Thailändische Familienplanung mit freien Vitaminpillen

Hinweise und Erklärungen zur Stellung des Farang in der Thai Familie, zum besseren Zusammenleben mit Thaifrau, Stiefkindern und dem Rest der Thai Verwandschaft können hier gefunden bzw. eingestellt werden.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7119
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Thailändische Familienplanung mit freien Vitaminpillen

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Feb 15, 2017 8:59 am

Vor rund 20 Jahren hatte ich mit meinem Apotheker diskutiert, warum Aphrodisiaka und Potenzmittel in Thailand nicht frei erhältlich sind. Er meinte, dass Geburtenkontrolle der Grund sei. Inzwischen scheint man aber zu der Einsicht gelangt zu sein, dass dies wie in China zu viel des "Guten" war. Spiegel Online berichtet heute, dass die thailändische Regierung sich wegen der niedrigen Geburtenrate des Landes Sorgen macht - und daher zum Valentinstag eine Initiative gestartet hat: Die Behörden geben Millionen Pillen mit Eisen- und Folsäure aus.

Was kommt als nächstes: freies Viagra, Cialis etc? :mrgreen:

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1760
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Thailändische Familienplanung mit freien Vitaminpillen

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Feb 15, 2017 5:46 pm

KoratCat hat geschrieben:...freies Viagra...


Lieber Klaus, bitte halte mich da unbedingt auf dem Laufenden :wave :wave :spin :salut :cheers
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7119
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Thailändische Familienplanung mit freien Vitaminpillen

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Feb 15, 2017 5:55 pm

Der beste Weg zur Steigerung der Geburtenrate wäre wohl, ab 22 Uhr keine Seifenopern und Jokersendungen mehr im Fernsehen auszustrahlen. Kann mich noch gut an die Energiekrise in den 70ern erinnern, wo die BBC in England zur Energieeinsparung nur bis 22 Uhr sendete - mit dem Effekt, dass neun Monate später die Kliniken mit Entbindungen überbelegt waren.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1760
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Thailändische Familienplanung mit freien Vitaminpillen

Ungelesener Beitragvon dogmai » Do Feb 16, 2017 3:28 pm

Nöööööööööööö....ich will ja mit 71 nicht mehr Vater werden :wiiee
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de


Zurück zu „Ehe und Familie“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste