Entlarven von Betrügereien

Wissen von Verbrechen und Betrugsmethoden kann helfen uns zu schützen. Also behaltet es nicht für euch sondern packt's hier rein.
Detective
Korat-Isaan-Forum-Gast

Entlarven von Betrügereien

Ungelesener Beitragvon Detective » Mi Mai 24, 2017 3:03 am

Hallo ...

Folgendes Problem: mein bester Freund fährt seit ca. 10jahren für 3monate (kompl. Jahresurlaub) nach Thailand... seit letztem Jahr hat er sich seiner Meinung nach verliebt. Hab erfahren dass er erstmalig Geld überwiesen hatte. Das er beim nächsten Urlaub wieder kriegen sollte... (kurzer einschub: für mich ist die Sache klar!!! Will nur aus Respekt langsam an die Sache rangehen und Informationen sammeln um ihm die rosarote Brille abzunehmen. )
Wie Vin mir erwartet ist es beim diesjährigen Urlaub nicht zur Rückzahlung gekommen. Und kurz nach Heimkehr steht anscheinend die nächste Zahlung für evtl. Grund zur Gründung einer bar im Raum. Da er seit längerer Zeit den Plan hat auszuwandern ist er da wohl sehr angetan und völlig blind für evtl. Abzocke.

meine bitte ist ! Hat hier jemand Ideen wie man durch geschickte Frage Stellungen oder Bedingungen die wahrscheinlich kategorisch abgelehnt werden eine Möglichkeit hat Betrüger zu entlarven. Habe auch in keinem Facebook Eintrag der beiden ihren Namen oder Markierung finden können.

WIE GESAGT FÜR MICH IST ES KLAR ! HOFFE ALLERDINGS MICH FÜR IHN ZU IRREN

THX 4 SUPPORT

IM NOTFALL MUSS ER HALT AUF DIE SCHNAUZE FLIEGEN UM ES ZU REALISIEREN ! AUS GRÜNDEN DER FREUNDSCHAFT WÜRDE ICH ES IHM ALLERDINGS GERNE ERSPAREN....

ODER AM ENDE SIEGT DIE LIEBE ÜBER DIE VORURTEILE UND HOLLYWOOD KAUFT DIE FILMRECHTE :spin

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1736
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Entlarven von Betrügereien

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Mai 24, 2017 2:36 pm

Hallo und willkommen im Forum.

Für Dich ist die Sache klar, und für uns alle hier auch. Du wirst dieses Thema mehrfach hier finden, wenn Du Dich einmal im Archiv dieses Forums (oder jedes anderen beliebigen Forums mit Thailand-Bezug) umschaust. Du wirst alle möglichen Antworten darauf finden, nur eines wirst Du nicht finden:

DIE EINE ANTWORT.

Du schreibst zwar nicht, an wen er Geld überwiesen hat, aber vermutlich hat er sich in ein Mädel verliebt. Oder? Wie dem auch sei: auch nach 10 Jahren ist der einzige Grund für Liebe einer/eines Thai zu einem Farang das Geld. Und wers kriegen kann, der holts. Und wenn eine Bar gekauft werden soll (in andern Fällen die Mutter schwer erkrankt ist, die Schwester ungewollt mit Drillingen schwanger) dann ist das der Grund, Geld zu verlangen (in seltenen Fällen zu erbitten).

Ja, das ist das wahre Leben. Manchmal zerbricht auch die beste Freundschaft daran, diesen Investitionswilligen retten zu wollen. Und nein, die Filmrechte wird niemand kaufen, das ist schon zu oft verfilmt worden :bäh

P.ss: so viele Bars, wie schon ver- bzw. gekauft worden sind, hat es in Thailand nie gegeben :cheers
Zuletzt geändert von dogmai am Mi Mai 24, 2017 2:57 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Lung Top
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 26
Registriert: Fr Feb 10, 2017 7:53 pm
Wohnort: Dan Khun Todt / Frankfurt / Kaiseraugst
Kontaktdaten:

Re: Entlarven von Betrügereien

Ungelesener Beitragvon Lung Top » Mi Mai 24, 2017 2:53 pm

Brutal gesagt: nur durch Schaden wird man Klug und bei manchen sitzt die Klugheit erstmal in der unteren Hälfte der Hose.
Ist mir auch passiert, aber zum Glück nur einmal :wiiee
Was du machen kannst: nichts, ausser warnen und ihn einladen hier im Forum oder Foren alles durchzulesen.
Will er nicht hören, dann lass ihn machen :wie

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Entlarven von Betrügereien

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Mi Mai 24, 2017 4:57 pm

Detective hat geschrieben:Hallo ...
Auszug:
....Geld überwiesen hatte. Das er beim nächsten Urlaub wieder kriegen sollte..
:spin


Die Geldueberweisung wurde nach Thailand getaetigt, also ist es eine Schenkung.

Das Geld sollte zurueck gegeben werden.
Also handelt es sich um einen Kredit!
Ein Nicht-Thailaender macht sich strafbar wenn er Geld verleiht, eine Schenkung ist nicht strafbar.

Wenn ich meiner Ehefrau, Geld gebe um ein Grundstueck zukaufen.
So wird dies als Schenkung von der th. Behoerde behandelt und ist bei einer Trennung nicht zurueck zufordern.
Da es Geld der Frau ist und nicht gemeinsames Eigentum!

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7073
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Entlarven von Betrügereien

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Mai 25, 2017 11:14 pm

Wer eine Bar betreibt oder mit dem Betrieb verbunden ist, sollte auch damit rechnen evtl. mit dem § 180a StGB (Förderung der Prostitution) in Konflikt zu geraten, wenn er nicht den totalen Überblick hat, was unter seinem Namen da so Alles angestellt wird.

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 549
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /
Kontaktdaten:

Re: Entlarven von Betrügereien

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Fr Mai 26, 2017 12:39 pm

Bild


Eine Spende hier ist keine Betruegerei und keine Förderung nach § 180a StGB :cheers


Zurück zu „Verbrechen und Betrug“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste