Das Jahr 2017 / 2560 / 2561?

Für Aufrufe, Anzeigen, Veranstaltungen und Ereignisse sowie Vorschläge. Das Korat- u. Isaan-Anschlagbrett
Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1695
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Das Jahr 2017 / 2560 / 2561?

Ungelesener Beitragvon dogmai » So Jan 01, 2017 7:40 pm

Zunächst wünsche ich allen ein gutes und friedvolles Jahr 2017 westlicher Zeitrechnung. Wir können uns nur wünschen, daß sich schlimme Ereignisse aus 2016 nicht wiederholen, darauf vertrauen können wir nicht. Ich habe mir für das neue Jahr keine Vorsätze gemacht, habe ich doch die für 2016 noch nicht alle abgearbeitet. Vor allem habe ich meinen Vorsatz, mich gänzlich aus dem Internet herauszuwinden, nicht bzw. nur teilweise erfüllt. So ist dieses Forum immer noch ein Ort, der mich mit meiner Wahlheimat auf Zeit doch eng verbindet. Und wie im richtigen Leben gibt es Höhen und Tiefen, Zuspruch und Gegenwind, denen man nirgendwo ausweichen kann und auch will. Es gibt eben nicht nur die heile Welt, aber ich werde mich bemühen, kein zusätzliches Porzellan zu zerdeppern :prost

Warum habe ich die Jahreszahlen oben mit Fragezeichen versehen? In den Ländern des südlichen (Theravada) Buddhismus beginnt die Zeitrechnung im Todesjahr des Buddha, also im Jahre 544 vor unserer Zeitrechnung. Demzufolge wäre das Jahr 2017 (+544= ) das Buddhistische Jahr 2561. Die in Thailand übliche Zeitrechnung setzt allerdings das Jahr des Parinirvana des Buddha als Jahr 0, somit ist das Jahr 2017 in der alternativen buddhistischen Zeitrechnung (Thailand, Laos) das Jahr 2560 B.E..

Also noch einmal: ein frohes, gutes und friedvolles Jahr 2017 / 2560. :wave
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Zurück zu „Litfaßsäule Nakhon Ratchasima (Treffpunkt am Tor zum Isaan)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast