Seite 4 von 7

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Do Feb 11, 2016 7:26 am
von Megaman
Auf dem vorletzten Bild sieht man recht unten einen Absatz. Ich nehme an, es ist der in LOS übliche 5 cm-Absatz für die Naßräme. Hast Du den extra verschalt oder wie hast Du den Absatz hingekriegt ? :wie

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Sa Feb 13, 2016 4:42 am
von derbayer
Hallo
Megaman
Ja, vorm Betonieren eine kleine Schalung gemacht und sozusagen eine Abgrenzung Betoniert.

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Sa Feb 13, 2016 5:06 am
von derbayer
Da der Unterzug schon einige Zeit vor dem Betonieren der Decke fertig war konnte man gleich am anderen Tag ,mit dem Ausschalen des Unterzuges beginnen.
Das Gestell für die Decke hatte ich noch etwas stehen lassen. Danach gings ans zuschütten per Hand der restlichen Löcher um einen Lagerplatz zu haben damit die Ganze Schalung und Eisen für das Nächste stockwerk soweit es ging im Trockenen Gelagert werden kann.
Rundstahl für die Nächste Etage habe ich nun ja schon, Bügel sind auch schon gebogen worden somit haben wir nächstes mal nicht mehr soviel Arbeit.
Ich hoffe nur das mir die Termiten nicht die ganze Holzschalung zerfressen.

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Sa Feb 13, 2016 12:01 pm
von Tuarek
Du kannst ja prophylaktisch Chaindrite gegen die Termiten rund
ums Haus gießen, bzw. unter die Lagergestelle.

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Mo Feb 15, 2016 12:30 am
von derbayer
Hallo

Hier noch ein paar Bilder der Treppe, Ich habe mir gedanken gemacht wie ich die Treppe am besten konstruiere und bin dann bei der gewinkelten Podesttreppe gelandet.
Ich habe sie absichtlich noch nicht fertiggebaut weil mir das zu Gefährlich war wenn da Kinder auf der Decke rumlaufen und vielleicht noch Runterfallen. Deshalb starte ich mit der Treppe als erstes wenn ich wieder in TH bin. Plan dazu habe ich selber gemacht.

Noch was Allgemeines zum Stahl für den Dachstuhl. Ich brauche einige Meter 4 Kant Rohre mit 4" x 4" und 4,5mm für die Fusspfette und die Mittelpfetten sowie einige 4" x 2" x 4,5mm und das Eisen damit man die Taschen einhängen kann Ich weiß das die allgemein 6 Meter Lang sind. Da ja der Preis für Baustahl gesunken ist wollte ich hier mal in die Runde Fragen wer zuletzt Baustahl für den Dachstuhl gekauft hat und mir aktuelle Preise für das Material geben kann. Damit könnte ich schon mal ausrechnen was mich das Eisen in etwa kosten würde.
Im Allgemeinen habe ich in etwa mit 350000 - 400000 Baht für das komplette Dach inkl. Arbeiter gerechnet, meint ihr das Langt für 270 qm² Dachfläche
Desweiteren wären da noch diese C Profile 4" x 2" x 3,2mm so 85 mal 6m Länge

http://www.ruengrawin.com/store_detail. ... gory_id=60
http://www.ruengrawin.com/store_detail. ... gory_id=61
http://www.ruengrawin.com/store_detail. ... gory_id=67
http://www.ruengrawin.com/store_detail. ... gory_id=60 Nimmt man in TH sowas oder eher die 1 " Rohre

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Fr Mär 04, 2016 2:06 am
von derbayer
Hallo

Hier noch ein kleiner Nachtrag mit ein paar Bildern wie es eigentlich mal Aussehen soll. Ist zwar nicht mehr ganz Aktuell weil schon einige Änderungen vorgenommen wurden.
Pläne wurden erstellt mit dem Programm VA Hausdesigner 2.0.

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Fr Mär 04, 2016 11:28 am
von Megaman
Wie hoch sind Deine Stützen unter den Querträgern, also Durchgangshöhe ?

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Fr Mär 04, 2016 12:23 pm
von derbayer
Hallo Megaman

Meinst du die Saeulenhoehe ab wann der Unterzug Anfaengt? Im Wohngeschoss?
Die ist 2,65m danach 35 cm Unterzug also liegt die Naechste Decke bei 3 meter.
derbayer

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Sa Mär 05, 2016 12:51 am
von Tuarek
Hallo derbayer,
hast du Armierungseisen bekommen, die nicht auf 6x6m " abgebogen waren?
Meine genauer gesagt, 12m gerade Armierungseisen, so wie bei uns üblich.
Wenn ja, wo gibt es die zu kaufen?
Gruß Tuarek

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Sa Mär 05, 2016 4:51 am
von derbayer
Hallo
Tuarek

Ja, alle Stärken waren nicht gebogen. Allerdings waren die Eisen nur 10m Lang. 12m hätte es auch noch gegeben aber die halfen mir nichts da es mit der Länge so auch nicht ausgegangen wäre da das Haus 12,80m hat.
Gekauft habe ich die dann durch einen Tip der Schwester meiner Frau die hatte bei "Land & House" in Phuket gearbeitet.
Das Geschäft war ausserhalb Phuket Stadt richtung Chalong.
Wenn du die Adresse brauchst dann schaue ich nach. Oder ich probiere es auf Google Maps zu finden und zu Markieren.
Der Clou daran war das das gesamte Eisen auch noch 20000 Baht billiger war sodas ich noch Gerüst und die Schalung durch das gesparte Geld kaufen konnte.
Ich wollte auf keinen Fall dieses Gebogene Eisen. Ich weis aber nicht ob das Gängige Praxis ist 16 oder 20 mm Eisen zu biegen. Ich denke daher eher das nur bis 12mm gebogen wird, da beim "Normalen" Thai Haus Bau meistens nur sowas genommen wird. Habe da aber auch keine weiteren Erfahrungen wie das ist.
derbayer

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Sa Mär 05, 2016 5:37 am
von Tuarek
Danke für die Antwort,
brauchst nicht nachzuschauen, wo der Laden genau ist,
brauche gerade Stangen im Isaan und dort habe ich bislang nur die gebogenen gesehen.
Ist aber einfach gut zu wissen, dass es also gerade Stangen gibt , jetzt muss ich nur
noch herausfinden, welcher Laden zwischen Udon Thani - Khon Kaen und Loei die liefern kann.
Vielleicht liest jemand mit, der diesbezüglich Auskunft geben kann.

Gruß Tuarek

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Mo Mär 14, 2016 2:19 am
von butmax
Normalerweise muss der Beton nach dem Einbau /z. B. Decke nachbehandelt werden.
Geht ganz einfach man legt eine Folie über den Beton. Das verhindert dass der Beton
zu schnell aushärtet und vermindert zum großen Teil das entstehen von Schwindrisse.

Man lässt die Folie ca. 3- bis 5 Tage darauf liegen.


Gruss Jürgen

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Mi Apr 26, 2017 6:59 pm
von derbayer
Hallo Liebe Forianer

Nach meinen Aufenthalt in TH bin ich nun wieder zurück in der BRiD.
Natürlich ging es auf der Baustelle weiter. zuerst einmal musste die Vegetation von 1 einhalb Jahren rund um den Bauplatz rasiert werden. Das gab meine Frau in der Vorhut in Auftrag, das der Bruder dann in Angriff nahm. Hat ja ganz schön gewuchert in der zwischenzeit. Da sieht man das sich die Natur den Lebensraum in kürzester Zeit zurückerobert!
Seht diesen Post als Test.
Weitere folgen nun wieder vom 2. Abschnitt natürlich mit Bildern.
Grüße an die Forumsmitglieder
derbayer

(6262)

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Mi Apr 26, 2017 7:40 pm
von Uwe
derbayer hat geschrieben:...von 1 einhalb Jahren...

Kinder, wie die Zeit vergeht.
Aber, gut Ding braucht Weile.
Und, DER Bayer macht's.
(Ich hab' da mal 'ne Frage: siehe unter: "Kostenkalkulation beim Bau")
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Edit von Admin: Link eingefügt.

Re: Start des Hauses im Süden

Verfasst: Sa Apr 29, 2017 2:36 am
von derbayer
Hallo Liebe Forianer

So da bin ich wieder.
Der Dschungel wurde abgeholzt und die Baustelle lag wieder frei :lol:
Nun musste ich mal in die Erste Etage kommen, also musste eine Treppe her. Aber zuerst reichte eine Leiter. Hatte in mein Thailandpaket eine geniale Ausziehleiter von Worhahn 3,80m gelegt die reichte erstmal um hoch zu kommen. Da staunten sie nicht schlecht als ich das Teil auszog und eine Leiter kam zum vorschein :wie
20161224_084620_ji.jpg
Die Decke ist doch sehr verschmutzt durch die letzten 1 einhalb Jahre was aber egal ist.
20161224_084620_ji.jpg (402.24 KiB) 2727 mal betrachtet


Bevors losging wurden erstmal Steine und Sand bestellt, die auch ein Verwandter mit seinem LKW dann auch Zeitnah anlieferte.
Jeweils 9 Tonnen zusammen 5000 Baht.
Telefonisch hatte meine Frau einige Bretter beim Bruder bestellt die ich für die Treppenschalung brauchte, weil wir keine solchen breiten hatten. auch Stufenbretter. Die lagen dann auch parat als ich ankam.
Somit konnte ich auch beginnen die Treppe einzuschalen.
20161221_121446_ji.jpg
Man beachte meinen Elitären Zimmererhammer!
20161221_121446_ji.jpg (829.05 KiB) 2727 mal betrachtet


Freute mich das der Junge mir half.
20161221_121509_ji.jpg
20161221_121509_ji.jpg (858.94 KiB) 2727 mal betrachtet


9mm Eisen hatte ich noch hier damit konnte ich die Treppenbewehrung erstellen. Meine gehilfin Jok von letztens stand wieder Gewehr bei Fuss und half mir natürlich wieder beim Eisenflechten. Manchmal auch ihre tochter Jok, wie hier.
20161221_121538_ji.jpg
20161221_121538_ji.jpg (882.59 KiB) 2727 mal betrachtet


Ich musste ein paar von meinen Holzstützen zerschneiden für das Stützengestell sowie ein paar Bambusstangen die noch rumlagen. Meine Schwarzen Schalbretter eigneten sich ideal als Schaltafeln. Damit lässt sich schon was Bauen.
20161221_121627_ji.jpg
20161221_121627_ji.jpg (912.41 KiB) 2727 mal betrachtet
20161223_110134_ji.jpg
20161223_110134_ji.jpg (897.27 KiB) 2727 mal betrachtet
20161223_110140_ji.jpg
20161223_110140_ji.jpg (747.4 KiB) 2727 mal betrachtet
20161223_110018_ji.jpg
20161223_110018_ji.jpg (874.42 KiB) 2727 mal betrachtet

6348