Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Und hier sollte man sich an den Erfahrungen und Empfehlungen anderer orientieren können, was das Erkunden der näheren Umgebung von Korat und den Tiefen des Isaan betrifft, was es so an regionaler Kultur zu besichtigen gibt etc.
Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 2000
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon Detlef » Mo Okt 31, 2011 6:10 pm

Top-Tip

Am 03.11.2554 eröffnet IKEA seine erste Filiale in Thailand!

Nix wie hin und:

sich wie zuhause fühlen :lol: :lol: :lol:
Köttbullar essen :mrgreen:
Knäckebrot, Hering in Marinade kaufen :spin und, und, und...

Man muss ja keine Möbel kaufen :bäh

Aber "Billy" kommt mir ins Haus! ;)

Ach, übrigens, der Laden steht in Bang Plhi, bei Samut Prakhan. Keine schöne Gegend :shock
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1846
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mo Okt 31, 2011 11:47 pm

Könnte man ja in die "Liste der thailändischen Kulturgüter" aufnehmen
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Benutzeravatar
chrisjago2003
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 126
Registriert: Fr Feb 27, 2009 4:29 am
Wohnort: Nuernberg

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon chrisjago2003 » Di Nov 01, 2011 9:54 pm

dogmai hat geschrieben:Könnte man ja in die "Liste der thailändischen Kulturgüter" aufnehmen

...oder auch ins Weltkulturerbe :lol:
Gruesse Chris

nichts ist schlecht, es kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

Norberti
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 103
Registriert: So Aug 01, 2010 6:58 pm

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon Norberti » Mi Nov 02, 2011 1:44 am

Habe gehört von meiner Frau das auch IKEA vom hochwasser betroffen ist und nicht wie geplant eröffnen kann. :wave

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1846
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Nov 02, 2011 1:49 am

Äh - wies? Die können doch nicht absaufen, bei denen schwimmt doch alles :wie
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Benutzeravatar
fraza
Thailand-Entdecker
Beiträge: 283
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:38 am
Wohnort: Berlin / Pak Chong
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon fraza » Fr Mai 17, 2013 5:47 pm

Habe mal spaßeshalber die IKEA-Preise in D und TH verglichen und erstaunlicherweise festgestellt, dass viele identische Möbel imTH-IKEA wesentlich teurer sind als im D-IKEA.

Z.B. der einfache Schrank DOMBAS: Thailand 3990 Baht (ca. 105 Euro), Deutschland 69 Euro:
http://www.ikea.com/th/en/catalog/products/60213555/
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/70215714/

Ähnliches gilt für Küchenmöbel...

Kleinteile sind allerdings manchmal billiger.

Ist aber wirklich erstaunlich und zeigt wohl, für wen IKEA in Thailand interessant ist, wenn man das Durchschnittseinkommen in TH und D vergleicht.

Frank

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 2000
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Mai 17, 2013 6:56 pm

Möglicherweise werden solche Sachen importiert und mit hohen Einfuhrzöllen belegt. Andererseits könnten die von dir erwähnten Kleinteile "made in Asia" sein. Keine Ahnung...
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
MoYa
Korat-Isaan-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Do Jul 10, 2014 9:17 pm

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon MoYa » Di Sep 02, 2014 5:53 pm

Gibt es inzwsichen mehrere Ikea Fillialen in Thailand oder immer noch nur diese eine?
Fremde Fehler beurteilen wir als Staatsanwälte, die eigenen als Verteidiger.

Benutzeravatar
fraza
Thailand-Entdecker
Beiträge: 283
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:38 am
Wohnort: Berlin / Pak Chong
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon fraza » Di Sep 02, 2014 5:57 pm

Hallo MoYa,

es ist zwar ein zweite IKEA-Filiale geplant, aber auch nur im Norden von Bangkok.

Bisher gibt's also nur die eine.

Schönen Gruß
Frank

Benutzeravatar
MoYa
Korat-Isaan-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Do Jul 10, 2014 9:17 pm

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon MoYa » Di Sep 02, 2014 10:39 pm

Ok, gut zu wissen. Danke, dann weiß ich Bescheid, wo ich nach Möbeln suchen kann!
Fremde Fehler beurteilen wir als Staatsanwälte, die eigenen als Verteidiger.

Benutzeravatar
fraza
Thailand-Entdecker
Beiträge: 283
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:38 am
Wohnort: Berlin / Pak Chong
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon fraza » Mi Sep 03, 2014 7:33 am

Es gibt aber noch andere große Möbelgeschäfte, wo man mal reingucken kann, mit Zweigstellen im ganzen Land.

Z.B. Index Living Mall - da gibt es in Khorat auch eine Zweigstelle in The Mall, oder Koncept (gibt's auch in Pak Chong).
Küchenmöbel gibt es auch in Baumärkten wie HomePro.

Index Living Mall: http://www.indexlivingmall.com/
Konzept: http://www.konceptfurniture.com/
Homepro: http://www.directtoshop.com/webapp/wcs/stores/servlet/th/directtoshop?currency=BRL&catalogId=10051&langId=-1&pageName=HomePage&storeId=10001&ddkey=http:SetCurrencyPreference

Benutzeravatar
fraza
Thailand-Entdecker
Beiträge: 283
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:38 am
Wohnort: Berlin / Pak Chong
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon fraza » Mi Dez 03, 2014 8:01 am

Jogi hat geschrieben:
Hallo lieber Fraza, einen Lastwagen voller IKEA-Möbel, die hast du doch keine Thais aufbauen lassen, - oder!?


Bei den Küchenmöbeln haben die thailändischen Bauarbeiter kurz geholfen (kannten sie natürlich nicht), aber das war sehr anstrengend für mich, da sie nicht nach Anleitung sondern nach Sicht zusammengeschraubt haben - ich musste da öfters eingreifen. Später haben wir Drei dann lieber alles in Ruhe alleine aufgebaut - allerdings haben die Bauarbeiter die Einbauspüle und den Einbaugasherd (inkl. Ausschnitte in die Arbeitsplatte) und die Ablufthaube eingebaut.

S2390004.jpg
S2390004.jpg (28.33 KiB) 13870 mal betrachtet


Übrigens waren wir in der falschen Vorstellung zu IKEA gefahren, dass dort - ähnlich wie bei HomePro - viele Angestellte rumstehen und helfen. Ich hatte vorher alle Teile im Internet ausgesucht und als Listen zusammengestellt und ausgedruckt (kann man auf der IKEA-Website), wo dann auch jeweils angegeben war, in welchem Regal und Fach die Sachen zu finden sind. Das war eine große Hilfe bei den vielen Teilen. Dann haben wir mal einen IKEA-Angestellten gefragt, ob sie uns bei den vielen Dingen beim Zusammensuchen helfen könnten - denkste, müssen wir schon selbst machen :oops: . Immerhin standen wir schließlich mit 11 Wagen in einer Schlange und mussten noch Dinge bei der Auslieferung abholen. Der einzige, der dann sehr freundlich beim Raustransport geholfen hat, war ein Security-Mann. Also: IKEA-Thailand ist genauso "hilfsbereit und freundlich" wie in Deutschland, nur die Preise sind in Thailand bei gleichen Möbeln meist deutlich höher.
:wie

Schönen Gruß
Frank

Sorry, nun bin ich etwas vom Thema abgekommen.

Post hierher verschoben vom Thread Wie man sich bettet: Matratzen, Lattenroste, Kopfkissen… und umbenannt von Admin.

olaf (x2015)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon olaf (x2015) » Mi Dez 03, 2014 3:24 pm

hallo frank
ist das richtig was ich gelesen habe
preise viel höher als in Deutschland ????
Olaf

Benutzeravatar
fraza
Thailand-Entdecker
Beiträge: 283
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:38 am
Wohnort: Berlin / Pak Chong
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon fraza » Mi Dez 03, 2014 4:00 pm

ist das richtig was ich gelesen habe
preise viel höher als in Deutschland ????


Hallo Olaf,

ja, es ist schon erstaunlich. Ich habe natürlich nicht alle Preise verglichen, aber viele Möbel sind wirklich um Einiges teurer als in Deutschland - irgendwie unverständlich, wenn man die Einkommensverhältnisse vergleicht. Anscheinend sind die Möbel nur für die besserverdienenden Thailänder gedacht. :mrgreen:

Hier als Beispiel unsere einfachen Küchenmöbel (FYNDIG):

Website IKEA-THAILAND (rote Preise ungefähr in Euro umgerechnet):
ikea-Kueche_TH.jpg
ikea-Kueche_TH.jpg (37.84 KiB) 13831 mal betrachtet

http://www.ikea.com/th/en/catalog/categories/departments/kitchen/22957/

Website IKEA-DEUTSCHLAND:
ikea-Kueche_DE.jpg
ikea-Kueche_DE.jpg (38.48 KiB) 13831 mal betrachtet

http://www.ikea.com/de/de/catalog/categories/departments/kitchen/22957/

Dazu im Gegensatz sind viele Kleinteile etwas günstiger als in DE, also z.B. Handtuchhaken, Türgriffe...

Schönen Gruß
Frank

Benutzeravatar
fraza
Thailand-Entdecker
Beiträge: 283
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:38 am
Wohnort: Berlin / Pak Chong
Kontaktdaten:

Re: Das ultimative Ausflugsziel für IKEA - Fans

Ungelesener Beitragvon fraza » Mi Mai 06, 2015 10:08 am

War jemand von euch schon im Ikea in Bangkok?"


Ja, wir haben da vor einem Jahr sehr viele Möbel und Matratzen gekauft. Hier ein paar Erfahrungen:

Die Anlage von IKEA ist die gleiche wie in allen Filialen weltweit, auch die Zahl der Mitarbeiter (nicht so wie bei HomePro, wo an jeder Ecke mehrere Mitarbeiter lauern). Essen kann man auch dort die üblichen Mahlzeiten.

Im Internet auf der IKEA-Bangkok-Website (vorher registrieren) kann man sich im Laufe der Zeit eine oder mehrere Wunschlisten zusammenstellen und ausdrucken. Darauf kann man sofort im Überblick sehen, ob sie Sachen auf Lager sind und in welchen Regalen und Fächern man sich die Möbel zusammensuchen muss. Leider wird einem da nicht von Mitarbeitern geholfen. Wir hatten insgesamt zum Schluss 12 Wagen voll und noch ein paar Sachen zum Abholen an der Ausgabe; auf die Frage, ob uns jemand bei dieser Menge anhand der Listen behilflich beim Zusammensuchen sein kann, hieß es einfach: "Nein". Zum Schluss - nach der Kasse - hat uns immerhin ein freundlicher Security-Mann geholfen, die Wagen zum Lastwagen zu bringen. Den Lastwagen hatten wir privat gemietet, und er durfte immerhin vor der Einfahrt zum Parkhaus zum Beladen parken.

Insgesamt gesehen sind die Möbelpreise in Bangkok erheblich teuer, wenn man sie direkt mit den Preisen auf der deutschen IKEA-Website vergleicht, z.B. die einfachen Küchenmöbel - zum Teil doppelt so teuer, sehr eigenartig. Kleinteile hingegen sind meist preisgünstiger. Allerdings für einfach lebende Thailänder ist wohl alles zu teuer.

Übrigens kann man die Einkaufswagen nicht zum Parkplatz schieben: überall sind Stahlsperren. Es gibt nur die Möglichkeit, vor der Abfahrt mit dem Auto kurz in einer Parkbucht zum Beladen anzuhalten. Die Pakrplätze im Parkhaus - also direkt am Eingang - sind später so voll, dass die Thailänder ihre Wagen in zweiter Reihe mit gelöster Handbremse parken - dann kann man, wenn man zugeparkt ist, ein Auto nach dem anderen wegschieben, bis man befreit ist. Draußen hingegen sind die meisten Parkplätze frei - aber wer möchte schon gerne ein paar Schritte machen.

Und schließlich: am Autobahnkreuz in Sichtweite zu IKEA haben wir von Norden kommend zweimal die falsche Spur erwischt und durften die Anreise zeitaufwändig nochmal tätigen. Deshalb sich vorher gut über die Spurverteilung am Autobahnkreuz informieren.


Zurück zu „Ausflugsziele“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste