Sextourismus: Zahlen und Fakten

Wissen von Verbrechen und Betrugsmethoden kann helfen uns zu schützen. Also behaltet es nicht für euch sondern packt's hier rein.
newsclip
Korat-Isaan-Forum-Gast

Sextourismus: Zahlen und Fakten

Ungelesener Beitragvon newsclip » Di Mär 11, 2008 3:21 pm

Sextourismus: Zahlen und Fakten

- Hauptziele für Sex-Touristen sind Thailand, Philippinen, Kenia, Sri Lanka, die Dominikanische Republik, Brasilien und ehemalige Ostblock-Länder.

- Etwa 80 % der Männer, die in die o.g. Länder reisen, sind Sex-Touristen.

- Anfang der 90er Jahre kamen über 2 Mio. Sex-Touristen pro Jahr nach Thailand.

- Viele Prostituierte sind jünger als 16 Jahre. In Thailand sind es ca. 300 000, in Sri Lanka werden ca. 10 000 Kinder in Bordellen gehalten, weitere 10 000 gehen dem Gewerbe von sich aus an Urlaubsorten nach. In Brasilien schätzt man die Zahl der Kinder-Prostituierten auf 250 000.

- Wer sich an ihnen vergeht, kann nach deutschem Recht belangt werden. Dem Täter droht eine Freiheitsstrafe von bis zu zehn Jahren. Besteht die Absicht, die Tat als Pornografie zu verbreiten, erhöht sich das Strafmaß auf mindestens zwei Jahre.

- Die Gesetzeslage in den Tatortländern sieht oft härtere Bestrafungen vor, jedoch werden dort kaum Verfahren eingeleitet.

Ostseezeitung 11. Maerz 2008

Zurück zu „Verbrechen und Betrug“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste