Fliegende Handys

Wissen von Verbrechen und Betrugsmethoden kann helfen uns zu schützen. Also behaltet es nicht für euch sondern packt's hier rein.
Benutzeravatar
koratwerner (†2012)
Thailand-Autor
Beiträge: 945
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:28 pm
Wohnort: Korat
Kontaktdaten:

Fliegende Handys

Ungelesener Beitragvon koratwerner (†2012) » Di Sep 06, 2011 8:29 am

Handys über Gefängnismauer geschossen

Ein 18-Jähriger hat mit einer selbst gebastelten Rakete fünf Handys, Batterien, Ladegeräte und 100 Sim-Cards über die Mauer des Gefängnisses Klongpai Central in Nakhon Ratchasima geschossen. Telefone und Zubehör befanden sich in Plastikflaschen. Der Bastler wurde später von der Polizei festgenommen. Er hatte bei einem Raketen-Wettbewerb in Buri Ram den dritten Platz belegt. In Haftanstalten werden Handys nach Angaben der Gefängnisverwaltung mit 100.000 bis 500.000 Baht gehandelt. Einsitzende Drogen-Bosse leiten über mobile Telefone ihre Banden.

http://www.thaipage.ch/Nachrichten/aktuell.php
Es ist nicht schwer zu wissen wie man etwas macht,
aber es ist schwer es auch zu tun!

Zurück zu „Verbrechen und Betrug“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste