COVID in Malaysia

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

COVID in Malaysia

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Jul 13, 2021 8:01 pm

Mehr als 200 Beschäftigte eines Impfzentrums in Malaysia infiziert

In Malaysia haben die Behörden ein Impfzentrum geschlossen, nachdem fast die Hälfte der 450 Beschäftigten positiv auf das Coronavirus getestet wurde. 204 Angestellte des Impfzentrums in Shah Alam in der Industrieregion Selangor hätten sich mit dem Virus infiziert, teilte Wissenschaftsminister Khairy Jamaluddin mit.

Ob die Belegschaft sich bei der Arbeit oder anderswo angesteckt hat, ist unklar. Etwa 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren demnach bereits geimpft. Mit welchem Vakzin die betroffenen Beschäftigten geimpft waren, sagte der Minister nicht. Nach seinen Angaben zeigte aber keiner von ihnen schwere Symptome.

Das Impfzentrum wurde zur Desinfizierung bis Mittwoch geschlossen. In den nächsten Tagen soll es mit anderem Personal wieder öffnen.

Malaysia kämpft derzeit gegen seine bisher schwerste Corona-Welle. Bisher zeigt der im Mai verhängte Lockdown noch keine Wirkung: Binnen 24 Stunden meldeten die Behörden 11.000 Neuinfektionen – so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Fast 7.000 dieser Fälle wurden in Selangor und der Hauptstadt Kuala Lumpur verzeichnet.

ZEIT.de
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Zurück zu „Malaysia“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast