Wechselkurseinflüsse

Für alles, was mit Geld, dem Devisen- und Finanzmarkt in Thailand zu tun hat: welche Bank, wie ein Konto anlegen, wie eine Überweisung tätigen etc.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6918
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Mai 24, 2014 9:33 am

Ich weiss nicht, ob es die Europawahlen sind oder das gegenwärtige politische Geschehen in Thailand; seit ein paar Tagen wird der Wechselkurs vom Euro zum Thai Baht kontinuierlich ungünstiger (Euro schwächer, Thai Baht stärker), gerade so als flüchteten viele mit ihren Euros vor der europäischen Demokratie zur "Sicherheit in Thailand".

wanlop56
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 34
Registriert: Mi Dez 19, 2012 1:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon wanlop56 » Sa Mai 24, 2014 11:50 am

Auch unser Franken verliert an stärke hoffe das es sich wieder änder bis zum nächsten Aufenthalt :)

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Sa Mai 24, 2014 12:34 pm

KoratCat hat geschrieben:; seit ein paar Tagen wird der Wechselkurs vom Euro zum Thai Baht kontinuierlich ungünstiger (Euro schwächer, Thai Baht stärker),.


Aus: http://www.finanzen.net/devisen/euro-baht-kurs
CHART - Euro - Baht - 1 Monate.jpg
CHART - Euro - Baht - 1 Monate.jpg (62.63 KiB) 12943 mal betrachtet

CHART - Euro - Baht - MAX 1 Jahre.jpg
CHART - Euro - Baht - MAX 1 Jahre.jpg (61.39 KiB) 12943 mal betrachtet

CHART - Euro - Baht - MAX 5 Jahre.jpg
CHART - Euro - Baht - MAX 5 Jahre.jpg (76.77 KiB) 12943 mal betrachtet

CHART - Euro - Baht - MAX.jpg
CHART - Euro - Baht - MAX.jpg (80.44 KiB) 12943 mal betrachtet

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Sa Mai 24, 2014 12:49 pm

wanlop56 hat geschrieben:Auch unser Franken verliert an stärke hoffe das es sich wieder änder bis zum nächsten Aufenthalt :)


Aus: http://www.finanzen.net/devisen/schweiz ... baht/chart

CHART - Schweizer Franken - Baht - 1 Monat.jpg
CHART - Schweizer Franken - Baht - 1 Monat.jpg (64.86 KiB) 12943 mal betrachtet

CHART - Schweizer Franken - Baht - MAX.jpg
CHART - Schweizer Franken - Baht - MAX.jpg (74.75 KiB) 12943 mal betrachtet

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon WADI » So Mai 25, 2014 10:47 am

Hier sieht man wieder einmal sehr deutlich: von besonders schwachen Währungen wie EUR oder CHF kann man einfach nicht zu viel erwarten
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Mo Jan 05, 2015 3:20 pm

Spiegel schreibt:
Goldman Sachs und Morgan Stanley etwa sagten bereits vor Monaten voraus, dass die europäische Währung im Laufe des Jahres 2015 auf 1,15 Dollar fallen werde. Danach sei sogar ein Absturz auf einen Dollar wahrscheinlich. Eine solche Parität gab es zuletzt Ende 2002.

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon WADI » Mo Jan 05, 2015 4:02 pm

Mousemelk hat geschrieben:... europäische Währung im Laufe des Jahres 2015 auf 1,15 Dollar fallen werde


der Anfang wurde direkt zu Jahresbeginn gemacht u. heißt - einmal wieder - Griechenland. Wg. dieser shyze fiel der EUR prompt unter 40; sollte in GR Ende Jan. die Sparverweigerer LINKE gewinnen u. im schlimmsten Fall aus dem EUR rausgeworfen werden geht es weiter nach unten. Sollte ein Gummiweg gefunden werden, neuerlich habgierigen Wünschen der Hellenen nachzukommen geht es erst recht mit dem EUR nach unten...

Rentner am Vorzeige-Minimum bei der Immi wissen jetzt bereits, daß es 2015 für sie in Th. mal wieder schwerer wird, ihr Auskommen zu gestalten
导师 dǎoshī Lem Pel

Peter
Korat-Isaan-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sa Jan 04, 2014 8:15 am
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon Peter » Fr Jan 16, 2015 12:53 pm

Endlich , die SNB hat die künstliche Stärkung des SFr. aufgegeben.
Zum Glück aller von einer CH- Rente lebender Schweizer in Thailand.
:D

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6918
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse (Kriegsrecht in Thailand)

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Jan 16, 2015 3:09 pm

Peter hat geschrieben:Endlich , die SNB hat die künstliche Stärkung des SFr. aufgegeben.


Die künstliche "Schwächung" meinst Du doch wohl. Jetzt flüchten viele Anleger vom Euro zum CHF, treiben den Wert noch höher, Die Schweiz verliert saftig am Wert ihrer Devisenreserven. Die Schweizer Konsumenten importierter Artikel sowie Schweizer Einkaufstouristen freuen sich vielleicht auch. Schweizer Produzenten von Gütern für den Inlandsmarkt werden jammern, weil mehr die günstigen Waren aus dem Ausland kaufen. Und die Exporteure sowie Tourismusbranche machen lange Gesichter, denn sie müssen die Zeche zahlen, wenn ihre Waren im Ausland zu den bisherigen Preisen (in CHF) nicht mehr abgesetzt werden können, bzw. die Skifahrer etc. lieber zu Hause bleiben. Einige Arbeitnehmer wird es vielleicht gar die Arbeitsplätze kosten. Aber die Schweizer Rentner im Ausland mögen sich freuen... :oops:

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6918
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Jan 19, 2015 10:20 am

Erste Reaktionen:

Franken-Freigabe: Schweizer Arbeitgeber wollen Löhne senken

Die Renten dann wohl im nächsten Schritt! :wie

Benutzeravatar
tom4208
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 93
Registriert: Do Sep 11, 2014 2:55 pm
Wohnort: Gümligen, Bern / Phimai
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon tom4208 » So Jan 25, 2015 2:34 pm

Ich denke nicht, dass die Löhne kurzfristig senken werden.
Die Altersvorsorge und Invalidenrente anzupassen braucht schon eine gewisse Vorlaufzeit. Eine Revision ist ja bereits geplant, aber hierzu werden Faktoren verwendet, die nicht direkt vom Frankenkurs abhängig sind. Vielmehr sind dies die Lebenshaltungskosten und diese bleiben, mit einer leichten Steigerung zur letzten Revision, in etwa unverändert. Somit gehe ich schwer davon aus, dass die EL, Altersrente, IV-Rente, Waisen und Wittwenrenten leicht angehoben werden.
Wo mir jedoch einwenig Sorge bleibt ist unsere zweite Säule, der Pensionskasse. Für die bereits Pensionierten sollte es jedoch keine Probleme geben, da vorgängig Kapitalbezug getätigt wurde oder eine feste Rente vereinbart wurde.

Für mein aktueller Häuslebau ist es für mich persönlich ein Segen. Ich spare nun ca. 20% an Kosten ein :danke
I'm the sword, I'm the flame

nano
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon nano » Mi Mär 25, 2015 8:21 am

Die Volatilität des Thai Baht hat m.E. nichts mit dem Kriegsrecht zu tun. Der Thai Baht orientiert sich, ähnlich des Renminbi am Dollar. Erfreulicherweise hat sich das USD/THB Paar im Kriesenjahr 2014 als stabil erwiesen. Im beigefügten Graf ist der dynamische Durchschnitt (EMA=30) über 5 Jahren ca. +- 5%.

2.png

@KoratCat
Schweiz verliert saftig am Wert ihrer Devisenreserven.
Nee, wird mit Devisengewinnen teilweise kompensiert und zudem ist der technische Verlust von ca 20 % noch nicht realisert, warten... Die SNB wird m.A. im 2015 einen Gewinn an die Kantone ausschütten.

Der hohe Notenumlauf, über 9% sind 1000-er, zeigt dass Bargeld gehortet wird - da wird sich Herr Jordan's Notenpresse freuen :)
(Quelle http://www.snb.ch)

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6918
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Apr 30, 2015 3:30 pm

nano hat geschrieben:@KoratCat
Schweiz verliert saftig am Wert ihrer Devisenreserven.
Nee, wird mit Devisengewinnen teilweise kompensiert und zudem ist der technische Verlust von ca 20 % noch nicht realisert, warten... Die SNB wird m.A. im 2015 einen Gewinn an die Kantone ausschütten.


Wechselkursschock: Schweizer Notenbank macht 30 Milliarden Franken Minus

Die Schweizerische Nationalbank SNB leidet massiv unter der starken Währung des Landes. Nach der Abkopplung des Franken vom Euro muss sie ein Milliardenminus verkraften.


Und jetzt? Alle zufrieden?

nano
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon nano » So Mai 03, 2015 12:40 am

1.Q Buchverluste infolge des Euro Wechselkurs in dieser Grösse waren (hoffentlich) einmalig und sind nicht beunruhigend. Rückblickend, für das ganze Jahr 2014 hatte die Nationalbank (SNB) sogar einen Rekordgewinn von 38,3 Mrd. Fr. verbucht.
--->
Die SNB Wechselkursverluste betrugen im 1.Q 2015 ~ 41,1 Mrd. Fr., die allerdings durch Kursgewinne bei Wertschriften von 9,9 Mrd. Fr. und Zins- und Dividendenerträge von 1,9 Mrd. Fr. gemildert wurden.
Quelle: http://www.nzz.ch
<---
Der offensivere Währungskrieg der Top 3 (EURO, $, RMB) ist für mich eher besorgniserregend.

Zur meiner Aussage 'Gewinnausschüttung'
Die SNB kann einen 'Gewinn' an die Kantone ausrichten obwohl das Jahresergebnis negativ ist. Die vereinbarte Ausschüttung von 1 Mrd CHF werden aufgrund der Reserven ausgerichtet (seit 2012?), deshalb keine Ausschüttung im Jahr 2014 obwohl Rekordgewinn.

KoratCat hat geschrieben:Die Renten dann wohl im nächsten Schritt! :wie

Unser Rentensystem ist nicht von den Arbeitgeber abhängig. Die im Normalfall wesentlichere 2. Säule ist kein Umlagerungs System sondern 'persönliches Eigentum'. Eine Aenderung des System der 1. (AHV) und 2. Säule müsste eine Abstimmung überstehen. :salut

nano
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Wechselkurseinflüsse

Ungelesener Beitragvon nano » Mi Jul 22, 2015 10:28 am

USD/THB Thai Baht faellt auf ein neues 6 Jahres tief aufgrund Export Bedenken und den Investment Devisenfluss Regulationsaenderungen der Regierung.

USDTHB.20150722.jpg

-->Source
[Dow Jones] Thailand's baht has not benefited from the overnight drop of the U.S. dollar index - which has weighed on most other USD/Asia currency pairs Wednesday. The baht has just hit a new 6-year low of 34.53 to the U.S. dollar, beating the last record on Tuesday, amid concerns that Thai export data due next week could post another decline. DBS Group Research says in a note Wednesday that exports may have contracted 4% in the first half of the year; despite the possibility of better numbers in the second half, Thailand's exports would likely have shrunk for three years in a row. This could be a reason that the Bank of Thailand would be more accommodating, possibly even encouraging, of baht weakness ahead. Thailand's government in April eased regulations for investment outflows - which have the effect of weakening the local currency. USD/THB is now 34.53 from its last close of 34.41. (ewen.chew@wsj.com)


Zurück zu „Der Thaibaht“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste