Helmkampagne zeigt Wirkung

Benutzeravatar
koratwerner (†2012)
Thailand-Autor
Beiträge: 945
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:28 pm
Wohnort: Korat

Helmkampagne zeigt Wirkung

Ungelesener Beitragvon koratwerner (†2012) » Di Feb 01, 2011 7:59 pm

Helmkampagne zeigt Wirkung

Premierminister Abhisit teilte mit, daß sich die Rate der Motorradfahrer, die einen Helm tragen, verdoppelt habe.

Bis zu 60% der Fahrer würden sich an die Helmpflicht halten, das sind 30% mehr als vor einem Jahr. Allerdings mußte er zugeben, daß die Mitfahrer auf dem Sozius häufig nichts von der Helmpflicht halten.

Ferner sollen zukünftig Motorradhelme hergestellt werden, die den Qualitätsmaßstäben entsprechen und bei einem Unfall nicht auseinanderbrechen.

Auch die Mitfahrer sollten sich schnell daran gewöhnen, einen Helm zu tragen.
Vielleicht einen Helm, der auch kugelsicher ist?
Klein- und Schulkinder haben noch Zeit, bis auch ihnen ein Helm verpasst wird.
Jetzt dürfen sie ihre Haar noch im Fahrtwind flattern lassen.
Warum nur????

:wie :wie :wie :wie :wie :wie :wie
Es ist nicht schwer zu wissen wie man etwas macht,
aber es ist schwer es auch zu tun!

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1936
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Helmkampagne zeigt Wirkung

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Aug 19, 2016 7:37 pm

Heute habe ich, aus gegebenen Anlass, die Motorradhelme unserer Kinder und Enkelkinder inspiziert.
Das, was ich vorgefunden habe war alles andere als vertrauenerweckend. Deshalb ist nunmehr der Neukauf von Schutzhelmen angesagt.

Da ich diesbezüglich ziemlich unerfahren bin, frage ich mal die "Erfahrenen" in dieser Runde:
Gibt es Empfehlungen von eurer Seite hinsichtlich der in TH erhältlichen Fabrikate, die auch den Zweck eines Schutzhelmes erfüllen? Bei dem Angebot auf den Märkten bin ich skeptisch. Da scheint mir Design vor Funktion zu gehen.

Ich nehme an, dass es Integralhelme sein sollten, woll?
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 508
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Helmkampagne zeigt Wirkung

Ungelesener Beitragvon thedi » Fr Aug 19, 2016 8:30 pm

Es ist eine Frage des Preises. Ein "richtiger" Helm kostet in DACH so um 300 Euro. In Thailand kosten die typischen Helme unter 1000 Baht.

Integralhelme erzeugen ein Gefühl von gutem Schutz. Das kompensiert man durch höhere Geschwindigkeit. Ein guter Helm kann also zu gefährlicherem Verhalten verleiten. Von da her sind die Sonnenhüte, die man hier als Motorradhelm bezeichnet, gar nicht so schlecht: man fühlt sich verunsichert und schutzlos.

Integralhelme schränken das Sichtfeld ein. Tunnelblick. Blick nur nach vorne verleitet wiederum dazu mehr Gas zu geben und weniger auf Gefahren, die von hinten oder der Seite her kommen zu achten.

Integralhelme sind bei Hitze unangenehm. Das an- und abziehen ist umständlicher. Es besteht die Tendenz, wenn man nur schnell .... den Helm nicht trägt.

Kein Helm kann Vernunft ersetzen.

Ich fahre täglich Motorrad im Isaan. In den über 20 Jahren habe ich mehr als 150'000 km zurück gelegt. Ich verwende einen offenen Helm, einen den ich als Sonnenhut bezeichne, und kompensiere das mit defensivem Fahrstil. Ich meine, dass dies der richtige Weg ist.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi


Zurück zu „Motorräder“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste