Biker im Isaan

khithen
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 83
Registriert: Di Aug 29, 2006 11:39 pm
Wohnort: DU (Dauernd Unterwegs)
Kontaktdaten:

Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon khithen » Mi Mai 21, 2008 10:00 am

Hallo und guten Tag,
sicherlich gibt es unter uns auch welche die sich wie ich ein Motorrad angeschafft haben. Zwecks Erfahrungs-Austausch u.s.w bin ich auf der Suche nach "Gleichgesinnten".
Gruss Rudi
....... der Weg ist das Ziel

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon jogi » Do Mai 22, 2008 2:28 am

Hallo, ich habe eine Honda Sonic 125 er, ist das für Dich auch schon ein Motorrad?
Ich habe gehört, daß es die sogenannte Luxusteuer auf mehr als 200ccm nicht mehr geben soll. Neue große Maschinen waren vor gewisser Zeit,- als ich mir mal eine kaufen wollte,- teurer als bei uns. Wie ist denn Dein Motorradkauf vonstatten gegangen?
Alles Liebe Jogi

khithen
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 83
Registriert: Di Aug 29, 2006 11:39 pm
Wohnort: DU (Dauernd Unterwegs)
Kontaktdaten:

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon khithen » Mi Mai 28, 2008 2:15 pm

Hallo Jogi,
was die Luxussteuer angeht kann ich Deine Frage noch nicht beantworten weil die Kiste erst naechsten Monat angemeldet wird.
Der Kauf-Ablauf war in etwa so:
- durch Korat gefahren und verschiedene Modelle angeschaut
- irgendwo ein YAHAMA DRAGSTAR 650 Korso gefunden (Rahmen, Motor, Reifen Hi. +vorne, lange Gabel
- mit Haendler restliche Teile nach meinem Wunsch aus Katalogen zusammengestellt einschliesslich Farbgebung
- das ganze fertig fahrbereit zusammengebaut bis zum 31. diesen Monat zur Abnahme und Abholung
das ganze natuerlich gegen eine 10%ige Anzahlung und Kopie meines TH-Fuehrerscheines.

Denke das Ganze geht recht problemlos ueber die Buehne, zumal der Shop regelmaessig und ausschliesslich Bikes aufmoebelt und wieder zusammenbaut oder auch Umbauten vornimmt von der die staendige "Ausstellung" zeugt.

Sobald die Kiste faehrt, versichert und zugelassen ist kann ich Dir was ueber die Kosten sagen.

Gruss Rudi
....... der Weg ist das Ziel

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon jogi » Do Mai 29, 2008 3:32 am

Lieber Rudi, vielen Dank für die Antwort. Das mit der "Luxussteuer" habe ich so erfahren. Ich liebe Enduros und wollte mir ein bestimmtes Modell von Yamaha kaufen, das ich auch schon häufiger in Thailand gesehen hatte. (Heißt "Trail" 250 er). Ich also nach Bangkok und kriege mit meiner Frau einen unheimlichen Krach, hätte beinahe zur Trennung geführt. Ich sage zu ihr, wir gehen jetzt an die Rezeption vom Hotel und leihen uns das Telefonbuch von Bangkok. Und dann guckst Du nach, wo die Yamaha-Werks-Vertretung ist. Sie blättert und blättert 10 Minuten, ich werde immer nervöser, - wieso findest Du das nicht -, dann nehme ich ihr das Buch ab, alle gucken schon, der Farang hat ein Problem mit seiner Thai, leider habe ich dann etwas zu laut gesagt, sie wäre zu blöd um Yamaha im Telefonbuch zu finden, sie steht auf und haut ab. Nach ein paar Stunden fing ich an zu überlegen, ob ich mich an den Gedanken gewöhnen könnte, daß sie sozusagen ganz weg ist. Ging aber schlecht. Naja, abends war sie wieder da.
Wir fanden dann heraus, daß Yamaha nicht im Telefonbuch steht, und daß Yamaha in Thailand keine Werksvertretung hat. Die Händler, die Yamahas verkaufen, sind alle private Firmen, die nur Motorräder bis 200 ccm importieren. Will man eine neue Enduro kaufen, muß der Händler sie einzeln in Japan bestellen und sie kostet mehr als in Deutschland wegen der "Luxussteuer" beim Import. Und bestellen wollte meine Enduro nur ein einziger Laden in Bangkok, der "Dirt Shop". Ob es diese Einfuhrsteuer jetzt noch gibt, wollte ich gerne wissen.

Gebraucht gibt es meine Yamaha. Wegen der Steuer, die bei Ersatz-Teilen und Gebrauchtmaschinen wohl nicht zu zahlen ist, wurden damals nur gebrauchte größere Maschinen importiert. Bei diesen Gebrauchtmaschinen-Importeueren in Bangkok sollen teilweise hunderte verschiedene Motorräder herumstehen. Auch die Verleiher großer Motorräder in den Touristenzentren kaufen da. Aber ich habe trotz intensiver Suche keinen solchen Importeur in Bankok gefunden. Kannte mich nicht aus. Und kenne ich mich immer noch nicht. Deshalb mein Interesse, woher Du Deine Maschine hast.

Wir waren dann noch auf einer "Bangkok Motorshow", einer Messe für Autos und Motorräder. Bei den Motorrädern waren natürlich die schärfsten Promotion-Girls. Auch am Yamaha-Stand. Davon hätte man vielleicht eine abkriegen können. Aber die ausgestellten Motorräder konnte man weder kaufen noch bestellen. Ich solle mich an einen privaten Händler wenden.

Habe mir dann eine Honda Sonic gekauft und zur Enduro umgebaut. Hatte mir vorher noch mit einer großen Leih-Enduro in Samui in den Bergen herbe die Knochen gebrochen und mich dann für "kleiner ist besser" entschieden. (Meine Antwort ist jetzt ziemlich lang geworden, tut mir leid, bei mir bricht immer der Erzähltrieb durch!)

Benutzeravatar
koratwerner (†2012)
Thailand-Autor
Beiträge: 945
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:28 pm
Wohnort: Korat
Kontaktdaten:

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon koratwerner (†2012) » Do Mai 29, 2008 11:20 am

Hallo Jogi!

So ein schönes Motorrad, da kann ich direkt neidisch werden. Doch sag mal, warum musst Du denn dieses Prachtstück auf Samui ausgerechnet auf einem Trümmerplatz fotografieren?

Werner
Es ist nicht schwer zu wissen wie man etwas macht,
aber es ist schwer es auch zu tun!

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon jogi » Do Mai 29, 2008 2:13 pm

Lieber Werner, Du hast Recht!

Khun Hans
Thailand-Entdecker
Beiträge: 309
Registriert: Fr Mai 25, 2007 1:16 pm
Wohnort: Na Paeng A. Na Pho Buriram 31230
Kontaktdaten:

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon Khun Hans » Fr Aug 29, 2008 3:03 am

Hallo Zusammen

Wir fahren auch Motorrad, meine Frau eine 1200ccm Harley und ich eine 1584ccm Harley.

Die beiden Babys sollen auch mit nach Thailand, wenn wir so in zwei Jahren runterkommen.

Die meiner Frau seht Ihr hier: http://www.lanee.ch/Bikes/Sportster/index.htm

und meine ist hier:http://www.lanee.ch/Bikes/StreetGlide/index.htm

Meine Frau war oder ist wohl eine der einzigen Thailänderinnen, die in der Schweiz den Führerschein für grosse Motorräder besitzt, doch um mich rum, blieb Ihr wohl keine andere Wahl... :mrgreen:

unsere Tochter fährthttp://www.lanee.ch/Bikes/Auto/Kia/kia-picanto.htm wegen der Frisur...

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon jogi » Sa Sep 13, 2008 2:23 pm

Hallo lieber Khun Hans, Ihr habt eine sehr schöne Webseite. Wenn Du Eure Motorräder nach Thailand bringen willst, bin ich aber mal gespannt, was dann der Zoll dazu sagt. Ich kenne zwei Fälle, wo trotz aller notwendiger Unterlagen einmal zwei und einmal eine Maschine geklaut wurden, - "beschlagnahmt!" Dann zwei Jahre lang Gerichtsprozess, Motorräder waren schon verschwunden, Entschädigung zugesprochen bekommen, vom Zolloffizier, der die Karren beschlagnahmt hat, aber der hat offiziell kein Geld.

Mir sagte jemand, daß man die Motorräder nicht nach Thailand verschiffen sollte sondern nach Malaysia oder Singapore und dann als Selbstfahrer einreisen, das wäre sicherer.

Wer hat schon mal ein Fahrzeug nach Thailand eingeführt?
Würde mich interssieren, wie das geklappt hat. Ich habe drei kleinere Motorräder in Deutschland. Die würde ich sofort rüberholen. ( Kawasaki KLR 600, Kawasaki LTD 440, Honda 200ccm Trialsport)

Khun Hans
Thailand-Entdecker
Beiträge: 309
Registriert: Fr Mai 25, 2007 1:16 pm
Wohnort: Na Paeng A. Na Pho Buriram 31230
Kontaktdaten:

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon Khun Hans » Sa Sep 13, 2008 3:38 pm

@ Jogi

Hallo, ja wir sind auch noch am abklären, wie das dann mal gehen soll, da wir aber mit Container kommen, werden die Bikes nicht so einfach zu beschlagnahmen sein.

Doch wenn ich sehe, dass wir Schwierigkeiten bekommen könnten, werden wir die in der Schweiz verkaufen und uns halt dann neue beschaffen in Thailand.
Sind ja auch nicht mehr so teuer.

Unsere letzte Ausfahrt war eine Woche Faak / Kärnten, zum grössten Harley Treffen in Europa. Schaut Euch die Fotos an und seht wie wir Spass gehabt haben :D

http://www.lanee.ch/Bikes/Faak08/index.html

Gruss Khun

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon jogi » Sa Sep 13, 2008 6:48 pm

Hallo lieber Khun, möchte Dir meine vor sieben Jahren verkaufte Harley von 1950 zeigen. Der Verkaufserlös steht jetzt als kleines Häuschen von meiner Mausi in Khorat. Das war ein guter Deal: alte Harley gegen Mädel mit Haus! Motorrad hatte keine Hinterradfederung, keine Blinker, keine Geräuschbeschränkung, alles erlaubt, weil von 1950. Ich war dann froh, daß die Karre weg war, kein Elektrostarter aber Bandscheibenprobleme, bin nämlich selbst von 1949.

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/dd114/jogijogi/235.jpg

Natürlich war die Maschine nicht original sondern nach meinen Vorstellungen verschönert

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/234.jpg

mit Springergabel lang und dickem Reifen und so

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/239xx.jpg

offener Beltdrive

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/237.jpg

Handschaltung und Fußkupplung

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/236.jpg

Jetzt ziehe ich in Deutschland auf den Motorradtreffen die Blicke anders auf mich:
meine Mausi und meine Kawasaki LTD 400

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/schnsteGermany018.jpg

Übrigens war ich mal als Besitzer des "gelbsten" Motorrades der Welt im Guinnes-Buch der Rekorde

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/139.jpg

Alles Liebe

khithen
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 83
Registriert: Di Aug 29, 2006 11:39 pm
Wohnort: DU (Dauernd Unterwegs)
Kontaktdaten:

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon khithen » Sa Sep 13, 2008 7:49 pm

jogi hat geschrieben:Übrigens war ich mal als Besitzer des "gelbsten" Motorrades der Welt im Guinnes-Buch der Rekorde


Hallo Jogi, bis zuvor habe ich nicht gewusst daß wir solche Promis in unserem Forum haben.
Doch Spass beiseite, ich war derjenige der diesen Beitrag angestossen und darin das allerwenigste geschrieben hat.

Hier nun mein aktueller Stand:
Der versuchte Erwerb einer gebrauchten Maschine ging total daneben:
Die Maschine war zum Abholtermin nicht mehr in dem "Laden" aufindbar, diese wäre noch beim zusammenbauen bei seinem Bruder.
Nächsten Termin vereinbart, war wieder nix. Nachdem ich dieselben Ausreden 4 mal gehört hatte wollte ich meine Anzahlung zurück. Da kam die Aussage. das Gefährt wäre kurzfristig an einen anderen Kunden verkauft worden :violent
Meine Anzahlung könne ich auch nicht erhalten weil ja das Teil schon verkauft ist. :cussing
Ich also zur örtlichen Polizei die meinten daran könne man nichts machen, auf meiner Quittung steht ein Typ von Bike den es in dem Laden nicht bzw. nicht mehr gibt.

Bei meinem Honda-Händler um die Ecke habe ich mir nun eine Honda Shadow bestellt. Ja ich weis ein häßliches Entlein doch schaun mer mal. Liefer- bzw.Wunschtermin soll Ende diesen Jahres sein.
....... der Weg ist das Ziel

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon jogi » Sa Sep 13, 2008 9:01 pm

Lieber Rudi,
das tut mir aber echt leid für Dich! Ich bin, -obwohl nicht betroffen, - echt enttäuscht, daß es sowas bei uns in Khorat gibt. War bestimmt einer von den Shops, die ich auch kenne, am Simatani-Hotel oder wo es nach Jo-Ho raus geht auf der linken Seite. Sollte man eigentlich hier sagen, welcher Laden es ist.

Das gelbe Motorrad war ein Lackier-Lern-Projekt. Ich hatte die kleine Yamaha vor der Verschrottung bewahrt und dann restauriert und aus Spaß ganz gelb gemacht und bin damit zu Motorradtreffen gefahren, um die Leute zu verblüffen. Später habe ich als Gag Fotos an Guinnes geschickt und die haben das tatsächlich genommen unter "Spaßrekorde". Man steht aber immer nur ein Jahr in dem Buch. Nie würde ich mich dafür irgendwie besonders anstregen, da rein zu kommen. Das wollte ich noch klarstellen.
Übrigens Honda Shadow finde ich gut. Kann man auch dran rumbauen und schöner machen. Habe schon schöne gesehen.
Alles Liebe

khithen
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 83
Registriert: Di Aug 29, 2006 11:39 pm
Wohnort: DU (Dauernd Unterwegs)
Kontaktdaten:

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon khithen » So Sep 14, 2008 8:27 pm

Hat jemand eine Ahnung über die Besteuerung von Motorräder hier in Thailand?
....... der Weg ist das Ziel

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon jogi » Fr Okt 10, 2008 9:06 pm

Erst mal bezahlt man die erste Steuer beim Händler, später in Khorat in der Nähe vom Lotus beim Kfz-Amt und Tüv oder was das da ist. Jedenfalls kriegt man dann so einen fetten Aufkleber für die Karre, ich glaube das ist der mit der Jahreszahl drauf. Früher mußte man immer zwei Plaketten aufkleben, heute reicht einer. Leider habe ich vergessen, welcher für was ist.
Falls Du die Höhe der Steuer in Bath meinst, das war so wenig, daß ich das auch vergessen habe.

Eryk
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 21
Registriert: So Dez 14, 2008 2:21 am
Kontaktdaten:

Re: Biker im Isaan

Ungelesener Beitragvon Eryk » Do Jun 11, 2009 2:08 am

Bild

klasse moped

aber über welche isaan pisten reitest du es?


Zurück zu „Motorräder“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast