Wechselkurseinflüsse

Für alles, was mit Geld, dem Devisen- und Finanzmarkt in Thailand zu tun hat: welche Bank, wie ein Konto anlegen, wie eine Überweisung tätigen etc.
Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Fr Jul 31, 2015 8:37 pm

nano hat geschrieben:1.Q Buchverluste
--->
Die SNB Wechselkursverluste betrugen im 1.Q 2015 ~ 41,1 Mrd. Fr., die allerdings durch Kursgewinne bei Wertschriften von 9,9 Mrd. Fr. und Zins- und Dividendenerträge von 1,9 Mrd. Fr. gemildert wurden.
Quelle: http://www.nzz.ch
<---

Auszug aus: http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 46131.html
Die Schweizerische Nationalbank SNB leidet unter der starken Währung des Landes: Sie schreibt für das erste Halbjahr 2015 einen Verlust von 50,1 Milliarden Franken.
Auszugsende

Die Schweizerische Nationalbank SNB kann weiter Verlust schreiben!
Ich bekomme meine Rente in EURO.
Guenther

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6918
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Jul 31, 2015 10:45 pm

Mousemelk hat geschrieben:Die Schweizerische Nationalbank SNB kann weiter Verlust schreiben!
Ich bekomme meine Rente in EURO.


Momentan können sich die ja noch freuen, die ihre Rente in CHF bekommen. Noch ist deren Rente nicht gekürzt, und noch ist der Franken überbewertet. Aber was, wenn "Korrekturen" vorgenommen wurden? Wenn Renten und Löhne gekürzt wurden, und dann obendrein noch die Märkte reagieren und die Überbewertung des Franken nachlässt? :oops:

Ich hab gelesen, dass die Amis auch einen Deal mit den Schweizer Banken gemacht haben, um den Finger auf ihren Steuern zu behalten. Wer bringt sein Geld nun noch in die Schweiz, wenn er dem Fiskus daheim ohnehin nicht entkommen kann?

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6918
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Aug 12, 2015 6:30 pm

Der Wechselkurs des Euro zum Thai Baht geht wieder etwas nach oben. Weil das Sommertheater mit Griechenland etwas "Nachlass" gebracht hat? Wohl kaum! Aber dass der Yuan so überraschend abgewertet wurde, kann am Thai Baht nicht vorbeigehen. Momentan soll es 39,2 THB für einen Euro geben. Noch weit unter der Schwelle, die ich mir wünsche! Hoffentlich zieht die thailändische Regierung nach und wertet den Thai Baht auch etwas ab; es müssen ja nicht gleich 3,47 % sein, wie seit gestern in China.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1648
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon dogmai » Do Aug 13, 2015 11:41 am

Ich habe heute morgen bei der Bangkok Bank 37,76 B gekriegt auf die MasterCard.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6918
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Aug 13, 2015 12:38 pm

dogmai hat geschrieben:Ich habe heute morgen bei der Bangkok Bank 37,76 B gekriegt auf die MasterCard.


Dann hast Du nicht aufgepasst, und die haben dir eine Cash Advance in Euro gegeben, und dann zu ihrem eigenen extrem schlechten (Bargeld-) Wechselkurs in THB umgetauscht. Du musst aufpassen, dass Du eine Cash Advance in THB bekommst, die erst deine Bank in D in THB umtauscht, nicht die Geier hier. Den Wechselkurs erfährst Du dann auch erst, wenn dein Konto belastet wird. Das macht aber i. d. R. 1,5 - 3 THB pro Euro aus, die man ansonsten verschenkt. An manchen Geldautomaten wird die Frage gestellt, ob man in der Heimwährung "abheben" und dann zu dem angezeigten Wechselkurs der hiesigen Bank ausgezahlt bekommen möchte. Wer hier nicht "Denken!" einschaltet und die Frage negativ beantwortet sondern einfach mit "weiter" ("proceed"), hat sich halt selbst besch....en. Wer am Geldautomaten negativ geantwortet hat, bekommt die gewünschte Auszahlung trotzdem, aber von der Bank in D halt zum besseren Wechselkurs umgetauscht. :)

Bei einer Cash Advance in der Bank mit Kreditkarte läuft es genauso: Man darf den Slip nicht unterschreiben, wenn da Euros draufstehen, Baht müssen es sein, damit die Bank in D umtauscht. Sonst muss jene halt den vollen Betrag in Euro auszahlen statt in nach ihrem Kurs gewechselten THB - und die thailändische Bank hat wieder mal nen Dummen gefunden. :oops:

Bei meiner letzten Abhebung vor gut einer Woche habe ich schon etwa 38,4 THB bekommen:

THB 25180,00KURS38,384731 KURS VOM 04.08.15 MACP3 NAKONRATSI AM03.08.15 09.54 UPCA THA GA-NUTZUNG THB 180,00


Jetzt sind es bestimmt noch viel mehr, wenn man den Umtausch ausserhalb Thailands vornehmen lässt.

nano
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon nano » Mi Jan 13, 2016 9:40 am

KoratCat hat geschrieben:
nano hat geschrieben:@KoratCat
Nee, wird mit Devisengewinnen teilweise kompensiert und zudem ist der technische Verlust von ca 20 % noch nicht realisert, warten... Die SNB wird m.A. im 2015 einen Gewinn an die Kantone ausschütten.


Wechselkursschock: Schweizer Notenbank macht 30 Milliarden Franken Minus

Die Schweizerische Nationalbank SNB leidet massiv unter der starken Währung des Landes. Nach der Abkopplung des Franken vom Euro muss sie ein Milliardenminus verkraften.


Und jetzt? Alle zufrieden?

Ja


Resumeé CHF 31.12.2015
SNB: Den Rückstellungen für Währungsreserven weist die SNB rund 1,4 Milliarden Franken zu. Die Rückstellungen und der Jahresverlust von zusammen 24,5 Milliarden Franken (20M Devisen + 4M Gold) sind damit geringer als die Ausschüttungsreserve von 27,5 Milliarden. :D Rechne

Der daraus resultierende Bilanzgewinn ermöglicht der Notenbank trotz Jahresverlust eine Dividendenauszahlung von 15 Franken je Aktie sowie die Ausschüttung an Bund und Kantone. Danach beträgt die Ausschüttungsreserve 2 Milliarden Franken. ---> Die Kantone erhalten 1 Milliarde CHF.

@Frankenstärke Wiederkäuer
Wir sehen eine Euro Schwäche - gegenüber dem $ hat sich der CHF nämlich abgewertet.

@CH Pensionäre
freut Euch weiterhin des stabilen CHF.

en Gruess
nano

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6918
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jan 16, 2016 10:42 am

nano hat geschrieben:
KoratCat hat geschrieben:Und jetzt? Alle zufrieden?

Ja


Für die Schweizer Wirtschaft war die Aufwertung des Franken im vergangenen Jahr ein tiefer Einschnitt - Aufträge gingen zurück, Tausende Jobs gingen verloren. Die Tourismusbranche leidet unter deutlich weniger Urlaubsgästen. Dagegen profitieren grenznahe Verbraucher, als Shoppingtouristen machen sie sich regelmäßig auf den Weg ins "billige" Deutschland.

Spiegel online

Resumeé: CH-Expats in TH und CH-Shopping-Touristen in EU sind die einzigen, die sich freuen.


Zurück zu „Der Thaibaht“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste