Foley baut sein allererstes Haus

In diesem Forum können Mitglieder über ihre Hausbauprojekte informieren und sich mit Ratschlägen anderer Mitglieder dabei begleiten lassen.
foley75
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 60
Registriert: Di Apr 05, 2016 8:45 pm
Wohnort: Mittelfranken / Sakon Nakhon

Re: Foley baut sein allererstes Haus

Ungelesener Beitragvon foley75 » Di Mai 15, 2018 2:16 pm

Hallo Thedi,

ja das hast Du richtig erkannt! Wir sind uns alle einig 2 kleine Häuschen zu bauen aber eben einen schönen Garten, große Terrassen, großes Pavillon, da eben das Leben nicht im Haus statt findet. Auch die Kosten der Klimaanlagen halte sich in Grenzen :)
Außerdem haben wir ja mit kleineren Häuschen weniger Arbeit :wave

LG
foley
Zu fällen einen großen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum, zu wachsen bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Entdecker
Beiträge: 488
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Foley baut sein allererstes Haus

Ungelesener Beitragvon thedi » Di Mai 15, 2018 4:56 pm

Das finde ich ein gutes Konzept. Ich bin gespannt wie es weiter gehen wird.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6804
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Foley baut sein allererstes Haus

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Mai 16, 2018 9:38 am

foley75 hat geschrieben:...kleine Häuschen zu bauen aber eben einen schönen Garten, große Terrassen, großes Pavillon, da eben das Leben nicht im Haus statt findet.


So habe ich früher auch gedacht. Da hat mir "Stadtmensch" die Hitze, die damals auch noch nicht so stark war, nichts ausgemacht. Das hat sich aber geändert. Also wurde der Pavillon später mit Wänden versehen; der untere Teil dient jetzt als Innenküche und Esszimmer und darüber mein neues Büro/Arbeitszimmer. Bedürfnisse und Lebensweisen können sich ändern. Es ist daher gut, von Anfang an ein ausbaufähiges Konzept zu haben.

foley75
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 60
Registriert: Di Apr 05, 2016 8:45 pm
Wohnort: Mittelfranken / Sakon Nakhon

Re: Foley baut sein allererstes Haus

Ungelesener Beitragvon foley75 » Mi Mai 16, 2018 12:14 pm

Ja ausbaufähig plane ich mit ein! Aber ich muss sagen dass ich schon immer in kleinen Wohnungen gelebt habe, auch meine jetzige Wohnung in Deutschland hat 50 m² (Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad). Ich wollte nie was Größeres haben, und meine Frau stimmt mir vollkommen zu, was ich wichtig finde. Wir könnten auch größer bauen, mögen es jedoch lieber klein und fein :lol:
Es geht ja auch um die Kosten, denn wir haben (und brauchen) lieber mehr Rücklagen, da ich ja ca. 20 Jahre überbrücken muss bis ich dann evtl. eine Rente bekomme (wer weiß was in 20 Jahren ist....).
Wir werden sehen

LG
foley
Zu fällen einen großen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum, zu wachsen bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert

derwinny
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 107
Registriert: Mo Jan 07, 2013 10:41 pm

Re: Foley baut sein allererstes Haus

Ungelesener Beitragvon derwinny » Mi Mai 16, 2018 6:57 pm

unser kleines Häuschen gebaut 2015 ohne unser Beisein, preis insgesamt um die 300 000 Thb..
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2016-09-11 um 09.41.37.png
Bildschirmfoto 2016-09-11 um 09.41.37.png (95.72 KiB) 219 mal betrachtet

foley75
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 60
Registriert: Di Apr 05, 2016 8:45 pm
Wohnort: Mittelfranken / Sakon Nakhon

Re: Foley baut sein allererstes Haus

Ungelesener Beitragvon foley75 » Fr Mai 18, 2018 3:00 pm

Das ist auch schön! Wir ziehen unsere eher in die Breite! Laut Bob dem Baumeister werden wir für unser Haus mit ca. 400.000 Baht und für das kleinere mit ca. 300.000 Baht rechnen müssen, naja mal schauen!
Zu fällen einen großen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum, zu wachsen bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert


Zurück zu „Projekte“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 0 Gäste