Haus bauen mit wenig Geld - der Anbau

Diskussionen zu den Gesamt-Kosten des Eigenheimbaus in Thailand sind hier zu finden.
jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Haus bauen mit wenig Geld - der Anbau

Ungelesener Beitragvon jogi » Sa Nov 15, 2014 6:04 pm

Hallo liebe Hausbauer und Mitleser!
Über meinen thailändischen Billig-Bau-Stil habe ich schon hier berichtet.

viewtopic.php?f=12&t=5745&start=25

Meine Frau war aber mit der Außentoilette für unsere neu gebaute Gästehütte nicht so zufrieden. Sie hätte gerne angebaut, um einen Küchen- und Eßraum zusätzlich zu haben und dann wäre der Außenklo auch ein Innenklo, etc., etc. Also haben wir nochmal angefangen. So war der Zustand vor dem Anbau:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau_800x600.jpg

Beim Anbau haben sich meine Lieben diesmal bei der Dachkonstruktion und den Säulen für Stahl statt Beton und Holz entschieden. Warum weiß ich nicht. Ich habe auch nicht gefragt. Denn mein Bauprinzip ist ja, die Thais sollen haben was sie wollen. Das geht billiger und schneller, als wenn der Farang sich einmischt. Ist ja auch nicht mein Haus. Und im Falle eines Abschieds, sei es in den Himmel oder nach Pattaya, kann ich es nicht mitnehmen.

Hier der ungeliebte Außenklo:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau1_800x600.jpg

Also erst mal Betonboden gemacht:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau2_800x600.jpg

Das ist die Grundmauer vom neuen Zimmer:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau3_800x600.jpg

Rostschutz pinseln:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau4_800x600.jpg

Das Dachgerüst steht, bis jetzt zwei Arbeitstage:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau6_800x600.jpg

Natürlich kommen oben wieder die schönen Blechplatten drauf:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau5_800x600.jpg

Jetzt wird um die Fensterrahmen herum aufgemauert:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau7_800x600.jpg

Der neue Raum wird verputzt:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau8_800x600.jpg

Hinten gibt es eine neue Hintertür:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau9_800x600.jpg

Ansicht Hauptraum von innen:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau11_800x600.jpg


Der neue Küchenraum. Unter der Decke Rigips, da sieht man den Baustahl nicht mehr und es ist Insektendicht:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau12_800x600.jpg

So kommt das Klo:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau14_800x600.jpg

Warmwasser und so:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau15_800x600.jpg

Fertig und schon Gras davor, Platten gekauft:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/Anbau16_640x480.jpg


Der Anbau hat insgesamt ca. 10 Tage gedauert und ca.120000 gekostet

Jetzt kommen Möbel, Klima und sowas, das wird nochmal genauso teuer.

Liebe Grüße

olaf (x2015)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Haus bauen mit wenig Geld - der Anbau

Ungelesener Beitragvon olaf (x2015) » Sa Nov 15, 2014 6:17 pm

danke jogi
ja du hast recht billig kann auch gut sein ,wenn die arbeiter gut gearbeitet haben,

(...)

abgetrennt von admin für separates Thema

Vorwandmontierte Toiletten

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 573
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm

Re: Haus bauen mit wenig Geld - der Anbau

Ungelesener Beitragvon jogi » Mo Dez 01, 2014 7:55 pm

Hallo,
Heute wurde für den Anbau an unsere neue Gästehütte ein Küchenmöbel geliefert, das wir leider vom Schreiner machen lassen mussten, weil es in den Möbelgeschäften und Baumärkten, die wir kennen (das sind viele) keine Küchenmöbel mit Schubladen gibt. Und was wir mit Schublade gefunden haben, hatte meist Phantasiepreise und nur eine Schublade. Meine Frau hätte aber gerne viele Schubladen gehabt, wie sie das von unserer Anbauküche in Deutschland kennt. Hier kommt das Teil:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/1.jpg

Ich habe eine Zeichnung gemacht und bin zum Möbelschreiner. Der wollte 14000 Baht haben und nicht runtergehen. Ich habe dann noch ausgehandelt, dass alles mit Wasseranschluß fertig aufgebaut wird.

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/11-1.jpg

Hier meine Frau ganz stolz mit ihren Schubladen:

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/12-1.jpg

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/13-1.jpg

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/14-1.jpg

Ich habe keine Ahnung, ob 14000 Baht teuer ist oder preiswert. Wir haben schon früher mal Schränke und Hängeschränke bauen lassen, ich meine die wären billiger gewesen. Aber ich war es echt leid in jeden gesichteten Möbelladen zu laufen und festzustellen, dass Schubladen rar sind. Das Spülbecken mussten wir sogar noch extra kaufen und dem Schreiner liefern, das hat nochmal 2000 Baht extra gekostet.

Wie die Schreiner weg waren, habe ich dann festgestellt, dass die nur den Wasserzulauf angeschlossen haben und die Ablaufrohre echt nur zusammengesteckt hatten, ohne Zusammenschrauben, Dichtungen und sowas. Da war im neuen Schrank gleich Überschwemmung und ich bin echt sauer gewesen und habe die thailändischen Handwerker mal wieder über alle Massen laut gelobt, was meine Frau veranlasst hat, das erhoffte Dankeschön für die Ausgabe von 16000 Baht nicht so intensiv rüber zu bringen, wie ich mir erhofft hatte. Der Nachmittag war dann bisschen versaut.

Außerdem hatten wir früher schon angeschafft einen Esstisch mit zwei Stühlen, billigste Ausführung, 1800 Baht und ein Kühlschrank 6000 Baht. Und vier Rollos, für alle Fenster, ich glaube je 400 Baht. Ich stehe auf Rollos, weil man da vielfältige Möglichkeiten hat den Lichteinfall zu reguliern und auch bei offenem Fenster noch Luftdurchsatz und trotzdem Sichtschutz hat.

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/15.jpg


Für das Wohn- Schlafzimmer haben wir ein Bett gekauft, Thai-Style, ist billiger und bringt etwas Folklore für etwaige Urlaubsgäste, 3000 Baht und Matratze auch 3000 Baht.

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/dd114/jogijogi/16.jpg

Das Mädel ist die Schwester meiner Frau. Sie inspiziert den Kleiderschrank, im Stil passend zum Bett, 1500 Baht. Und einen Schminktisch, der gehört nach Thaifrauenansicht unbedingt dazu und hat ebenfalls 1500 Baht gekostet mit Hocker.

Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/17.jpg

Hier ein Blick aus der Tür. In der Ecke der TV-Tisch, noch ohne TV, 800 Baht. Jetzt fehlt noch ein kleines Sofa, der Fernseher, Klima, Bettwäsche, Teller, Tassen, Gläser und ein paar nette Bilder oder sowas.


Von Admin entfernt: defekter Link zu fremdgehostetem Bild/albums/dd114/jogijogi/18.jpg

Hier nochmal ein Foto von der Hintertür, die geht von der Küche/Essraum nach draußen.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1966
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Haus bauen mit wenig Geld - der Anbau

Ungelesener Beitragvon Detlef » Mo Dez 01, 2014 11:15 pm

Hi Jogi!
Also, bei einem Rastermaß von 60 cm ist das Teil 2,40 m breit. Das sind, wenn man die Standard-Höhe von 85 cm unterstellt, 2,00 m² Schrankfront.
In Anbetracht der Tatsache, dass noch 4 Schubladen eingearbeitet sind, seid ihr mit 14.000 Baht bestens bedient.
Mein favorisierter "Chang-Furniture", der Nimit, hätte dir dafür 35.000 Baht abgezwackt. Dann wäre aber auch das Innenleben des Schrankes gänzlich laminiert gewesen. Schade, dass der Junge zum Choleriker mutiert ist und man ihn deswegen meiden sollte.

Wenn ich das richtig erkenne, sind die Kanten der Türen und Schubladen nicht laminiert, sondern mit Holzleisten eingefasst. Das ist, wenn es gut gemacht ist, dem Laminat vorzuziehen. Bei vollständiger Laminierung sind die 90° Stöße immer kritisch. Die werden nämlich mit pastöser Lackfarbe verschlossen. Das muss man können. Der Nimit hat das immer von Externen machen lassen. Und der, der damals bei mir zu Werke ging, konnte es nicht. Und das war der Grund, warum es zwischen Nimit und mir zum Eklat kam.

Dass die Mitarbeiter von deinem Chang letztendlich Mist gemacht haben bei der Innenlackierung, hätte man vermeiden können, indem man das Innenleben auch hätte laminieren lassen. Laminieren kostet rund 500 Baht der Quadratmeter.

Und das die Wasser-/Abwasser-Installation in die Hose ging..... Der Chang war "auf der Flucht". Wahrscheinlich ist bei dem Auftrag bei ihm nicht genügend "kleben geblieben". :lol:
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

olaf (x2015)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Haus bauen mit wenig Geld - der Anbau

Ungelesener Beitragvon olaf (x2015) » Di Dez 02, 2014 3:05 pm

danke jogi
sehr gut das du die preise von allen mitschreibst,
das hilft später vielleicht beim kauf ,ich und viele andere haben ja wenig überblick was,was kostet.
gut als falang sitzen wir sowieso auf der Zitronenpresse,[bescheissen]


olaf


Zurück zu „Baukosten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast