Schlechter Start für ein neues Projekt

In diesem Forum können Mitglieder über ihre Hausbauprojekte informieren und sich mit Ratschlägen anderer Mitglieder dabei begleiten lassen.
Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Detlef » Do Nov 20, 2014 9:29 pm

Hausbau 2
Pflicht-Report (der guten Ordnung halber). :mrgreen:

Wandanstrch außen heute fertig geworden. Nun noch der Car Port innen und das ganze Fenstergesimse.

Heute kam der Möbelschreiner. Objekt besichtigt, Fotos gemacht und die Details besprochen. Lief ganz gut. Wenig später, nachdem der Meister uns verlassen hat, rief er an, um uns mitzuteilen, dass er den Auftrag nicht annehmen kann. Kein ausreichendes Personal für laminierte Teile. Sofort im net nach Alternative gesucht. Nix gefunden. Ich muss nachdenken.... :|

Des weiteren die Mischbatterie in der Küche montiert. Klappte problemlos. Nur die an der Mischbatterie befindlichen Anschlussschläuche sind zu kurz. Muss man halt verlängern.

Den Abfluss der Spüle (Teka) wollte ich auch montieren. Probleme. Überlauf-Rohr so konstruiert, dass der Abgang gegen die Beckenwandung drückt. Einseitig 3 mm Luft an der Dichtfläche der Überlauf-Öffnung. Nix passt so richtig. Arbeit liegen gelassen. Morgen guck ich mir das noch einmal genau an.

Gaskocher nunmehr fertig angeschlossen. Hier sind die beigefügten Schlauchschellen verreckt. Billigster Mist. Zum Glück hatte ich noch einige "gute" 1/2" Schellen am Lager. Egal was man hier anpackt: zusätzlicher Handlungsbedarf.

Meine Hunde werden langsam übermütig. Nur Schabernack im Kopp. Vergangene Nacht haben sie eine tiefliegende Zapfstelle draußen geöffnet. Dank meiner Durchschlafstörungen habe ich es bemerkt. Trotzdem sind einige Kubikmeter geflossen. Bis auf die Straße. Rabauken! :lol: Hab das Teil nun gesichert.
Auch haben sie ihr Interesse für die Leerrohre der Außenbeleuchtung entdeckt. Biss-Spuren. Muss ich auch was machen. Am Besten Halbschalen aus Zementrohr aufstellen.

Dieser Umzug ist übrigens der schärfste Umzug, den ich je erlebt habe. Wenn's auf dem Weg liegt, werden mal wieder ein paar Teile rüber geschafft. :lol:

Fortsetzung folgt
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

olaf (x2015)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon olaf (x2015) » Do Nov 20, 2014 10:20 pm

grüße detlef
könntest du noch mal einige fotos von der gasanlage ( küche) machen ist teil mit sicherheitsabschaltung wenn keine flamme ?

danke olaf

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Detlef » Do Nov 20, 2014 11:04 pm

gerberstr hat geschrieben:grüße detlef
könntest du noch mal einige fotos von der gasanlage ( küche) machen ist teil mit sicherheitsabschaltung wenn keine flamme ?
danke olaf

Da gibt es eigentlich nix zu fotografieren. Die Gaskocher werden mit einer Propan/Butan-Mischung aus der Flasche versorgt.
Ein fix eingestellter Druckminderer wird an die Flasche angeschlossen, der Schlauch führt zu den Brennern, die mit einem mechanischen Piezo-Element gezündet werden.
Überwacht wird der Brenner thermisch. Sollte die Flamme verlöschen, kühlt die Thermo-Einheit ab und schließt automatisch die Gaszufuhr. Simple Technik.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

michael59
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 93
Registriert: Do Aug 22, 2013 4:35 pm
Kontaktdaten:

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon michael59 » Fr Nov 21, 2014 2:57 am

einfach funktioniert aber. und das ist bei wichtig

Gruß

Michael

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Nov 21, 2014 6:35 pm

michael59 hat geschrieben:einfach funktioniert aber. und das ist bei wichtig

...und kann man mit dem Hochdruckreiniger säubern. :lol:

Hausbau 2
short report

Car Port fertig gestrichen, mit den Fenstersimsen begonnen.

k-DSC00127.JPG
...hoffe, das wird morgen fertig...
k-DSC00127.JPG (239.59 KiB) 2785 mal betrachtet

Ab heute eigenen I-Net-Anschluss. Air-Net. WiFi nicht zufriedenstellend. Vom Arbeitszimmer bis ins Schlafzimmer reicht es nicht. Tote Hose. :|
Habe alle Zimmer mit LAN-Dosen versehen lassen. Der Air-Net Monteur war nicht in der Lage sein Kabel an der Dose anzuschließen. Kenne er nicht, könne er nicht.
Ansonsten liefert Air-Net 10 MB Down und knapp 4 Up.

k-DSC00125.JPG
...2 Antennen und schwach auf der Brust...
k-DSC00125.JPG (231.78 KiB) 2785 mal betrachtet

k-DSC00126.JPG
...Antenne am Strommast angebracht...
k-DSC00126.JPG (196.15 KiB) 2785 mal betrachtet


Im übrigen habe ich keinen PC mehr. Beide sind nun im Eimer. Der Dell bootet nicht mehr, der Medion will nicht mehr online gehen. Nur mein Net-Book läuft noch. Darüber hinaus hat sich ein Monitor verabschiedet.
Jetzt muss ich mir doch was Neues kaufen. :mrgreen:

Fortsetzung folgt
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
karo5100
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 193
Registriert: So Jul 30, 2006 10:08 pm
Kontaktdaten:

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon karo5100 » Fr Nov 21, 2014 11:08 pm

Geht der Medion über wlan ins netz, sieht er das wlan?
bei kabelanbindung kann es sein, daß der adapter deaktiviert ist.
Zu not beide Karten mal im Gerätemanager löschen und
neustarten, dabei sollten sie wieder angelegt werden.
Wenn nicht, dann könnte es noch sein, daß siewarum auch immer,
im Bios deaktiviert sind, auch das mal checken...
Robert / โรแบร์ต

butmax
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 78
Registriert: Mo Sep 17, 2012 6:55 pm
Wohnort: Spessart/ Bayern
Kontaktdaten:

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon butmax » Sa Nov 22, 2014 5:16 pm

Hallo Detlef,
bei Dir in der Nähe wohnt ein Internetspezialist
der bringt fast alles zum laufen.
Wenn du willst kann ich über Heinz einen Kontakt herstellen
damit er mal bei dir nach dem rechten sieht.
Gruss Jürgen

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Detlef » So Nov 23, 2014 11:54 pm

Hausbau 2
Wochenende

Djidt war der einzige, der heute gearbeitet hat. Terrasse fliesen.
Der Rest hatte frei.

Elektrisches Problem im Patio. Für die Beleuchtung im Patio gibt es einen eigenen LS. Der hat beschlossen, den Stromfluss zu unterbrechen. Warum? Null Ahnung. Muss aber ein richtiger Schluss in der Beleuchtung sein. Der LS lässt sich nicht überreden, in Arbeitsstellung zu verweilen. Also: Elektriker anrufen.

Heute wurde ein Teil der Gardinen aufgehängt. Ich bin's zufrieden.

Ansonsten hier ein bisschen rumgebastelt und Fliesenbild für die erste Terrasse festgelegt.

Und nun das Wort zum Sonntag: :lol: :lol:

Guck dich die Welt an, dann weisse bescheid
alle Malochen und keiner hat Zeit
denn dat wat uns oft so richtig glücklich macht
dat is ne Sonne bei Tag und son Schatz inner Nacht
Dat muss doch auch mal sein.
Hasse dein Häusken, dein Pils und dein Korn
hasse in rom und paris nix verloren.
legste dich still in deinen Garten hinten raus
und wenn de Schuhe dich drücken
dann ziehste se aus
Dat muss doch auch mal sein.
Denn wenne Sonne scheint
und wenn es Sonntag is
da weisse dat de Mensch geblieben bist.
Und wenn et dunkel wird
und dich dein Mäusken beisst
da weisse erst wat leben heisst.
Erwin „Ährwin“ Weiss
† 2. Oktober 2008

Fortsetzung folgt
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Detlef » Di Nov 25, 2014 7:54 pm

Hausbau 2
short report

Mehr habe ich heute nicht anzubieten.

k-DSC00132.JPG
k-DSC00132.JPG (235.07 KiB) 3340 mal betrachtet

Die Terrasse am Schlafzimmer. Terrakotta 10 x 10 cm mit breiten Fugen. Der seitliche und vordere Abschluss wird mit 30 x 30 cm belegt. Die sind 2,5 cm dick und haben eine entsprechend stabile Kante.

Meine liebe Frau hat heute mit Sohnemann 2 Touren zum "alten" Haus gemacht und weitere Möbel gemoved. Wohnzimmerschrank. Mal schauen, ob wir den morgen komplett aufgebaut bekommen.

Jnior und "Bi" haben weiter das Gesimse an Fenstern und Türen gestrichen.

Also, ich muss ganz ehrlich sagen: früher hat es viel mehr Spaß gemacht, über mein Lebenswerk zu berichten. Da war noch richtig was los aufem Bau. :lol:

Fortsetzung folgt.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

olaf (x2015)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon olaf (x2015) » Di Nov 25, 2014 10:36 pm

egal detlef ich und viele andere auch freuen uns über kleine schreibleistungen deinerseits


Also, ich muss ganz ehrlich sagen: früher hat es viel mehr Spaß gemacht, über mein Lebenswerk zu berichten. Da war noch richtig was los aufem Bau. :lol:




olaf

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 584
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mi Nov 26, 2014 3:07 pm

Detlef hat geschrieben:...früher... ./ ... war... .

Oh, ich ahne was.
Ich sehe es kommen, und wir sollten uns allesamt darauf vorbereiten: Eine gewisse Leere wird uns im Leben und Tagesablauf erreichen, wenn Detlefs Projekt endgültig Final beendet ist.
Oder aber Detlef hat noch ein paar Ideen, die noch auf „Erlösung“ warten und besonders ihn selbst auch erfüllen würden (so mein Gefühl).
Also wenn Detlef als Bau-Pate sich bereiterklären würde, würde ich ihn mein Projekt, welches sich bei mir im Ärmel befindet, und eigentlich noch nicht spruchreif ist, zur Aufgabe überlassen, und ich würde den Startschuss vorverlegen. So hätten wir alle was davon (so meine Meinung).
Tja, aber das wird wohl nichts. Wäre ja auch in/bei Chiang Rai.
Wäre gut, wenn weiterhin es immer da heißt: "Fortsetzung folgt."
Alles Gute und Gesundheit von Uwe = für uns alle. :wave

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Detlef » Do Nov 27, 2014 8:00 pm

Hausbau 2
short report

Der Schrank im Wohnzimmer steht, bzw. hängt. Hängende Möbel sind immer 'ne kniffelige Sache. Erst beim Aufhängen merkt man, das die Wände halt nicht "spiegelglatt" sind. Das erfordert dann viel Ausricht-Arbeit. Vor allen Dingen muss das Mobiliar auch vor der Montage gründlich gereinigt werden.

k-DSC00134.JPG
...nun fehlt noch ein bisschen "Beiwerk"...
k-DSC00134.JPG (240.61 KiB) 3234 mal betrachtet

Ich persönlich habe heute nur Bilder etc. aufgehängt. Daneben sortierte ich Bücher und habe sie ihrem Bestimmungsort zugeführt. :mrgreen:

k-DSC00135.JPG
...Kinder und Enkelkinder...
k-DSC00135.JPG (177.68 KiB) 3234 mal betrachtet

k-DSC00136.JPG
...Paris...
k-DSC00136.JPG (169.17 KiB) 3234 mal betrachtet

k-DSC00137.JPG
...Paris...
k-DSC00137.JPG (191.9 KiB) 3234 mal betrachtet

So langsam wird es was.
Der Stoff des Vorhangs erinnert mich stark an "Alpujara-Muster" in Süd-Andalusien. Deshalb hat er auch den Zuschlag bekommen. :lol:

Junior und "Bi" sind noch immer mit dem verschönern der Fassade zugange. Das Thema dürfte aber morgen erledigt sein.
"E" bearbeitet das Terrain vor der Frontmauer. Da hat er ein paar Wochen zu tun.

Die Schlafzimmer-Terrasse ist heute fertig geworden. Mit dem Podest für die Außeneinheiten der A/C wurde begonnen. Djidt muss sich jetzt ein bisschen sputen. Zum Anfang des nächsten Jahres wird er einen anderen Job in Süd-Thailand annehmen. Bis dahin möchte ich gerne die Terrassen und den Weg um das Haus herum fertig haben. Den Car Port müssen wir eventuell selbst fliesen.

Im Patio gibt es immer noch kein Strom. Der Elektrische verarscht uns wahrscheinlich. Nun hat er schon 2 mal gesagt, er käme. Hat er aber nicht gemacht. Ich hasse ihn! :twisted:

Fortsetzung folgt
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Nov 28, 2014 8:45 pm

Hausbau 2
short report

Heute kam der Elektriker angedackelt. Er hat den Fehler ziemlich schnell gefunden. An der Beleuchtung des Patio hängt auch ein Teil der Außenbeleuchtung dran. Sehr intelligent gemacht. Für die Komplette Außenbeleuchtung gibt es nämlich einen eigen Stromkreis.

Zwei außen liegende Deckenstrahler sind die Wurzel des Übels. Er hätte heute aber keine Zeit, den Fehler zu beseitigen. Das wolle er später machen. Wir dürften den Schalter für die beiden Deckenstrahler nicht betätigen. Ansonsten hätten wir wieder das gleiche Problem. Nämlich einen "Kurzen".

Ich habe ihn gefragt, ob das sein Ernst wäre. Wenn er schon nicht die Ursache beseitigen würde, solle er wenigstens den Schalter abklemmen, damit erst gar nichts passieren kann. Die Idee fand er gut. Na ja, die hätte ja auch von ihm sein können. Armleuchter!

Noch immer keinen Schreiner gefunden. Habe nunmehr beschlossen, zunächst mal das selbst zu machen, was ich machen kann. Für die Schränke mit verglasten Türen lasse ich mir Einlegeböden aus Glas schneiden. Damit ich da schon mal eine gewisse Ordnung in den Schränken herstelle.

Dann werde ich mich an die weiteren Einlegeböden der Abteile mit Holztüren heranmachen. Auch den Counter im Hauswirtschaftsraum ziehe ich in Erwägung.

k-DSC00139.JPG
...hier und...
k-DSC00139.JPG (222.44 KiB) 3169 mal betrachtet

k-DSC00140.JPG
...hier mache ich Glasböden rein...
k-DSC00140.JPG (220.65 KiB) 3169 mal betrachtet

Ansonsten mache ich in Sachen Suche erst mal nix. Einfach zuwarten. Es hat sich nämlich gezeigt, dass sich irgendwann eine Lösung findet. In der Ruhe liegt die Kraft! :twisted:

Sohnemann hat heute Wasser und Abwasser an der Spüle angeschlossen. Wie zu erwarten gab es auch hier mehrere Probleme. Die beigefügte Abwasser-Garnitur musste erst einmal auf Maß gebracht werden. Da der Wandanschluss versetzt ist, konnten wir nicht mit dem starren Endrohr arbeiten. Also musste dafür wieder ein Flex-Abwasserschlauch her. An der Verschraubung der mitgelieferten Abwasser-Garnitur (Außengewinde) gibt es einen Materialfehler. Die Dichtfläche hat eine Macke. Keine Chance, das Teil dicht zu kriegen. Auch nicht mit 2 Dichtungen. Es tröpfelt. Erste Maßnahme: Schüssel drunter stellen. Dann überlegen, was man machen kann. Den 1/2" Verschraubungen musste man auch gut zureden, damit sie dicht wurden. Bis zum geht nicht mehr angeknallt.

k-DSC00142.JPG
...der weiße Flex-Schlauch ist am 90° Bogen verschraubt...
k-DSC00142.JPG (207.99 KiB) 3169 mal betrachtet

Ich habe noch heute Abend das Problem lösen können. Mir fiel ein, dass ich noch einen 90° Bogen im Fundus habe. Mit einem intakten Außengewinde. Nicht schön, aber hilfreich. :mrgreen:

Als wir dann wasserseitig soweit fertig waren, habe ich den LS für den DLH reingenommen. Gerät eingeschaltet (Wasserdruck war schon drauf), die Kontrollleuchte ging nicht an. Wasser laufen lassen (den Druckschalter im Gerät konnte man deutlich hören), Wasser blieb aber kalt. Der Elektriker war schon wieder weg. Armleuchter!

So hangelt man sich von einem Problem zum anderen. :lol: Sehr witzig!

Aufgrund der Tatsache, dass ich heute auf dem Küchenboden herumkrauchen musste, entdeckte ich auf einmal ein Steckdosen-Paar im Schrank!. Auf der Zeichnung gibt es dieses Teil gar nicht. Was soll denn der Blödsinn? Ne, ne, neee.., was hat sich der Armleuchter denn dabei gedacht!?

k-DSC00141.JPG
...finde ich ja knuffig...
k-DSC00141.JPG (177.08 KiB) 3169 mal betrachtet

Wegen der häufigen Unterbrechungen sind Junior und "Bi" mit der Fassade nicht fertig geworden. Schade! Wollte ich doch auch ein Fassadenbeispiel in Uwes Beitrag stellen. :D

Unsere Enkelkinder haben heute das "private" Wohnzimmer eingeweiht.
"Opa, dürfen wir Cartoon gucken?", fragt die jüngere.
"Na klar, mein Schatz!"
Und was wird gemacht? Der Fernseher läuft und die kleine Maus stöbert mit ihrem Handy im Internet rum.

k-DSC00145.JPG
...typisch Thai?...
k-DSC00145.JPG (267.45 KiB) 3169 mal betrachtet

Djidt kommt mit den Fliesen gut voran. Junior unterstützt ihn zwischendurch beim Schneiden und Mörtel anrühren. Sohnemann musste heute erst einmal Nachschub kaufen, damit Djidt durchziehen kann.

k-DSC00143.JPG
...Schlafzimmer-Terrasse...
k-DSC00143.JPG (237.78 KiB) 3169 mal betrachtet

k-DSC00144.JPG
...und Podest für A/C und Treppenaustritt..
k-DSC00144.JPG (202.34 KiB) 3169 mal betrachtet


Gestern Abend ist das Internet bei mir ausgefallen. Ich war gerade mitten drin, den gestrigen Beitrag fürs Forum zu schreiben. Zum Glück konnte ich zu meinem Sohn (WiFi) rüber wechseln. Sonst hätte ich alles noch einmal machen müssen.

Gut ist, das Sohnemann schon Routine in solchen Fällen hat. Call-Center von Air-Net angerufen und sich durch das Prozedere navigieren lassen. Geht wieder. Dass fremde Hilfe notwendig wurde, war meine Schuld. Da ich mich erinnerte, dass das Ausschalten und wieder Einschalten des Routers hilfreich sein soll, habe ich das versucht. Nur, neben dem On/Off liegt mit 2 mm Abstand der Resetknopf. Den habe ich natürlich erwischt. Ende im Gelände.

Heute Abend haben wir das Abendessen im Esszimmer eingenommen. Davor haben wir immer draußen auf der Terrasse gegessen. Junior hat sich geschämt, die Mahlzeit mit uns in einem, aus seiner Sicht, luxuriösem Raum einzunehmen. Er hat sein Essen mit nach draußen genommen. Wegen der frischen Luft. Mein Gott, ist der verklemmt.

Fortsetzung folgt
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Norberti
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 101
Registriert: So Aug 01, 2010 6:58 pm
Kontaktdaten:

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Norberti » Fr Nov 28, 2014 9:50 pm

Detlef hat geschrieben:Ich persönlich habe heute nur Bilder etc. aufgehängt. ..
FOTO:
k-DSC00137.JPG

Der Stoff des Vorhangs erinnert mich stark an "Alpujara-Muster" in Süd-Andalusien. ...

Und hast du die Gardinen mit der Wasserwaage aufgehangen?
Admin: Vollzitat gekürzt.

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 584
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Schlechter Start für ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Uwe » Fr Nov 28, 2014 10:08 pm

Norberti hat geschrieben:Und hast du die Gardinen mit der Wasserwaage aufgehangen?

Noberti. Bitte keine Vollzitate. Guck mal ob Du es auf's Wesentliche eingrenzen kannst (bevor ich ich mache :D )

Ist Deinem genauen Auge auch nicht verborgen geblieben, was? :lol: Dass da Werkzeug verwendet wurde.
Logisch (bei den Bilderrahmen, bei den Gardinen: :?: ), wer hat der hat. Und Detlef hat "geeichte" Wasserwaagen.
Und Akkuratesse gehört im Haushalt, gerade bei Bildern, doch auch dazu. Sieht es bei Dir anders aus?
A.G.u.G.v. Uwe :wave


Zurück zu „Projekte“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste