Unterstützung der Schwiegereltern

Hinweise und Erklärungen zur Stellung des Farang in der Thai Familie, zum besseren Zusammenleben mit Thaifrau, Stiefkindern und dem Rest der Thai Verwandschaft können hier gefunden bzw. eingestellt werden.
frank1
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 64
Registriert: Di Apr 12, 2016 5:46 pm

Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon frank1 » So Sep 13, 2020 6:10 pm

Eigentlich wäre ich jetzt in Thailand, aber Corona hat da nicht mitgespielt. Positiv: Spare mehr als 5.000,- Euro.
Fürs nächste Jahr plane ich die Zahlungen an meine Schwiegereltern zu ändern. Je nachdem wie hoch die Kosten sind.
Dieser Plan sieht wie folgt aus:
Meine Frau eröffnet in Dan Khun Thot oder Korat ein Konto.
Zusätzlich eröffnet mein Schwiegervater in Dan Khun Thot ein Konto und meine Schwiegermutter in Saraburi.
Es erfolgt eine erste Zahlung auf das Konto meiner Frau in Höhe von 9.600 Euro. Per Dauerauftrag werden jeden 1. eines Monats
400,- Euro auf die jeweiligen Konten der Eltern überwiesen.
Fragen:
Was kostet so ein Konto an monatlichen Gebühren? Zusätzliche Kosten für Abhebung am Automaten oder am Schalter?
Welche Bank bietet Kontoauszüge in englischer Sprache?
Ist es möglich die Kontoauszüge von allen drei Konten online in D auszudrucken?
Ist eine Bareinzahlung in Höhe von 9.600,- Euro in Thailand möglich? Kostenfrei oder Kostenpflichtig?

Danke schon mal im voraus.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6560
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Sep 13, 2020 8:14 pm

Hallo Frank,

Kontoführungsgebühren werden nicht erhoben. Lediglich beim Einrichten der Konten langen die mit 400 Baht (Bangkok Bank) zu. Soll für die Geldautomatenkarte sein, die auch jedes Jahr noch einmal kostet. Bisher waren das bei uns 200 Baht pro Karte, kann jetzt aber mehr sein. Bei Abhebungen am Automaten der kontoführenden Bank werden keine Gebühren erhoben. Auch nicht am Schalter, man muss nur einen halben Tag drauf warten. Überweisungen innerhalb der selben Bank sind kostenfrei, auf Konten bei anderen Banken kostet es meiner Erinnerung zufolge 25 Baht pro Überweisung (auch bei Internetbanking, zumindest bei Bangkok Bank).

Bei der Kontoeröffnung sollte man ausdrücklich nach einer Debitkarte mit Mastercard oder Visacard Logo verlangen, sonst bekommt man ThaiPay oder UnionPay, die beim Bezahlen für Internetshopping (Lazada, Shopee etc.) oder an Supermarktkassen nutzlos sind.

Kontoauszüge gibt es überhaupt nicht, jedenfalls nicht bei den üblichen Sparkonten. Nur Ausdruck im Sparbuch.

Bei Internetbanking oder Mobile Banking kann man die Vorgänge schon kopieren und ausdrucken lassen.

Bei Überweisungen von D nach TH muss man vorsichtig sein. Da knappen mitunter einige Zwischenbanken dicke ab und die Zielbank schluckt noch mal kräftig fürs Remittieren.

Günstiger sind da die Überweisungen mit Transferwise. Da kann man inzwischen sogar eine persönliche IBAN in Belgien bekommen, an die man per Dauerauftrag auf ein Guthaben bei Transferwise überweisen kann. Bei Umtausch und Überweisung vom Guthaben bei Transferwise sind die auch noch mal etwas günstiger. Ob man von da wiederum per Dauerauftrag auf thailändisches Konto weiter überweisen kann, weiss ich (noch) nicht. Werde es demnächst mal erkunden.

Und selbstverständlich ist es möglich, €9.600 zum schlechten Bargeldkurs bei einer thail. Bank zu tauschen und die Baht dann dort einzuzahlen. ;) Mit Fremdwährungskonten, die es geben soll, habe ich keine Erfahrung. Aber der Umtauschkurs zu Baht für die Überweisung an die Schwiegereltern wird da wohl auch nicht gerade toll sein.

:prost

Klaus

frank1
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 64
Registriert: Di Apr 12, 2016 5:46 pm

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon frank1 » Di Sep 15, 2020 1:56 am

Vielen Dank. Lasse mir das ganze mal durch den Kopf gehen...

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6560
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Sep 16, 2020 7:50 pm

Ich hab mal bei Transferwise angefragt, ob ein Dauerauftrag zur Überweisung nach Thailand möglich ist:

"Gibt es die Möglichkeit von "automatischem Umtausch und Überweisung bzw. Dauerauftrag nach Thailand vom €-Guthaben?"

Geantwortet bekam ich:

Danke für die Nachricht!

Du kannst für ein Unternehmen eine Lastschrift von deinem EUR Guthaben einrichten lassen: Wie erstelle ich eine Lastschrift?

Einen automatischen Umtausch bieten wir nicht an.

Du kannst einen Kursalarm einstellen und dann zu einem dir beliebigen Zeitpunkt die EUR mit einem Mausklick in THB umtauschen, indem du auf "Umtauschen" klickst.

Lass mich wissen, wenn du Fragen hast.

Viele Grüße,
Flora
TransferWise


Wenn die Flora von Transferwise meine Frage richtig verstanden hat, geht das nicht. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass man es schafft, einem thailändischen Bankbeamten zu verklickern, regelmäßig von Transferwise (und noch dazu ohne riesige Gebühren) Geld einzuziehen und einem Konto hier gutzuschreiben. Abgesehen davon, dass der Einzug ohne Kenntnis des Wechselkurses erfolgte.

Bleibt also nur die (monatliche) Überweisung per Auswahl der letzten Überweisung bei Transferwise und dann unter jenen Daten Klick auf "Überweisung wiederholen".

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1866
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Sep 16, 2020 8:57 pm

frank1 hat geschrieben:Es erfolgt eine erste Zahlung auf das Konto meiner Frau in Höhe von 9.600 Euro.


Es ist nur periphäres Interesse. Angenommen, das Geld dient dazu, ein Konto aufzubauen, das Dir zu einem Visum verhelfen soll, also um die Mindestsumme vorweisen zu können. Ist es dann hilfreich, wenn das Geld auf dem Konto Deiner Frau gutgeschrieben ist? Reicht es aus, wenn Du nachweisen kannst, dass das Geld von Dir stammt?
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6560
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Sep 16, 2020 9:58 pm

dogmai hat geschrieben:Es ist nur periphäres Interesse. Angenommen, das Geld dient dazu, ein Konto aufzubauen, das Dir zu einem Visum verhelfen soll, also um die Mindestsumme vorweisen zu können. Ist es dann hilfreich, wenn das Geld auf dem Konto Deiner Frau gutgeschrieben ist? Reicht es aus, wenn Du nachweisen kannst, dass das Geld von Dir stammt?


Natürlich nicht! Aber wenn ein Ehepaar ein gemeinsames Konto (joint bank account) hat, sind sie mit dem Doppelten zufrieden, weil die Hälfte ja ganz offiziell dem Antragsteller gehört. Also wenn der Farang kein Geld hat, die Thaifrau aber reich ist, kann sie die doppelte erforderliche Summe auf einem gemeinsamen Konto halten und die Immi ist zufrieden. Aber Internetbanking geht nicht mit gemeinsamen Konten (zumindest bei der Bangkok Bank geht das nicht).

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1866
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon dogmai » Do Sep 17, 2020 1:32 am

Könnte ich bzw. meine Frau von hier aus Online-Banking für ein bestehendes Konto eröffnen oder muß man das vor Ort bei der Bank machen, und geht das überhaupt mit einem normalen Konto? Ich habe von unseren Konto jeweils nur das Kontenbuch und die Bankkarte.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6560
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Sep 17, 2020 9:17 am

dogmai hat geschrieben:Könnte ich bzw. meine Frau von hier aus Online-Banking für ein bestehendes Konto eröffnen oder muß man das vor Ort bei der Bank machen, und geht das überhaupt mit einem normalen Konto? Ich habe von unseren Konto jeweils nur das Kontenbuch und die Bankkarte.


Geht auch mit (normalen) Sparkonten, wie sie hier üblich sind.

Das Onlinebanking kann man (zumindest bei der Bangkok Bank) mit der Bankkarte an den Geldautomaten freischalten und auch die PIN des Internetbankings ändern etc. Wenn Papier und Tinte an jenem Automaten nicht gerade ausgegangen sind, bekommt man einen Zettel mit den Daten zum Einloggen ausgedruckt. Ich kann mir vorstellen, dass es mit viel Geduld auch telefonisch von Deutschland aus möglich ist, beim zentralen Kundenservice der Bank das Internetbanking einzurichten. Man sollte aber darauf gefasst sein, dass es alles Andere als einfach ist. Aber gelegentlich kommt man da doch an verständige und hilfsbereite Mitarbeiter der Bank. Die fragen dann zur Bestätigung bei der Kontoeröffnung angegebene persönliche Details (Geburtsdatum, thail. Anschrift, thail. Handynummer und Nummer der Bankkarte etc.) ab. Vielleicht geht das Einrichten auch per schriftlicher Anfrage/Bitte.

Will man nicht nur die Kontobewegungen über das Internetbanking verfolgen sondern auch überweisen, braucht man eine bei der Bank bereits hinterlegte thail. Handynummer, für die man SMS OTP im Internetbanking aktiviert hat. Nicht für jede Überweisung sondern für den (erstmaligen) Eintrag eines Zielkontos für Überweisungen bekommt man dann ein SMS mit dem einmal nutzbaren Code auf das Handy geschickt. Prepaid-Handies kann man ohne den übers Internetbanking aufladen oder Rechnungen bezahlen.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1866
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon dogmai » Do Sep 17, 2020 9:15 pm

Ok, danke, das wird mir zu schwierig :spin . Wir machen das, wenn wir das nächste Mal in Korat sind, falls es wieder möglich sein wird.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

banbath99
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 11
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Prakhon Chai

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Do Sep 17, 2020 10:12 pm

KoratCat hat geschrieben:
Kontoauszüge gibt es überhaupt nicht, jedenfalls nicht bei den üblichen Sparkonten. Nur Ausdruck im Sparbuch.



Ich bekomme bei der Kasikornbank seit ca. 8 Jahren monatlich eine Kontoübersicht für mein Sparbuch per E-mail. Die Anmeldung ging online mit den Daten meiner Kontoeinrichtung (damalige Passnummer!) und den aktuellen Kontostand. Den Link dafür gibt es auch heute noch.

Ich hatte dies ebenso für ein "Baukonto" eingerichtet, was ich einer anderen Person zur Verfügung gestellt habe, allerdings konnte ich nur zusehen wie das Geld ohne Gegenleistung abgehoben wurde.

Grüsse Ralf

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1866
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon dogmai » Fr Sep 18, 2020 1:29 am

banbath99 hat geschrieben:
Ich bekomme bei der Kasikornbank seit ca. 8 Jahren monatlich eine Kontoübersicht für mein Sparbuch per E-mail. Die Anmeldung ging online mit den Daten meiner Kontoeinrichtung (damalige Passnummer!) und den aktuellen Kontostand. Den Link dafür gibt es auch heute noch.


Ich vermute mal, dass Du das persönlich vor Ort eingerichtet hast. Leider hat in Korat niemand eine Bankvollmacht, das haben wir bisher versäumt.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6560
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Sep 18, 2020 6:47 am

banbath99 hat geschrieben:Ich bekomme bei der Kasikornbank seit ca. 8 Jahren monatlich eine Kontoübersicht für mein Sparbuch per E-mail.


Per Email? Das bedeutet, dass die Kasikornbank in punkto Datenschutz nach deutschen Richtlinien nicht zu empfehlen ist. :spin

banbath99
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 11
Registriert: Sa Jun 18, 2016 3:11 pm
Wohnort: Hof / Prakhon Chai

Re: Unterstützung der Schwiegereltern

Ungelesener Beitragvon banbath99 » Fr Sep 18, 2020 8:18 pm

Tach zusammen,

wie geschrieben online von D aus, hier der Link: https://rt07.kasikornbank.com/webregist ... anguage=EN

Wirklich sicher ist das natürlich nicht, früher wurde das PDF einfach so verschickt, inzwischen braucht man das Geburtsdatum um es zu öffnen.

Gruß Ralf


Zurück zu „Ehe und Familie“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste