Start des Hauses im Süden

In diesem Forum können Mitglieder über ihre Hausbauprojekte informieren und sich mit Ratschlägen anderer Mitglieder dabei begleiten lassen.
derbayer
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 70
Registriert: Fr Jan 08, 2016 4:23 pm
Kontaktdaten:

Re: Start des Hauses im Süden

Ungelesener Beitragvon derbayer » So Dez 17, 2017 8:50 pm

Der Platz hat nicht gereicht deshalb muss ich nochmal welche Anhängen aber ihr wollt bestimmt eh noch welche sehen.
Dateianhänge
20170319_143734_ji.jpg
20170319_143734_ji.jpg (625.72 KiB) 2384 mal betrachtet
20170330_110134_ji.jpg
20170330_110134_ji.jpg (535.06 KiB) 2384 mal betrachtet
20170330_110106_ji.jpg
20170330_110106_ji.jpg (536.87 KiB) 2384 mal betrachtet
20170330_110214_ji.jpg
20170330_110214_ji.jpg (422.08 KiB) 2384 mal betrachtet
20170330_111419_ji.jpg
20170330_111419_ji.jpg (612.95 KiB) 2384 mal betrachtet
20170330_111552_Richtone(HDR)_ji.jpg
20170330_111552_Richtone(HDR)_ji.jpg (635.09 KiB) 2384 mal betrachtet
20170330_111650_Richtone(HDR)_ji.jpg
20170330_111650_Richtone(HDR)_ji.jpg (655.9 KiB) 2384 mal betrachtet
20170330_111705_Richtone(HDR)_ji.jpg
20170330_111705_Richtone(HDR)_ji.jpg (631.41 KiB) 2384 mal betrachtet

derbayer
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 70
Registriert: Fr Jan 08, 2016 4:23 pm
Kontaktdaten:

Re: Start des Hauses im Süden

Ungelesener Beitragvon derbayer » So Dez 17, 2017 8:56 pm

Falls Ihr es übersehen haben solltet, auf der Vorherigen Seite sind noch neue Beiträge mit der Erläuterung.
Das ist der Letzte Schwung, schon mal allen Forianern ein Wunderschönes Weihnachtsfest und einen Guten, Glücklichen und vor allen Gesunden Rutsch ins neue Jahr!!!
Viele Grüsse
derbayer
20170330_112015_ji.jpg
Das ist der Rest gewesen von meiner Schnellkalkulation des Daches in Thung Song.
20170330_112015_ji.jpg (595.28 KiB) 2383 mal betrachtet
Dateianhänge
20170330_123117_ji.jpg
Ich finde die Gratabschluss Taschen so genial! Viel Eleganter als diese Aufgesetzten Wülste.
20170330_123117_ji.jpg (647.41 KiB) 2383 mal betrachtet

foley75
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 62
Registriert: Di Apr 05, 2016 8:45 pm
Wohnort: Mittelfranken / Sakon Nakhon
Kontaktdaten:

Re: Start des Hauses im Süden

Ungelesener Beitragvon foley75 » Mo Dez 18, 2017 2:54 pm

Schaut doch super aus! Das ist auch für mich überlegenswert!!
Vielen Dank für den bisherigen Bericht und ebenfalls Frohes Fest und Guten Rutsch!

LG
foley
Zu fällen einen großen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum, zu wachsen bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 657
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Start des Hauses im Süden

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mi Dez 20, 2017 4:49 pm

Hi derbayer,
sind doch pikfeine Schweißarbeiten, und das Gewerk Dach macht auch einen soliden Gesamteindruck. Das ist ja schon mal die halbe Miete.
Großen Dank, dass Du Dich für uns so ins Zeug gelegt hast, und alles ausführlich beschrieben und bebildert hast.
Dann eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr, und für die Zukunft alles Gute für Dich und Deine Familie, und bis auf ein nächstes Mal.
A.G.u.G.v. Uwe :wave

derbayer
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 70
Registriert: Fr Jan 08, 2016 4:23 pm
Kontaktdaten:

Re: Start des Hauses im Süden

Ungelesener Beitragvon derbayer » Mo Feb 18, 2019 1:06 pm

Hallo erstmal.

Jetzt ist schon wieder einiges weitergegangen. Habe mich allerdings gescheut einen Beitrag zu verfassen denn die Bluetooth Tastatur funktioniert nicht mehr und ich muss auf dem Tablet Schreiben, was alles andere als angenehm ist.
Es wurde im Dezember gleich nach Angeboten für die Q CON 20cm Steine hier in Phuket rumgefragt. SCG am Bypass wollten 59 Bärte pro Stein, über Onestockhome in BKK bestellen wäre der Stein auf 47 gekommen. Es ist dann doch wieder Thung Song geworden etwas teurer als BKK aber da eh noch der Kleber und ein paar andere Dinge dazukamen wurde dort alles bestellt. Die hatten Angeboten wenn sie das Anderweitig bestellte Liefern kann auch der LKW den Kran benutzen um die Steine abzuladen.
Nun ging ein Monat ins Land und es kam ziemlich genau nach 4 Wochen ein Anruf von Thung Song das Übermorgen die LKW, s anrollen.
Der LKW mit Kranaufbau kam dann als Erstes und als alles abgeladen war meldete sich der Sattelschlepper auch schon per Telefon.
Als er allerdings die Einfahrt sah wollte er nicht mehr weiterfahren da es zu eng sei mit seinem Riesenfahrzeug da wieder raus zukommen. Erst nach wehementen zureden des Kran LKW Fahrers nahm er den Weg in Angriff und kam natürlich ohne Probleme zur Baustelle. Dachten wir uns natürlich sowieso.

IMG_20190119_091502-1280x960.jpg
IMG_20190119_100852-1280x960.jpg
IMG_20190119_100922-1280x960.jpg


Nach dem Abladen kam er auch in einem Zug wieder raus! Soviel dazu.
Leider haben die LKW, s keine Gabel dabei um die Palette damit runterzuheben, so sind halt viele Steine etwas beschädigt worden mit dem Gurt beim Abladen. Aber egal, ( ein Trost ist uns geblieben, es wird Verputzt und Abgerieben) ein Alter Maurerspruch :prost.

Wobei ich Sagen muss, das die Q CON Qualität schon sehr gut ist. Unterscheiden sich nicht sonderlich von der Y Tong Qualität Zuhause.
Die Noi und ihr Mann standen am Nächsten Tag auch schon Einsatzbereit hier und fingen auch schon an die Abgeladenen Steine hochzutragen.
IMG_20190119_134957-1280x960.jpg


Es waren insgesamt 1530 Stück 20cm Steine, 450 10cm Steine und die Verschiedenen Stürze in einer Dicke von je 10 cm. 10 cm deswegen weil man sie leichter raufheben konnte 20cm wären zu Schwer und 2x10 ergibt ja auch bekanntlich 20.
Als Schneidewerkzeug wurde eine Makita Säbelsäge 3050 vom Homepro gekauft. Die Sägeblätter gibt's hier nicht deshalb wurden sie mitgenommen.
Screenshot_20161217_113347.png
Screenshot_20161217_113347.png (97.03 KiB) 405 mal betrachtet

Zusammen mit der Makita ist dieses Gespann unschlagbar, was Effizienz und Erleichterung der Arbeit anbelangt. Gekauft wurden diese Blätter bei Amazon, 300mm von der Firma Rexxer. Gebraucht wurden 2 Blätter wobei durch selbstverschulden das erste am Schaft abgebrochen ist sonst hätte eines gereicht denn die Schneide war noch 1A beieinander. So ein Standhaftes Unverwüstliches Sägeblatt wirklich erstaunlich.
Als Mischwerkzeug für den kleber wurde der Gelbe Quirl von der Firma Stanley zugelegt vom Thaiwatsadu.
http://www.stanleytools.com.ph/products ... +Mud+Mixer
Damit war man schon gerüstet.
Noch dabei war ein linienlaser mit dem wurde zuerst einmal die Bodenplatte gemessen um zu sehen wie weit es fehlt. Etwas später am Tag wurde sich ans Werk gemacht um erst einmal alles durchzumessen, wie nicht anders zu erwarten war der Unterschied zwischen beiden Höhen gerade mal 1,5cm über die ganze Platte. Da die Unterzughöhe bei 265 cm liegt konnten jeweils 13 Reihen ohne Schneiden gemauert werden. Unten höheres Ausgleichsmörtelband und oben noch Luft für auswerfen.
IMG_20190203_090326-1280x720.jpg
.
Also das war es für heute. Und schöne Grüße an alle hier.
derbayer

derbayer
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 70
Registriert: Fr Jan 08, 2016 4:23 pm
Kontaktdaten:

Re: Start des Hauses im Süden

Ungelesener Beitragvon derbayer » Mo Feb 18, 2019 1:12 pm

Hallo

Noch mal kurz zum Thema Dachstuhl, nach jetzt genau 2 Jahren wurde interessehalber auch in den Speicher geschaut um den Zustand des Dachstuhl zu begutachten und was soll man sagen, alles 1A beieinander. Kein Schwachstellen auszumachen und kein Viehzeug was sich eingenistet hat. Nicht mal Spinnweben sind da. Kein Rost oder dergleichen zu erkennen.
Dank an die Firma die hat gut gearbeitet.
derbayer

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 657
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Start des Hauses im Süden

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mo Feb 18, 2019 8:40 pm

Hi derbayer. Große Freude von Dir zu hören (endlich: phuu, war das ruhig hier).
A.G.u.G.v. Uwe :wave


Zurück zu „Projekte“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste