Detlef und seine Säulen/Lampen

Gedanken über Baustil, Farben etc. können hier gepostet werden
Benutzeravatar
Detlef (†2020)
Thailand-Autor
Beiträge: 2000
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Detlef und seine Säulen/Lampen

Ungelesener Beitragvon Detlef (†2020) » Mo Okt 06, 2014 7:13 pm

michael59 hat geschrieben:Mein Lieber, irgendwie passen die "Leuchtkörper" nicht so in dein Designkonzept.
Oder ist das eine irgendwie vorgeschriebene Notbeleuchtung :wie


Auch du, mein Bruder Michael? :cry:
Keiner versteht mich..... :lol:

Na, dann werde doch mal konkret, bitte!

Hiermit fordere ich Jeden auf, mir eine adäquate Lampe für meine columna vorzuschlagen. Ich bin diesbezüglich für alle Empfehlungen offen. :lol:

Voraussetzung ist natürlich, dass man das Teil auch in TH kaufen kann.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 848
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Detlef und seine Säulen/Lampen

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mo Okt 06, 2014 7:13 pm

Mal nicht über die "dicke Lady" (Leuchtturm), aber über Lampen
(kann es sein, dass die "Schiffslampen" auf dem Foto gar nicht zur Wirkung kommen, und in Echt einen viel besseren Eindruck hinterlassen?):
Detlef hat statt der „traditionellen“ Art keine „blanko“ Leuchtstofflampen verwendet, sondern mit Gehäuse, und das mit IP 65. Lobenswert und blickig.
Hab‘ mich schon immer gewundert, warum in Thailand das kaum eingesetzt wird. Nicht mal im Außenbereich. Oftmals nicht mal im Bad. Häufig immer die „blanko“ Variante. (Echt gruselig.)
[Und ich dachte, mit mir stimmt was nicht, dass keiner so was macht (T8 und IP65). Aber zum Glück ist ja Detlef da.]
A.G.u.G.v.Uwe :wave

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 848
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Detlef und seine Säulen/Lampen

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mo Okt 06, 2014 8:13 pm

Klassiker-Empfehlung (als 1-3 armig, ringrum):
Foto31.JPG
Foto31.JPG (109.23 KiB) 5999 mal betrachtet

A.G.u.G.v. Uwe :wave

Benutzeravatar
Detlef (†2020)
Thailand-Autor
Beiträge: 2000
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Detlef und seine Säulen/Lampen

Ungelesener Beitragvon Detlef (†2020) » Mi Okt 08, 2014 8:34 pm

Uwe hat geschrieben:Klassiker-Empfehlung (als 1-3 armig, ringrum):
Der Dateianhang Foto31.JPG existiert nicht mehr.

A.G.u.G.v. Uwe :wave


Mhmmm.......Ich weis nich....Aber trotzdem Danke für deine Reaktion.

Ich dachte da eher an sowas,

k-eine Lampe.jpg
k-eine Lampe.jpg (92.16 KiB) 5906 mal betrachtet

oder sowas...

k-noch 'ne Lampe.jpg
k-noch 'ne Lampe.jpg (102.73 KiB) 5906 mal betrachtet
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 848
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Detlef und seine Säulen/Lampen

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mi Okt 08, 2014 9:12 pm

Etwas Indirektes vielleicht. Also wo die Lampen (so ca. 1m unterhalb der Decke an der Säule an 4 Punkten angebracht) nach oben an die Decke breit strahlen, schön kräftig, eventuell dimmbar, und mit Farbmischung (RGB). Und dann von unten, also am Sockel (unter den Steckdosen) auch 4 Strahler (Spot, Neutral-Licht, um die Originalfarben der Säule identisch wiederzugeben), die die Säulenkonturen optimal wiedergeben. So kann man auch wechselweise das Eine oder das Andere, oder Beides zusammen für unterschiedliche Stimmungsanforderungen und -zustände nutzen. Das wäre meine High-Light-Idee. Könnte mächtig gut wirken (nicht könnte: wird so sein).
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Detlef und seine Säulen/Lampen

Ungelesener Beitragvon WADI » Mi Okt 08, 2014 9:18 pm

jogi hat geschrieben:Auch die alten Griechen und Römer machten an ihre Säulen oben immer noch was besonderes dran, das hieß Kapitel oder so


aber erst Karl Marx hat es verfeinert u. gleichzeitig umbenannt: seit der Zeit heißt es "Kapital"
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
Detlef (†2020)
Thailand-Autor
Beiträge: 2000
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Detlef und seine Säulen/Lampen

Ungelesener Beitragvon Detlef (†2020) » Mi Okt 08, 2014 11:05 pm

Uwe hat geschrieben:Das wäre meine High-Light-Idee. Könnte mächtig gut wirken (nicht könnte: wird so sein).

Mensch Uwe, alter Lumen-Freak! :lol:
Vor 25 Jahren hättest du mich mit solchen Ideen noch aus der Reserve locken können. Da wäre ich auf solche Lichtspiele wohl abgefahren.

Heute bin ich sowas von anspruchslos. Die Lämpchen an der Säule haben nur einen Zweck zu erfüllen: Sparbeleuchtung zur Vermeidung von Zusammenstößen mit dem Mobiliar, wenn der Raum passiert wird. Und die Ausleuchtung der 68 m² ist mit den "Baustellen-Lampen" mehr als ausreichend.

Meine liebe Frau würde auch gar nicht verstehen, was ich da mache, wenn ich anstelle der nun existierenden Lampen high tech ins Spiel bringen würde. Die ist nämlich noch einen Tacken anspruchsloser als ich. Du weist doch sicherlich selbst, wie unsere Landmädels ticken. (Ausnahmen bestätigen die Regel) Die sind, wie du ja selbst angedeutet hast, mit der nackten Leuchtstoffröhre groß geworden. Alles, was darüber hinaus geht, ist Fortschritt, oder so. :lol:

Und ich finde meine "Baulampe" klasse. Sie passt absolut zu der Säule im Zusammenspiel mit der Nutzungsbestimmung des Patio. Ich sach ma "Biergartenatmosphäre" ist angesagt. Was mir nicht so gefällt sind die mehligen Down-Light, die den Raum heftig erleuchten, wenn es mal erforderlich ist. Sie sollen einfach nur zweckdienlich sein und fallen zum Glück ja auch nicht großartig auf. Zum "gemütlich" machen werde ich noch 2 große Bodenvasen-Lampen oder Hocker-Lampen aufstellen, die ein wenig Effekt liefern könnten.

Nichts desto Trotz will ich nicht ausschließen, das bei der weiteren, ergänzenden Raumausstattung auch die Lampen ausgetauscht werden. Wohin da meine Tendenz geht, habe ich mit den beiden Fotos ja schon angedeutet. Schlichte, funktionale Formen. Passend zum übrigen Ambiente.

Ich hoffe, du bist jetzt nicht enttäuscht ob meiner Ignoranz hinsichtlich der vielen Möglichkeiten, die die Weiterentwicklungen der Edisonschen Glühlampe bieten. Aber mit zunehmenden Alter ist das alles so unwichtig geworden für mich..... :oops:

Wünsch dir noch 'nen schönen Tag! :wave
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 848
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Detlef und seine Säulen/Lampen

Ungelesener Beitragvon Uwe » Do Okt 09, 2014 12:09 am

Detlef hat geschrieben:Ich hoffe, du bist jetzt nicht enttäuscht...

Aber keines Wegs, wo Du mich doch hast geadelt, und nicht getadelt.
Detlef hat geschrieben:...alter Lumen-Freak!

. . . . . . . . . . :idea:
A.G..G.v. Uwe :wave

Uwe
Thailand-Reporter
Beiträge: 848
Registriert: Mo Jul 11, 2011 8:15 pm

Re: Detlef und seine Säulen/Lampen

Ungelesener Beitragvon Uwe » Mi Okt 22, 2014 6:53 pm

Detlef hat geschrieben: ... mit der nackten Leuchtstoffröhre groß geworden...

Weißt Du noch ungefähr, was so ein IP65 Gehäuse für die T8 kostet? Und bekomme ich das auf jedem Baumarkt?
A.G.u.G.v. Uwe :wave

Benutzeravatar
Detlef (†2020)
Thailand-Autor
Beiträge: 2000
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Detlef und seine Säulen/Lampen

Ungelesener Beitragvon Detlef (†2020) » Mi Okt 22, 2014 8:44 pm

Uwe hat geschrieben:Weißt Du noch ungefähr, was so ein IP65 Gehäuse für die T8 kostet? Und bekomme ich das auf jedem Baumarkt?

Preis zum Zeitpunkt des Kaufes: 99 Baht/ Stck., bei Global House.
War ein Sonderangebot, angeboten auf Palette, die im Gang stand.
Als ich später nachgekauft habe, kostete sie 110 Baht /Stck. (im regulären Regal). Wenig später waren sie ausverkauft.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)


Zurück zu „Baupläne & Design“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste