mein K2 wurde definitiv in China gebaut.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1980
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Detlef » Mi Sep 05, 2018 12:06 am

Uwe hat geschrieben:Hast Du vor Ort auch jemanden, der was reparieren kann? An Ersatzteile/Verschleißteile kommst Du ran?

Vor Ort wird man kaum jemanden finden. So etwas gibt es nur in der Hauptstadt. :|

Das gibt der Lieferant bei Lazada zum Besten:

Reparaturverfahren
Entfernen Sie das falsche Produkt mit dem Zubehör in der Papierkiste.
Fügen Sie eine kurze Beschreibung des Symptoms und eine Kopie der Kaufbestätigung bei. Zur Überprüfung der Garantiebedingungen in jedem Fall.
Kontaktieren Sie den kostenlosen Abholservice unter 02-021-2838 und liefern Sie das Paket an die folgende Adresse:
Carrier Retail Co Ltd
1005 Srinakarin Straße, Suanluang,
Suanluang, Bangkok 10250
Im Allgemeinen senden wir Ihr Gerät innerhalb von 1 Woche zurück, wenn eine Reparatur möglich ist. Wenn das Problem nicht behoben oder blockiert ist. Unsere Mitarbeiter werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen den schnellsten Service zu bieten.
Vorteile für Kunden
Sicherheitstests
Austausch von Verschleißteilen Bereit zur Arbeit und Reparatur nach der Reparatur.
Garantierte Geschwindigkeit
Das Reparaturzentrum verbrachten im Durchschnitt 5 Tagen (für Modelle , die heute verfügbar sind)
Garantie.
Garantieservice für 12 Monate
Wir freuen uns auf Ihre Anfragen. Rufen Sie einfach 02-021-2838 an.


Alles klar? :lol:
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
fraza
Thailand-Entdecker
Beiträge: 256
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:38 am
Wohnort: Berlin / Pak Chong
Kontaktdaten:

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon fraza » Mi Sep 05, 2018 1:48 pm

Ich bin gerade mit Schreiben fertig, da lese ich was fraza geschrieben hat: 'Made in Italy'. Hm, habe eben versucht bei der Kärcher-Zentrale in Winnenden nachzufragen, wie sich das verhält mit 'Made' und so, und was da so in Thailand vertrieben wird. Habe aber keinen erreicht.


Auf meinem defekten Gerät (gekauft in Berlin im BAUHAUS) ist dies zu finden:

kaercher.png
Made in Italy

Übrigens habe ich mich in Deutschland bei Kärcher beschwert, bekam aber nur die üblichen vorgefertigten Formulierungen:
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Ihren Ärger kann ich nachvollziehen.
Es tut mir leid, dass Sie mit Ihrem Gerät Probleme haben. Dies entspricht selbstverständlich nicht unseren Qualitäts-Ansprüchen. Ich kann Ihnen jedoch versichern, dass Kärcher großen Wert auf die Qualität der Produkte legt. Leider ist auch dann, eine hundertprozentige Fehlervermeidung, so sehr wir sie anstreben, nicht immer realisierbar. Ein Defekt kann viele Ursachen haben. Kärcher gewährt ab Kaufdatum 24 Monate Garantie auf Material- und Herstellungsfehler.
Da sich das Gerät in Thailand befindet kann ich Ihnen hierzu leider keine Auskunft über den durchgeführten Reparaturauftrag geben. Dies muss mit den Kollegen in Thailand besprochen werden.
Haben Sie weitere Fragen? Gerne bin ich für Sie da.

Khun Hans
Thailand-Entdecker
Beiträge: 298
Registriert: Fr Mai 25, 2007 1:16 pm
Wohnort: Na Paeng A. Na Pho Buriram 31230
Kontaktdaten:

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Khun Hans » Mi Sep 05, 2018 6:16 pm

Wir haben seit zwei Jahren auch einen Kärcher im Einsatz, vorher auch ein OEM Modell.

Kärcher ist gut und mein Schwiegervater sehr zufrieden. Er muss alle Wege sauber halten und die Seiten der Bungalows, die Überzug drauf haben.

Er ist begeistert von diesem Teil hier, das ein Teil des ganzen Sets war.
Damit reinigt Er leibend gerne!! :lol:

Gruss Khun Hans

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 592
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mi Sep 05, 2018 7:06 pm

Nun, da bei Kärcher intern wohl ein Kuddelmuddel herrscht, und somit keiner zu erreichen ist, habe ich mal bei der Firma angerufen, von wo das oben gezeigte Video stammt. (Hier der Link)
Die Frage war nach 'Made in..', wieso empfiehlt es sich ihr Produkt zu kaufen, statt eins von Kärcher und wo bekommt man die Geräte in Thailand?
Da ich von HDR (Hochdruckreinigern) nichts verstehe, wurde mir erklärt:
Die Bayern produzieren Made in Germany.
Ein HDR läuft in Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Dauereinsatzfähigkeit nur so gut, so gut die Qualität der eingesetzten Materialien, Komponenten und Teile sind.
Da konnte die Firma viele Punkte nennen: der Motor (minus 4 genannt - was genau das noch war, kann ich gar nicht sagen),
dass die Motoren Langsamläufer sind, und bestenfalls mit einer Drehzahl von 1400U/min laufen (sonst laufen die einfacheren Modelle aus dem Hause bei 2800U/min, und sicherlich haben einige anderen Hersteller sogenannte Schnellläufer im Einsatz, was den Motoren wohl nicht so gut tut.
Ich denke mal, dass ein Langsamlauf auch den Ohren gut tut, sprich sich der Schalldruckpegel sich um einiges reduziert.
Dann Keramikverstärkte Kolben, einiges an Edelstahl usw.
Es gibt sogar einen Vertrieb in Bangkok. Dort auf der Seite steht auch noch mal alles Wesentliche beschrieben.
Mir viel auf, dass diese Geräte einen Durchlauf von 60°C vertragen, wo andere mit 40° notiert sind. Ich vermute mal, dass kommt von der gezielten Auslegung der Anwendung mit höher temperiertem Wasser, um mehr Reinigungsleistung erreichen zu könne, und somit sind vom Einbau her, stabileren Komponenten vertreten.
Auf jeden Fall wunderte ich mich über manch Gerät von einigen Herstellern, über deren geringes Gewicht.
Und siehe da, bei den Bayern kommst Du locker mal an die 30Kg ran (und natürlich darüber hinaus).
Auch da vermute ich mal, dass man dadurch schon ablesen kann, dass da 'ne Menge 'Holz' drin steckt: Und gutes, wertvolles 'Holz'.
Und kann gutes, schweres Holz billig sein? Nicht wirklich.
Die Preise muss ich noch mal schriftlich anfragen. (Oder ruft mal jemand an, und kriegt die Preise raus?)
Jedenfalls kostet in D. die 'Home & Garden' Linie der Bayern zwischen 300 und 450€, die normale Linie-also keine Profi/Gewerbliche- liegt bei 600-1000€.

Im Vergleich mit dieser Qualität sollen die Kärcher Modelle, die auch die Qualitätsmerkmale dann aufweisen, sogar ein bisschen teurer sein.

Bei Kärcher habe ich den Eindruck, dass, was alles im komplett gelben Gehäuse verpackt ist, ist die Konsumer-Massenware. Und davon sind nur einige Geräte tatsächlich auch 100% Made in Germany.
Bei den grauen Modellen, so wie die HD 5/15CX oder 15/7CX Serie (und einige mehr), ist das ein Produkt, was wirklich so aussieht, als ob es auf bessere/andere Qualität ausgelegt ist, so wie man dass eigentlich von Kärcher vom Ruf her erwartet (von allen Produkten denkt, erwarten zu können).
Ja, und der Preis hier spielt dann wieder in einer anderen Liga...
A.G.u.G..v Uwe :wave

Ps.: Auch hier bin ich grad fertig mit Schreiben, und lese von Khun Hans.
Eins wundert mich: Auf einmal 50% billiger im Verkauf? Wie kann denn das sein? Ist das seriös? Immerhin haben wir es hier nicht mit Klamotten zu tun, und damit einen verbundenen Sommerschlussverkauf...
Und wie bei Allem: Immer auch die inneren Werte betrachten...(auch bei Maschinen)

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1980
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Detlef » Do Sep 06, 2018 10:36 am

Uwe hat geschrieben:Bei Kärcher habe ich den Eindruck, dass, was alles im komplett gelben Gehäuse verpackt ist, ist die Konsumer-Massenware. Und davon sind nur einige Geräte tatsächlich auch 100% Made in Germany.
Bei den grauen Modellen, so wie die HD 5/15CX oder 15/7CX Serie (und einige mehr), ist das ein Produkt, was wirklich so aussieht, als ob es auf bessere/andere Qualität ausgelegt ist, so wie man dass eigentlich von Kärcher vom Ruf her erwartet (von allen Produkten denkt, erwarten zu können).
Ja, und der Preis hier spielt dann wieder in einer anderen Liga...


Natürlich gibt es Qualitätsunterschiede zwischen Gräten, welche im Haushalt ihre Verwendung finden, und Profi-Geräten, die täglich in dauerhaftem Einsatz sind. Das schlägt sich auch im Preis nieder.

Ich persönlich möchte keine 30.000 Baht für etwas ausgeben, was ich 2 bis 3 mal im Jahr benutze. Da reicht mir ein Teil für 3.500 Baht, welches dann auch zufriedenstellende Ergebnisse bringt.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 592
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Uwe » Do Sep 06, 2018 3:21 pm

Ich bin in einer Lage, wo ich im Voraus schaue, -was ich so abschätzen kann-, was ich für die Zukunft in Thailand brauche.
Mal Geräte, Maschinen, Werkzeuge ansehen, was so geht, was es wie und wo gibt.
In D. gibt es eine riesige Auswahl an Profi-Geräten, die man sehr, sehr günstig abkaufen kann. Dabei sind auch gewöhnliche Hausbesitzer, die dann Hilti und Co. (und Kränzle & Co.) als Haushaltswerkzeuge haben (und nur einmal-oder sehr wenig- im Einsatz hatten). Naja, und einen Hilti-Bohrhammen (usw.) habe ich schon in Thailand. Natürlich achte ich darauf, dann immer die Modelle zu nehmen, die auch in Thailand vertrieben werden (und Kohlebürsten liegen auch immer zur Reserve bereit).
Heute wird es aber nicht mehr so leicht sein, ohne Zoll-Gebühren alles durchzubekommen.
Geöffnet und kontrolliert wurden immer die Koffer. Wurde aber grad noch so durchgewunken.
Ich habe echt Unmengen an Zeug schon in Thailand. Eigentlich fast alles. (Braucht jemand noch eine Profi-Mauernut-Doppel-Schlitz-Fräse?)
Und habe sehr wenig für gute Ware bezahlt, die ich mir in Thailand nicht leisten kann (und von gebrauchten Sachen in Th. sehe ich ab).
Nur einen HDR, da bin ich noch am Überlegen.
Klar, wenn man denn in Thailand relativ fest gebunden ist, dann ist es besser, man greift auf das hiesige Angebot zurück.

Hier mal die Preise (+7%, + Versand) für eine Auswahl von Kränzle:

1. ปั มอัดฉีด KRANZLE K1050TST + DK 130 Bar 220V 1 SETS 23,000B.
2. ปั มอัดฉีด KRANZLE K-1152TST DK 150 Bar 220V 1 SETS 30,834B.
3. ปั มอัดฉีด KRANZLE K-2160TST DK 140 Bar 220V 1 SETS 40,554B.
4. ปั มอัดฉีด KRANZLE K Profi 160TST DK 140 Bar 220V 1 SETS 46,980B.

Zumindest sieht man, dass hier letztendlich ein Preis aufgerufen wird, wie er auch in D. fällig ist.

A.G.u.G.v. Uwe :wave

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 592
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Hochdruckreiniger

Ungelesener Beitragvon Uwe » Fr Sep 07, 2018 4:36 pm

Uwe hat geschrieben:Hier mal die Preise (... + Versand) ...

Versand macht 400 B. aus.
A.G.u.G.v. Uwe :wave


Zurück zu „Werkzeuge & Maschinen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste