Ideen-Pläne

Gedanken über Baustil, Farben etc. können hier gepostet werden
Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 760
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » Fr Dez 07, 2018 5:13 pm

Das will eine Freundin meiner Frau (Lehrerin-einige wissen Bescheid: schon des Öfteren wo anders erwähnt, - ohne 'Kind und Kegel') demnächst in CR umsetzen:
01_1544175580791.jpg

05_1544175569605.jpg
05_1544175569605.jpg (101.29 KiB) 21430 mal betrachtet

04_1544175563647.jpg
04_1544175563647.jpg (132.47 KiB) 21430 mal betrachtet

03_1544175567787.jpg
03_1544175567787.jpg (72.16 KiB) 21430 mal betrachtet

02_1544175560835.jpg
02_1544175560835.jpg (118.86 KiB) 21430 mal betrachtet

07_1544175565717.jpg
07_1544175565717.jpg (125.56 KiB) 21430 mal betrachtet

06_1544175571566.jpg
06_1544175571566.jpg (109.68 KiB) 21430 mal betrachtet

A.G.u.G.v. Uwe :wave

Benutzeravatar
Micha und Dom
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 28
Registriert: So Nov 25, 2018 4:24 pm
Wohnort: Sigmaringen
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Micha und Dom » Fr Dez 14, 2018 1:23 pm

Design ist modern und persönlich sind mir das Haus zu klein. Zuviel WC. Für Räume für Fremde und eigene Toiletten, nee, braucht es nicht, da bin i eigen. Erst die Familie, der Rest kann draußen im Zelt übernachten oder im Wohnzimmer auf Matten.
Aus dem Hier und Jetzt: voll OK für eine Person die es sich so wünscht.

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 760
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » Fr Dez 14, 2018 9:13 pm

01_1544175580791.jpg

Interessant, dass die strenge Regel (im Norden Thailands wird großen Wert darauf gelegt) eingehalten wird, dass der Eingang gen Nord liegt, und die Schlafzimmerbetten nach Osten ausgerichtet sind. Eigentlich müssen alle Schlafzimmer im Osten stehen, da hier aber die Längsachse des Hauses Nord-Süd ist, ist es in diesem Fall nicht anders möglich. Oder es müsste eine Neu(an)ordnung her.
Sehr interessant auch, dass die Fensteranordnung (↓) genau dem entspricht, wie ich sie auch für eine optimale und effektive Raumlüftung für am Besten halte: siehe Raum 1.
Im Raum 3 könnte man die Doppel-Fenster der Südseite noch etwas nach x verschieben.
Ansonsten sind an der Westseite eben doch viel Meter Wand, was dann, wenn nicht genug beschattet wird, in der Nachmittagszeit sehr viel Hitzeeintrag an die Wandfläche bedeutet. Hitzeeintrag durch die Fenster ist ja durch die begrenzte Anzahl der Fenster nicht so sehr gegeben.
Ansonsten ist Raum 2. dann wohl eher mit Hitzeeintrag belastet, und etwas schwieriger zu lüften. Nun lässt sich aber nicht alles ausschließen.
Von daher glaube ich, hat sie (die Lehrerin) auf wesentliche Dinge geachtet.
Das Bad 3. hat die Tür zur Küche hin. Da ist die Frage, wo man den Schwerpunkt ansetzt. Sonst könnte man schauen, ob, wie in den anderen Bädern, die Tür nicht besser über das Schlafzimmer zu nutzen ist.
Da die Lehrerin nicht so kocht, wie manch andere, braucht es keine Thai-Außenküche.
Naja, und da bei ihr alles ordentlich ist, bedarf es auch keines gesonderten Abstellraums. Und basteln tut sie auch nicht.
Sicher wird sie ein Schlafzimmer als Arbeitsraum verwenden.
Waschmaschine: vielleicht in der Küche.
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 760
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » Di Jul 30, 2019 8:14 pm

Also das oben gezeigte Projekt, der Freundin meiner Frau, ist in der Umsetzung.
Und auch der Schwager baut:
P1110110.JPG

P1110102.JPG

Und immer abschnittsweise (also 10 eimerweise) alles mit dem Betonrüttler die Säulen durchgerüttelt:
P1110119.JPG

Aber ist es , wie hier zu sehen, alles im Lot ? :
P1110112.JPG

Dazu weiter betrachtet bei "Wert eines Bauvertrages".
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 760
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mo Okt 07, 2019 3:49 pm

Finnhütte in Thailand:
IMG_20190706_165755_resized_20190919_101623279.jpg

A.G.u.G.v. Uwe :wave

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1805
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon dogmai » Di Okt 08, 2019 8:03 pm

Huch-solche Hütten gab es in den 70ern schon auf Samui :wave . Nicht so komfortabel, aber uns reichte es als Übernachtunsmöglichkeit.

Koh_Samui_0051.jpg
Koh_Samui_0051.jpg (208.82 KiB) 18294 mal betrachtet
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 760
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » So Apr 19, 2020 5:14 pm

Quadratisch - Praktisch - Gut:
oder
Rechteckig - Flexibel - Funktional
Haus-Idee.jpg

Alles Gute und Gesundheit von Uwe :wave

frank1
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 59
Registriert: Di Apr 12, 2016 5:46 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon frank1 » So Apr 19, 2020 6:17 pm

Dieses Haus wäre nichts für mich.
Es fehlt ein Gäste-WC.
Zudem ist ein Bad erst ab 10m² ein Bad.

jogi
Thailand-Reporter
Beiträge: 594
Registriert: Do Jul 27, 2006 3:29 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon jogi » So Apr 19, 2020 8:16 pm

Hallo,

Ehrlich gesagt, das ist ein ganz blödes Haus. Sowas entwirft ein Thai-Architekt unter Berücksitigung thailändischer Bedürfnisse und Vorstellungen von was schön ist. Die Nutzungsqualität spielt dabei keine Rolle. Solche Häuser findet man in Büchern mit Bauplänen, so eine Art von Katalogen, wo Statik etc. alles schon berechnet sind, damit kriegt man den Bauplan bei Behörden schnell genehmigt.
In diesem Fall scheint das Buch schon etwas älter zu sein, denn in Thailand "in" sind momentan geneigte Flachdächer. Für einen Thai sieht das Haus also nicht "modern" aus, sondern sozusagen alter Stil.

Thais bauen immer zu kleine Räume, (Farangs oft auch, mein Bekannter hat ein viele Millionen Haus aber ins Schlafzimmer passt kaum das Bett und ein TV, wirklich!)

Ich habe mir dann die Bilder angeschaut und frage mich, ob sie wirklich so ein schmales langes Grundstück hat. Das Grundstück spielt natürlich eine Rolle.

Vorne wie Thais es lieben, daß man das Auto sehen kann. Aber keine Terrasse oder was. Vielleicht soll das komische Zimmer mit eigenem Dach, dass man rechts neben dem Carport sieht, die Terrasse ersetzen, na ja, aber warum ein eigenes aufwendiges Dach.
Dann der blöde kleine Baum, um den das Haus sozusagen herumgebaut wird, Dreckecke und Platzverschwendung.

Ich höre mal auf und gehe nicht aufs Hausinnere ein. Aber einen Abstellraum brauch man unbedingt, auch als Thailehrerin ohne Kinder.

Liebe Grüße von Jogi

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 760
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » So Apr 19, 2020 11:47 pm

Uwe hat geschrieben: - Flexibel -

Das ist kein Haus, schon eher ein Grundriss. Und auch für ein Grundriss oder Haus gibt es kein "blöd": Das hört so ein Ding/Haus/Zeichnung/Material nicht...
Auf flexibel kommt es hier an.
- Opps, ich dachte ein flexibles Mitumdenken wäre erkennbar. -
Also: Alles ja nach Gescmack dehnbar: Entweder Bäder aus den Schlafzimmern hinausziehen, und/oder auf 10m² vergrößern oder (sehr beliebt bei Farang-Franzosen) lieber verkleinern, und den Abstellraum größer gestalten, etc.
Die Außenanbauten, wie Thaiaußenküche, Außentoilette und Terassen oder umlaufende Arcade und Carports können -und müssen- dazu kommen, und je nach Bedarf zu- und angeordnet werden.
Na, und wer viel Zeit hat (vorausgesetzt auch einiges -um einiges-mehr an Geld) kann gerne die großzügigen Flächen putzen (oder gilt die Tugend der "deutschen" Gründlichkeit nicht mehr, weil es so heiß ist...?)
Gut als junger Hausbesitzer noch machbar, aber so jung und frisch und reich in Thailand...?
Und wie überall: Qualität hat seinen Preis: Und erst die Handwerker dazu. Jeder, der hier ein Haus in bester Handwerksqualität und in bester Handwerks-Materialauswahl-Ausführung erstellt hat, und den Unterschied verdeutlichen möchte, kann hier jetzt sein Objekt (bzw. Details)vorstellen.

Und immer flexibel bleiben ist nicht gnadenlos möglich: 1. Priorität (kann nur für Nordthailand sprechen):
- Schlafzimmer in Ost
- Hauseingang in Nord
Beim Eingang ist man aber auch bei Richtung Süd durchaus tolerant (Strassenzufahrtswege geschuldet).

jogi hat geschrieben:In diesem Fall scheint das Buch schon etwas älter zu sein, denn in Thailand "in" sind momentan geneigte Flachdächer. Für einen Thai sieht das Haus also nicht "modern" aus, sondern sozusagen alter Stil.

Die Idee -der Ursprung- ist aus vollzogener Erfahrung und bewährter Umsetzung entsprungen: aus keinem Buch.
Und richtig, die Mönche sind voller Begeisterung und respektvoller Anerkennung, weil ein Farang alles beachtet hat, was sämtlicher Baugeisterglauben (aber im oben gezeigtem Basis-Baustein-Beispiel kaum umgesetzt) in Nordthailand beinhaltet (einer meiner schönsten und wertvollsten Erfahrungen).
Aber auch die gestandenen Eltern -im Gegensatz von ihren modernen Kindern- können die Nützlichkeit von traditioneller Bauweise erkennen und schätzen dieses sehr: Gerade wenn es um heiße Tage geht.

Ja, diese Flachdächer sind der Renner: "Tankhausstellendesign" (sagt meine Frau immer scherzhaft) kann auch schick sein.
Modern sollte mit viel Glasfläche versehen werden: Also die Fenster- und Türqualitäten nicht vernachlässigen: Halt teuer: Also darf dann Geld wirklich nicht die Rolle spielen.
Aber: Lieber ein eigenes Heim als eins zur Miete: Und darum gilt nicht unbedingt: Klotzen und nicht Kleckern: Lieber flexibel
Alles Gute und Gesundheit von Uwe :wave

Ps: "Gesunde Menschen gibt es nur auf einem gesunden Planeten."
Eckard von Hirschhausen 19.April 2020

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 760
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » Di Apr 21, 2020 12:23 am

frank1 hat geschrieben:Zudem ist ein Bad erst ab 10m² ein Bad.

Lässt sich leicht machen: Da die Innenwände mit einer 20er Mauerung gezeichnet sind, was natürlich verkehrt ist, da hier eine 10er Stärke ausreicht, sind die berechneten Quadratmeterzahlen so gering ausgefallen (bei 310x300cm Säulenmittelmaß), und eine leichte Veränderung des lichten Innenmaßes von 320x320cm ergibt schon einen Wert von über 10m².
2 - 3 Bäder in der Größenordnung -also was man da alles unterbringen kann, das ist gigantisch- in einem Haus, das darf als üppig gelten. Aber auch hier: Plegeaufwendig →
Ich denke da an meine Zeit später: Bis 75 Jahre alles gut händelbar, ab 80 möchte ich das mir und meiner Frau nicht mehr zumuten. Darum: Jetzt an später denken: Und klein ist fein und mein.
Alles Gute und Gesundheit von Uwe :wave

frank1
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 59
Registriert: Di Apr 12, 2016 5:46 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon frank1 » Di Apr 21, 2020 5:02 pm

Meine Meinung bezog sich auf den s/w-Grundriss. Das Haus davor ist für mich derart absurd, dass eine Stellungnahme meinerseits zu lang wäre.

Ich 3 Jahren geht es auch für mich nach Thailand. Derzeit habe ich 3 Ideen bezüglich Hausbau, die ich in den nächsten Wochen hier mitteilen werde.

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 760
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » Di Apr 21, 2020 6:08 pm

Dann freuen wir uns auf das Neue von Dir.
Bei der Küchengröße würde ich ähnlich groß vorgehen, wie bei Deiner Vorstellung beim Bad.
Persönlich bevorzuge ich einen Raum von ab 16m² (hab ich auch so umgesetzt).
Eher bis 20² wären so noch optimaler.
Denn: Wenn es einem liegt, dann kann man (Mann und Frau und +) von morgens bis abends in der Küche verbringen, um so seine Freude am Essen und zur eigenen bewußten, abwechslungsreichen Ernährung nachzukommen, und nach eigenen Vorlieben sich etwas zubereiten, und um Neukreationen auszuprobieren, und letztendlich für seine Gesundheit etwas Gutes zu tun.
Aber das muss einem auch liegen, sonst kommt man sicherlich mit einer kleineren Küche -und Farangküche ist hier gemeint- klar.
Die Thaiküche muss dann wiederum separat behandelt werden, in welcher Dimension diese ausfallen soll.
Alles Gute und Gesundheit von Uwe :wave

Benutzeravatar
Herbert
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 45
Registriert: Mo Mai 29, 2017 11:15 am
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Herbert » Do Apr 23, 2020 10:48 am

Uwe,

da muß ich Dir Recht geben, nicht umsonst ist in Europa, Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich, die Küche das Zentrum eines jeden Hauses. Wir haben eine recht große Küche in Österreich mit ca. 30m², und meine Frau liebt diese Küche. Sie wollte in Thailand exakt diese Küche auch haben, wir sind aber mittlerweile wieder davon abgekommen.

In Thailand spielt sich das Leben großteils draußen ab, hauptsächlich aufgrund der Temperaturen und der Tatsache, daß sich unsere Häuser tagsüber je nach Bauweise ziemlich erwärmen, und dann Abends, wenn es draußen angenehm kühl ist, unangenehm warm sind. Dies haben wir in unsere Überlegungen und Planungen miteinbezogen. Wir haben unsere Küche erstens nach Norden ausgerichtet, und dann nach 3 Seiten mit Klapp- und Schiebefenstern, die wie Terassentüren bis zum Boden reichen, versehen, um einen schnellen Luftaustausch zu ermöglichen. Das Ganze soll trotzdem mit Moskitonetzen verschließbar werden, da hier in Chanthaburi irgendwie das ganze Jahr über irgendwelche Insekten nach Eintritt der Dämmerung aktiv werden, Termitenflüge, Käfer in verschiedenen Größen, Moskitos, Ameisen und, und und......irgendwie ist das ganze Jahr über was los.....

wir planen nach der Regenzeit, die in Chantaburi von Anfang Mai bis Ende Oktober geht, mit dem Bau zu beginnen. Ich werde dann Bilder und Beschreibungen zum Baufortschritt posten...........
“You can not overtake 15 cars in sunny weather... but you can when it's raining” - Ayrton Senna :arrow:

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 760
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm
Kontaktdaten:

Re: Ideen-Pläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » Do Apr 23, 2020 7:52 pm

Die Überlegung von Dir zwecks Luftaustausch in der Küche und den zu erwartenen "Fremdeindringlingen" sind sehr richtig. Denn selbst mit Fenstern an mehreren Seitenwänden in der Küche, mit Ablufthaube und Deckenventilator wird man nicht so schnell Herr der Lage in der Küche, was schlechte und stehende Luft und Hitze anbelangt (natürlich auch abhängig davon, was für Gerätschaften man hat, und die Anzahl). Wo ich das, dass erste Mal lass, dass jemand eine Klimaanlage in der Küche hat, wollte ich schon schmunzeln, aber sofort war mir klar: Das macht durchaus Sinn (und komisch: ich wäre von allein gar nicht auf die Idee gekommen): Gerade wenn halt die Küche voll ausgestattet mit Maschinen usw. ist, und die Farangküche eben direkt im Haus liegt. Da werde ich noch nachbessern, auch wenn einige vielleicht den Kopf schütteln... Aber wie gesagt: Küche und Bad kann Lebenskultur und Lebensqualität positiv beeinflussen: Da spielt die Größe durchaus auch eine Rolle.
Alles Gute und Gesundheit von Uwe :wave
Und viel Glück und ein gutes Händchen und Gelingen bei Deinem Projekt.


Zurück zu „Baupläne & Design“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste