Tuareks Baupläne

Gedanken über Baustil, Farben etc. können hier gepostet werden
Tuarek
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 183
Registriert: So Dez 20, 2015 8:45 pm

Re: Tuareks Baupläne

Ungelesener Beitragvon Tuarek » Mo Jan 11, 2016 1:37 pm

Hier mal ein Plan der Elektroinstallation. Alle Kabel werden durch Leerrohren in der Betondecke geführt.
Die gestrichelten blauen Linien sind Erdkabel. Die braunen Vierecke Verteilerdosen.
Die Kabelstärke bezieht sich auf die DIN-Norm. Da ich aber sehr günstig 500m Kabel 5 x 2,5 mm² erwerben konnte.
wird das meiste durch die dickeren Kabel installiert.

Bild

Tuarek
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 183
Registriert: So Dez 20, 2015 8:45 pm

Re: Tuareks Baupläne

Ungelesener Beitragvon Tuarek » Sa Jan 30, 2016 2:52 am

Salute,
Hier mal die Pläne für die Elektrik.
Zur Erinnerung: Alles Elektromaterial stammt aus D
Beim Planen und dem Zusammenbau der Kleinverteiler hat mir
ein Elektriker geholfen.

@Thedi: habe die Treppe Pi-gerecht versetzt. :wave

Vielleicht hilft es eurem "Thai-elektriker" beim Durchblick :wie
Ich mache die Verdrahtung selbst, der Thai-stromer soll die Dosen setzen.
Steckdosen sind nur durch mehr Steckdosen zu ersetzen :prost
Jeder Stromkreis wird separat durch einen Fi abgesichert.
Deckenplan/Verlegung Leerrohre
Bild
Schalter/Taster/Steckdosen
Gestrichelt= Erdleitung
Bild

Ein "Blick" auf die Kleinverteiler folgt
Gruß Tuarek

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 546
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Tuareks Baupläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » Di Feb 02, 2016 3:57 pm

An Steckdosen hast Du nicht gespart, was man auch nicht sollte.
Eigentlich machen sich Doppelsteckdosen ganz gut. An den Türen sind Kombimodelle mit Dose-Schalter auch ganz praktisch.
Hat man vier Ecken, machen sich 3 Dosenstellen schon mal gut. Ob nun hinter der Tür eine Dose versteckt sein muss, wahrscheinlich nicht.
Bei der Küche solltest Du schon eine Plan der Einrichtung haben, so kannst Du für die festgelegten Positionen, wie Waschmaschine, Geschirrspüler, Dunstabzugshaube, obenhängende Mikrowelle usw. die Dosen an der richtigen Stelle haben. Also in der Küche machen sich nicht nur zahlreiche Dosen in Höhe der Arbeitsplatten gut, sondern bei Bedarf auch im Bodenbereich (Wasseranschlüsse) und Deckenbereich.
Ansonsten natürlich für den Fernseher noch Anschlüsse für Kabel/Satelit und Dose im oberen Bereich.
Du hast recht viele Bewegungsmelder. Da gibt es ja Für und Wider. Du kennst das Wider? Was ist ausschlaggebend für das Für?
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Tuarek
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 183
Registriert: So Dez 20, 2015 8:45 pm

Re: Tuareks Baupläne

Ungelesener Beitragvon Tuarek » Di Feb 02, 2016 7:33 pm

Ob ich wirklich überall Bewegungssensoren anbringe, ist noch nicht sicher.
Werden aber sicher Infrarot-Sensoren sein, will ja nicht, dass bei jedem Windchen die Lichter angehen.
Hast du Empfehlungen für Sensoren?
Was ist das "Wider" gegen die Sensoren?

Die "vielen Schalter" an der Haustüre müssen sein.
Einer von ihnen dient dazu, die Außenbeleuchtung einzuschalten von innen,
ein anderer dazu, die Außensteckdosen stromlos zu machen.

Gruß Tuarek

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 546
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Tuareks Baupläne

Ungelesener Beitragvon Uwe » Di Feb 02, 2016 8:17 pm

Gegen die vielen Schaltoptionen an der Haustür gibts nichts zu sagen. Das muss so sein.
Denk' auch an ein paar Wechselschaltungen im Lichtbereich in den Zimmern (Wohnbereich/SZ:Tür-Bettnähe), und ggf. draußen, halt nach Beleuchtungszoneneinteilung.
Bei Sensoren bin ich nicht Spezi. Aber vielleicht gibt es von Deiner Einbaumarke Fertigkomponenten, die mit in die UP-Dosen passen, und so im Konzept der Linie liegen (z.B.: Busch-Jäger/Busch-Wächter).
Je nachdem das Wider: Entweder bewegt sich was, und/oder es lebt und trägt Wärme in sich.
Auch da will man keine unnötige Reaktion der Sensoren auslösen. Und ich hab' den Eindruck, das es viele Sachen als Auslöser gibt/geben könnte.
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Tuarek
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 183
Registriert: So Dez 20, 2015 8:45 pm

Re: Tuareks Baupläne

Ungelesener Beitragvon Tuarek » Mi Feb 03, 2016 6:15 pm

Hallo Uwe,
werde im Haus nur mit Tasterschaltungen arbeiten, dann kann ich so viele Ein/Ausschalter wie ich
für nötig halte anbringen.
Gruß Tuarek

Tuarek
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 183
Registriert: So Dez 20, 2015 8:45 pm

Re: Tuareks Baupläne

Ungelesener Beitragvon Tuarek » Mi Apr 20, 2016 6:26 pm

Salute,
Planung ist bis auf ein paar Kleinigkeiten abgeschlossen, z.B. fehlen noch die Mittelpfosten für die Sparren,
dazu brauche ich das Gewicht der Ziegel und die Maße der Ziegel.
Die größte Herausforderung für mein Programm war Dachkonstruktion mit der 30°Abwinklung. Da ich eine einheitliche Dachfläche will, entstehen deshalb unterschiedliche Firsthöhen und Dachneigungswindel. Ebenso will das Programm keine Stahlkonstruktion akzeptieren.
Gleichfalls zeichnet es alle großen Fenster braun, alle Fenster sind aber aus Kunststoff und weiß.
Über den Wohnräumen ist eine massive Betondecke. Ringanker und Decke sind durch eine Kunststofffolie getrennt

Habe mich für eine armierte Bodenplatte entschieden, ist die sicherste Variante.

Rund um das Haus mit variablem Abstand von 4-6m kommt noch eine Mauer, Höhe 90 cm, die Fläche unter und seitlich des Hauses
wird aufgefüllt mit Betonkies, in den ich Pflanzkübel einlasse. (Nicht auf den Bildern zu sehen).

Hier mal ein paar Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruß Tuarek


Zurück zu „Baupläne & Design“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast