Ist Grigori Grabovoi, der vom Schöpfer Gesandte?

Für alles, was mit Glauben (Buddhismus, Hinduismus, Islam, Judentum, Christentum und/oder der Geisterwelt (Animismus etc.) zu tun hat, z. B. Weltanschauungen, Sitten und Gebräuche, die auf Glaubensrichtungen beruhen; um dem Einen oder Anderen zu helfen, diese als respektgebietend zu erkennen und eben nicht ins Fettnäpfchen zu treten.
Benutzeravatar
Rudi
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 148
Registriert: Mi Nov 14, 2012 2:05 pm
Kontaktdaten:

Ist Grigori Grabovoi, der vom Schöpfer Gesandte?

Ungelesener Beitragvon Rudi » Fr Mär 24, 2017 12:29 pm

Die Wiederkunft Christi, die von vielen Christen erwartet wird, kann nicht geschehen. Dafür hat das sogenannte Christentum sich von den Wurzeln entfernt und im Laufe ihres Bestehens enorm belastet. Die Kreuzzüge, die Kolonialzeit und das Weglassen der ursprünglichen Lehre, die nicht in die Bibel aufgenommen wurde.

Die Einwohner Europas sahen vor dem Aufkommen des Christentums die Welt ganz ähnlich wie die schamanistischen Kulturen in Amerika, Asien und Australien. Sie waren sich der Heiligkeit und der Verbindung aller Lebensformen untereinander bewusst.
In Europa hielt die animistische Religion der germanischen und keltischen Völker dem zweifachen Angriff durch das Christentum und die mechanistischen Naturwissenschaften nicht stand. Die alten Götter und Göttinnen wurden entheiligt und dämonisiert. Odin setzte man Satan gleich; Freya, die Göttin der Liebe, Schönheit und Fruchtbarkeit, wurde zur Oberhexe. Andere Gottheiten ersetzte man durch christliche Heilige mit ähnlichen Namen.
Dem alten Kalender, der auf die Zyklen von Sonne und Mond abgestimmt war, wurde der christliche Kalender übergestülpt. So wandelte sich beispielsweise das Fest der Wintersonnenwende zum Weihnachtsfest. Die Lieder, Gebete und Rituale der alten Religion wurden verboten, heilige Haine und natürliche Schreine geschändet und christliche Kirchen an ihre Stelle gesetzt.
Das Ausmerzen der alten animistischen Religion durch das Christentum erreichte mit der Inquisition und der Ausrottung der Hexen im 14. bis 18. Jahrhundert seinen Höhepunkt. Die Haltung der Kirche und der Neid des aufstrebenden patriarchalischen Mediziner-Establishments, das sich gegen die "weisen Männer und Frauen" stellte, die traditionelle Kräuterheilkunde und schamanistische Praktiken beibehielten, führten zu einem Massenmord.
Die Inquisition und die Verfolgung unorthodoxer Bewegungen durch die katholische Kirche, die Verfolgung der Gnostiker, Manichäer, Katharer und anderer Abtrünniger sind wohlbekannt und gut belegt. Die Ausrottung der animistischen Heiden einschließlich ihrer letzten Überlebenden, der Hexen, wurde noch vollständiger vollzogen und ist ein moralischer Schandfleck für die spirituelle Integration der Kirche - eine karmische Schuld, die getilgt werden muss, bevor wirklicher Friede geschlossen werden kann.

Nach alledem hätte Christus keine Chance von den Völkern angenommen zu werden, am Wenigsten von den Muslimen.

Schon in den 1930iger Jahren sagte Amerikas Prophet Edgar Cayce das kommen des Russischen Wissens voraus und das es die große Hoffnung der Menschheit sein wird.
Was Edgar Cayce gesehen hat, geht mehr in die russische Bewusstseins Forschung; die ist einmalig und stellt alles bis da gewesene in den Schatten. Da könnte der Schlüssel der Rettung der Menschheit sein.
Gott hat einen anderen aber genialen Weg gewählt, ER sandte Grigori Grabovoi auf diese Erde, und der brachte uns seine eigene Religion, basierend auf der Quantenphysik, die auch das Ur-wissen der indigenen Völker ist. Wer das Wort Religion nicht mag, kann es auch als eine neue Spiritualität betrachten, die für alle Völker gilt und die Völker vereinen kann. Diese neue Spiritualität widerspricht keiner bestehenden Religion.

Allerdings ist es außerordentlich wichtig seinen Bewusstseinsstand zu erhöhen, denn der Übergang zu höheren Bewusstseinszuständen ist auch der Weg zu Gott.
Freude, Licht und Liebe sind die Grundlage des Aufbaus der Welt. Und gerade sie werden zusammen mit angemessenem Verständnis das vollwertige glückliche Leben gewährleisten.

Nachdem ich einige YouTube Videos über ihn und von ihm gesehen habe und eines seiner wichtigsten Bücher gelesen habe, halte ich es als sehr wahrscheinlich, dass der Russe Grigori Grabovoi, der für uns, von Gott Gesandte ist.

Zurück zu „Religion“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste