Bohrer

Für Diskussionen, womit man sein Traumhaus am besten bewerkstelligen kann: welche Werkzeuge und Baumaschinen optimal eingesetzt und wo aufgetrieben werden können etc.
Benutzeravatar
Allgeier
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 45
Registriert: So Jul 24, 2011 10:02 pm
Kontaktdaten:

Bohrer

Ungelesener Beitragvon Allgeier » Fr Jul 01, 2016 6:22 pm

Ist das eigentlich normal das wenn ich ein Loch in ein Bandeisen bohre das der Bohrer nach 3 Loechern stumpf ist?

Muss man wirklich die teuersten Bohrer kaufen um damit gluecklich zu werden?
Beim letzten mal hatte ich so Bohrer in der Mittelklasse gekauft und der brach beim ersten Loch.

In Deutschland musste ich eigentlich nicht viele Metalloecher bohren und wenn wurden die dann in der Werkstatt gebohrt wo mein Vater arbeitete.

Allgeier

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 592
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Bohrer

Ungelesener Beitragvon thedi » Fr Jul 01, 2016 6:36 pm

Ich nehme an Du weisst wie man in Metall bohrt: sehr niedere Drehzahl, Bohrkopf kühlen, der Bohrer muss schneiden, nicht feilen: d.h. es sollten Spähne entstehen, nicht Sand. Den Druck entsprechend geben.

Das geht nur mit einem scharfen Bohrer. Ich verlange bei meinem Händler immer beste Qualität. Damit geht es. Ob es mit billigerem Material ginge, weiss sich nicht.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
Allgeier
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 45
Registriert: So Jul 24, 2011 10:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Bohrer

Ungelesener Beitragvon Allgeier » Fr Jul 01, 2016 6:58 pm

thedi hat geschrieben: d.h. es sollten Spähne entstehen,
Das geht nur mit einem scharfen Bohrer. Ich verlange bei meinem Händler immer beste Qualität. Damit geht es. Ob es mit billigerem Material ginge, weiss sich nicht.


Hallo Thedi

Das letzte Bohrerset (5 Bohrer) hat 300 Bath gekostet. Und das war auf jedenfall zu billig um ein Loch in ein Bandeisen zu bekommen.
Muss man wirklich Bohrer kaufen wo einer dann ein paar hundert Bath kostet?

Oder einmal den Haendler wechseln.

Ich mach mir hald Gedanken wie es die Einheimischen handhaben. Wenn ich mir vorstelle das ich einen Tag arbeiten muesste um einen Bohrer zu kaufen dann wird es mir schwindlig.

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 592
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Bohrer

Ungelesener Beitragvon thedi » Sa Jul 02, 2016 6:21 am

Allgeier hat geschrieben:..Ich mach mir hald Gedanken wie es die Einheimischen handhaben...

Meine Arbeiter verwenden je nach Temparament entweder meine Bohrer. Oder sie nehmen ihren eigenen und schleifen den zuerst einmal scharf. Oder sie nehmen irgend einen, gehen auf höchste Tourenzahl und drücken bis er Bohrer glüht.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
Allgeier
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 45
Registriert: So Jul 24, 2011 10:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Bohrer

Ungelesener Beitragvon Allgeier » Sa Jul 02, 2016 12:27 pm

Hallo thedi

Noch eine Frage: In welcher Preisklasse sind deine guten Bohrer?

Allgeier

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 592
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Bohrer

Ungelesener Beitragvon thedi » Sa Jul 02, 2016 4:38 pm

Allgeier hat geschrieben:In welcher Preisklasse sind deine guten Bohrer?

Ehrlich gesagt: ich weiss es nicht. Bei solchem Kleinzeugs kaufe ich ohne auf die Preise zu achten - verlange jeweils "die guten" (yaang dii). Vielleicht überzahle ich dann etwas - ist mir egal: wichtig ist nur, dass es funktioniert.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
Allgeier
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 45
Registriert: So Jul 24, 2011 10:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Bohrer

Ungelesener Beitragvon Allgeier » Sa Jul 02, 2016 5:26 pm

thedi hat geschrieben:wichtig ist nur, dass es funktioniert.



Da hast du recht. Denn es geht ja immer kaputt wenn man es gerade benuetzt.


Zurück zu „Werkzeuge & Maschinen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 76 Gäste