Kurze Hosen in der City?

Für alle die kleinen oder auch großen Hinweise, wie man in der Korat- und Isaan-Gesellschaft erfolgreicher leben und Probleme oder Konflikte vermeiden kann. :D
vossi48 (†2013)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon vossi48 (†2013) » Do Okt 04, 2012 4:31 pm

jogi hat geschrieben:Ja jetzt mal ganz von thailändischen Sitten abgesehen, ich finde alte Männer in kurzen Hosen im Strassenbild in Korat schrecklich häßlich. Sport-Opas, verirrt und verwirrt.

Also ich finde das Strassenbild von Korat schrecklich hässlich, da fallen dann einige verwirrte Sportopas garnicht mehr auf. Kann es sein, dass ich dich neulich in der City, im Bereich der Mall gesehen habe? :wie Fielst dort auch nicht sonderlich auf.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Khonggon
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 211
Registriert: So Dez 12, 2010 11:27 pm
Kontaktdaten:

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon Khonggon » Fr Okt 05, 2012 4:15 pm

Diese Diskussion hier finde ich persoenlich recht interessant und auch gut.
Beweist sie doch, dass "Mann" sich Gedanken macht, was Einheimische von einem denken und wie sie als Farang (an)gesehen werden.

Meine Frau, nach diesem Thema befragt, meinte, dass sich niemand wirklich dafuer interessiert, wie der Auslaender rumlatscht, solange er nicht auf irgendein Amt geht. Dort ist korrektes Auftreten, somit die Kleidung, allemal wichtig. Es heisst wohl auch hier, Kleider machen Leute. Nur Dies alleine bringts auch nicht. Respekt, Hoeflichkeit und etwas Zurueckhaltung oder Freundlichkeit zaehlen weitaus mehr, als irgendwelche Standesduenkel. Was nuetzen lange Hosen, wenn darin ein unverschaemter Mensch steckt?

Abschliessend moechte ich noch bemerken, dass mir huebsche, gebraeunte Maedchenbeine wesentlich besser gefallen, als weisse, womoeglich Krampfadrige Stelzen, die in Sandalen stecken und irgendwo unten, teils unkontrolliert, rumbaumeln. :bäh

Ich persoenlich ziehe zum Einkaufen nach Korat diese 3/4 langen Hochwasserhosen an. Hoffe, dass ich damit niemanden beleidige. Darin fuehle ich mich wohl, sie sind meines Erachtens bei der Hitze auch gerechtfertigt. Allerdings wuerde ich so z.B. nie in einen Wat gehen.

Gruss Hansi :prost
Wer zornig ist, verbrennt oft an einem Tag das Holz, das er in vielen Jahren gesammelt hat.
(chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1997
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon Detlef » Mo Okt 08, 2012 10:11 pm

Habe vergangene Woche meinen "E" gefragt, ob er eine "lange Hose" im Schrank hängen hat. (Den kenne ich nämlich nur mit kurzem Höschen.) Hat er glatt verneint.

Ob der deswegen nie in die Stadt geht? :wie
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1997
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon Detlef » Mo Okt 08, 2012 10:36 pm

Schickes Höschen, woll? Wird aber nur am Haus oder auf dem Bauplatz angezogen.

Habe ich übrigens in einem shop auf der PTT-Tankstelle in Saraburi gekauft. Ganz alleine. Unter Anwendungen meiner Thaikenntnisse. :lol:

g-046.21.01.2011.JPG
...hier werden alle Klischees erfüllt...
g-046.21.01.2011.JPG (347.04 KiB) 6120 mal betrachtet
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1661
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon dogmai » Di Okt 09, 2012 10:32 pm

Nur ne Frage: du stehst doch nicht im oder an einem Wasser, das mehr als knietief ist?




Warum trägst du dann einen Rettungsring ?? :bäh :bäh Aber ansonsten ein schönes Höschen und herrliche Waden, meiner Frau gefallen sie auch :wave
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
Wernerson
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 50
Registriert: Sa Dez 31, 2011 3:54 am
Kontaktdaten:

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon Wernerson » Mi Okt 10, 2012 12:01 am

Das besticht durch schlichte Eleganz. :spin

schiene
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon schiene » Do Okt 11, 2012 11:02 pm

Keine kurze Hose kann so peinlich sein wie "jogis"Geschwafel

Benutzeravatar
Khonggon
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 211
Registriert: So Dez 12, 2010 11:27 pm
Kontaktdaten:

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon Khonggon » Do Okt 11, 2012 11:58 pm

Hallo Detlef,

der Schwimmring koennte glatt meiner sein.. :roll:
und det Hoesken is ja man sowat von schick :D

Gruss Hansi :prost
Wer zornig ist, verbrennt oft an einem Tag das Holz, das er in vielen Jahren gesammelt hat.
(chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1997
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Okt 12, 2012 3:54 am

Rettungsring, Schwimmring!

Das ist die "Angora Unterwäsche"! Die trägt halt ein bisserl auf. :lol:
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

schiene
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon schiene » Sa Okt 13, 2012 6:09 pm

Natürlich sind kurze Hosen (ausser bei Behörden) in Thailand völlig ok wenns nicht albern aussieht oder sie weit über den Knien sind.
Schaut ja auch fech aus wie man auf diesem Foto welches in Lampang der 30er Jahre aufgenommen wurde sieht
Dateianhänge
Lampang_Bahnhof_Farangs.JPG
Lampang_Bahnhof_Farangs.JPG (199.69 KiB) 4169 mal betrachtet

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1661
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon dogmai » So Okt 14, 2012 5:12 am

Naja, ein bißchen kurz sind die Hosen dann doch, aber dafür mit schicken Tropenhüten :spin
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon jogi » So Okt 14, 2012 5:14 am

Hallo liebe Leser,
ich habe gerade aus Jux mal bei Google eingegeben: "Warum tragen Engländer kurze Hosen?" Ihr glaubt es nicht, was da für eine Welt von kurzen Hosen sich auftut. unter anderem dies:
http://www.kurzehosenforum.de/t659f13-W ... Hosen.html
ein Forum für kurze Hosen. Bitte besonders den Forenbeitrag von "Samenkelch" weiter unten beachten.
Auch die anderen Suchergebnisse höchst interessant und vielfältig!

Grüße Jogi

ThomasTh
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 23
Registriert: Di Dez 08, 2015 2:53 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima
Kontaktdaten:

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon ThomasTh » Mi Dez 09, 2015 6:13 am

Obwohl das Thema schon was älter um nicht zu sagen veraltet ist, möchte ich noch kurz meinen Senf den sicherlich der ein oder andere Poster auch als sochen beschimpfen wird beitragen.

Meiner Erfahrung nach ist es völlig ok kurze (knielange) Hosen zu tragen. Auch der Ort und Anlass spielt keine Rolle.
Sie sollten sauber sein und nicht gerade der Art bunte Strandhose enstprechen wie detlef sie auf dem Foto anhat. Hier fehlen im Übrigen nur noch die weissen Tennissochen zum Klischee. :spin
Viel wesentlicher als das Beinkleid ist das Auftreten. Das wir einen anderen Kleiderstil als die thais haben ist mittlerweile sogar in den Isan vorgedrungen und solange wir uns an die Höflichkeiten halten wird dieser absolut akzeptiert.
Außerdem sollten wir Farangs nicht immer versuchen thailändischer als die Thais zu sein.

Hier noch zwei Beispiele wie man es nicht machen sollte :bäh

image-4367-V.jpg
image-4367-V.jpg (45.69 KiB) 2971 mal betrachtet


image-6a64-V.jpg
image-6a64-V.jpg (51.94 KiB) 2971 mal betrachtet

ThomasTh
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 23
Registriert: Di Dez 08, 2015 2:53 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima
Kontaktdaten:

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon ThomasTh » Mi Dez 09, 2015 9:03 am

Noch ein Nachtrag:
Ein Land in dem unmengen von Männern geschminkt in Frauenkleidern mit meist gemachten Brüsten aber sowas von tolleriert werden, ist es sehr unwarscheinlich, dass kurze Hosen zu einer Steinigung führen. :prost

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6942
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Kurze Hosen in der City?

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Dez 09, 2015 9:55 am

Hallo Thomas,

Äpfel und Birnen vergleichen ist immer ein Problem. Der Farang, wie schon das Wort "Farang" signalisiert, wird nicht als dem Thai gleichwertig betrachtet. Während der Thai Katoey in erster Linie Thai ist, ist der Farang in erster Linie eben Nicht-Thai. Für ihn gelten andere Regeln. Das ist so in "streng gefestigten Gesellschaften". Zum Beispiel ist es unter Thais üblich, einander respektvoll mit "Khun" (gleich "Herr") zu bezeichnen. Nur wenigen Farangs wird gleicher Respekt gewährt. Der ausser-thailändische Geck, der in der Öffentlichkeit mit kurzen Hosen einhermarschiert, wird jene Stufe des Respekts kaum erreichen; da bleibt es wohl beim schätzenden "Lung" (gleich "Onkel"). Auch in deutschen Landen ist die Respekthaltung gegenüber "Onkeln" und "Herren" nicht dieselbe: ein "Herr", wenn nicht verschrobener Akademiker, muss in der Öffentlichkeit (z. B. in der Geschäftswelt) ganz anders auftreten. "Dressed for Success", sagt man.

:prost

Klaus


Zurück zu „Korat-Knigge“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste