Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Unterforum für alle mit dem Einreisen nach und Aufenthalt in Thailand verbundenen Behördenkram-Themen wie Visumsbeantragung, Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung etc.
Roberto86
Korat-Isaan-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Sa Okt 20, 2018 2:44 pm
Kontaktdaten:

Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon Roberto86 » Sa Okt 20, 2018 2:50 pm

Hallo alle zusammen,
ich habe gerade mit meiner Freundin unseren Thailand Urlaub gebucht. 30 Tage kann man ja ohne Visum (mit deutschem Pass) bleiben. Habe die Tage falsch gerechnet und werde 31 Tage Aufenthalt in Thailand haben (Rückflug schon gebucht), kann ich da mit Problemen rechnen oder muss ich die 500bath Strafe bezahlen? Ich weiss 1 Tag klingt blöd aber in Thailand weiss man ja nie.
Danke!

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 535
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon thedi » Sa Okt 20, 2018 4:01 pm

Es gibt 30 Tage - also 29 Nächte. Sie rechnen genau.

Overstay von einem Tag kostet nichts, aber es gibt einen roten Stempel im Pass.
Ab. 2 Tage Overstay bezahlt man pro Tag 500 Baht.

Overstay wird nicht gerne gesehen. Wenn Du Pech hast und mit Overstay in eine Kontrolle kommst, gibt es Ärger (Verhaftung, Deportation). Eine Bagatelle ist das nur auf dem Flughafen bei der Ausreise, wenn es sich um wenige Tage handelt.

Du kannst Deine Aufenthaltsbewilligung in Thailand auf einer Immigration verlängern. Geht problemlos, kostet 1900 Baht und braucht ein Passfoto.

Das einzige Problem könnte beim Hinflug von der Airline kommen. Unter Umständen lassen sie dich nicht einchecken, wenn dein Visa bzw Nicht-Visa nicht zum gebuchten Rückflug reicht.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1611
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon dogmai » Sa Okt 20, 2018 4:46 pm

Roberto86 hat geschrieben:...Habe die Tage falsch gerechnet und werde 31 Tage Aufenthalt in Thailand haben (Rückflug schon gebucht),


An welchem Tag und Uhrzeit kommst Du an und wann genau ist Dein Rückflug? Hast Du daran gedacht:

Die genehmigte Aufenthaltsdauer beginnt mit dem Einreisetag. Das Ein- und Ausreisedatum wird vom Immigrationsbüro in den Reisepass gestempelt.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1980
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon Detlef » Sa Okt 20, 2018 7:51 pm

Ein weiterer "Flüchtigkeitsfehler", bei dem man sich einen Tag Overstay einhandeln kann, ist, wenn man seinen gebuchten Rückflug versehentlich nicht antritt. Das passiert, laut Aussage der Leute am Check-In, relativ häufig.

Beispiel: Rückflug am Dienstag, den 23.10. um 02:00 Uhr. Es passiert dann häufig, dass der Reisende sich erst am Dienstag, den 23.10. nachmittags, statt am Montag, auf den Weg zum Airport macht und dann baff erstaunt ist, dass sein Flieger schon in D gelandet ist. :shock
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

frank1
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 25
Registriert: Di Apr 12, 2016 5:46 pm
Kontaktdaten:

Re: Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon frank1 » Sa Okt 20, 2018 10:00 pm

thedi: letzter Satz

Der Rückflug interessiert beim Hinflug nicht.

Benutzeravatar
sonera
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 39
Registriert: So Mai 22, 2011 4:52 pm
Kontaktdaten:

Re: Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon sonera » So Okt 21, 2018 3:53 am

Und so sieht das dann im Pass aus :)
pass.jpg
pass.jpg (232.2 KiB) 628 mal betrachtet

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 535
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon thedi » So Okt 21, 2018 6:32 am

frank1 hat geschrieben:Der Rückflug interessiert beim Hinflug nicht.

Airlines sind verpflichtet Passagiere wieder zurück zu fliegen, wenn ihre Einreise wegen mangelhaftem Visa abgelehnt wird. Airlines kontrollieren daher beim Checkin ob der Passagier die Visa-Bedingungen erfüllt.

Deutsche, die in Thailand ohne Visa einreisen wollen, brauchen - so die Bestimmung - den Nachweis eines gebuchten Weiterflug Tickets innert 30 Tagen. Dann bekommen sie den 30-Tage Aufenthaltsstempel. Das wird von der Thai Immigration zwar kaum je kontrolliert. aber es steht so in den Unterlagen der Airline. Beim Checkin wird das auch nicht konsequent geprüft, aber es kann - vielmehr sollte - geprüft werden.

Die Airline macht dann das Problem: sie lässt Dich nicht einchecken. Natürlich kann man dann diskutieren. darauf hinweisen, dass man die Aufenthaltsbewilligung in Thailand problemlos um 7 Tage verlängern kann, oder um 30 Tage, wenn man genügend Bargeld und ein Weiterreise-Ticket vorzeigen kann, oder um 60 Tage, wenn man mit einer Thai Frau verheiratet ist und "visiting familiy" als Begründung angibt oder den Visa-Status von Visa-Waifer zu Tourist und dann sogar noch zu Non Immigrant umwandeln kann (sofern man die entsprechenden Bedingungen erfüllt) ... aber ob die Person am Eincheckschalter darauf eingeht ist dann nicht sicher. Und nur die - bzw. ihr Chef, wenn du insistierst - entscheidet ob du auf den Flug kommst oder nicht.

Somit kann beim Einchecken zum Hinflug der gebuchte Rückflug durchaus von Bedeutung sein.

Wer gute Nerven hat, und die gerne etwas kitzelt: da bietet sich eine Möglichkeit. Tip: zudem möglichst knapp einchecken - das erhöht den Puls noch etwas mehr.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1611
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon dogmai » So Okt 21, 2018 9:14 am

frank1 hat geschrieben:thedi: letzter Satz

Der Rückflug interessiert beim Hinflug nicht.



Und ob :wave. -Das habe ich nachträglich abgekürzt, weil thedi dazu eigentlich alles schon geschrieben hat.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

frank1
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 25
Registriert: Di Apr 12, 2016 5:46 pm
Kontaktdaten:

Re: Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon frank1 » So Okt 21, 2018 1:44 pm

Mein vorletzter Aufenthalt in Thailand war knapp 60 Tage.
Visum in Essen beantragt und erhalten.
Geflogen mit Emirates.
Weder in Düsseldorf noch in Dubai hat sich die Airline für das Visum interessiert.

In den vorherigen Beiträge wurde in keiner Weise der Nachweis erbracht, dass eine
Airline den Hinflug verweigert.

wanlop56
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 33
Registriert: Mi Dez 19, 2012 1:18 pm
Kontaktdaten:

Re: Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon wanlop56 » So Okt 21, 2018 7:16 pm

Beim checkinn wir der Pass angeschaut und ob ein Visa drinn ist ,wenn die Flüge mehr als 30 tage auseinander sind und dann wird mit dem Passagier geredet, wie er sich das so vorstell ohne entsprechendes Visa,wenn mann weiss wies geht kann man meistens mitfliegen,ansonsten siehe vorherige Beiträge.
War bei mir auch schon der fall und ich konnte ihnen anhand des Passes zeigen,dass ich das mit der verlängerung auch schon gemacht habe.
So konnte ich dann mit fliegen :wave
Die am Schalter wissen schon bescheid wies läuft
LG wanlop56

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1611
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Visum um 1 Tag überschreiten, falsch gerechnet

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mo Okt 22, 2018 1:43 am

frank1 hat geschrieben:In den vorherigen Beiträge wurde in keiner Weise der Nachweis erbracht, dass eine
Airline den Hinflug verweigert.


Das ist doch bei allen Situationen so (s. Diskussionen über Führerschein, Helmpflicht, Geldtausch usw.). Ich kenne keinen, dem ein Mitflug verweigert wurde. Ich kenne auch keinen, der bei der Ausreise ein Problem bekam. Ich kenne auch immer noch keinen, der in Thailand im Knast war. Und trotzdem soll es das alles geben :bäh .

Ich war einmal aus Dummheit zur falschen Abflugzeit am Airport (es war eine Zeit um 02:15 Uhr, am 13.4., und ich war erst um 22:00 Uhr am 13.4. beim Einchecken), ich konnte schnell umbuchen und hatte keine Probleme mit +1 Tag. Nun ja, ich war ja auch VOR Mitternacht noch durch die Passkontrolle. Das Ganze war auch noch am Don Mueang Airport. Aber das heißt doch nicht, daß es das nicht gibt. Fakt ist, daß die Airlines in Haftung genommen werden, wenn Visabestimmungen nicht eingehalten werden. ABER: die Airline checkt ja nicht ein, das machen beauftragte Firmen am CheckIn-Schalter ebenso wie die Sicherheitskontrollen.

Roberto86 hat geschrieben: Ich weiss 1 Tag klingt blöd aber in Thailand weiss man ja nie.
Danke!


Wieso nicht? Eigentlich weiß man doch alles. Und stell Dir mal vor, da sitzt einer am Schalter, der ist noch unter Beobachtung. Der muß alles 100%-ig machen. Außerdem hatte er tagsüber Streßt mit der Frau/Freundin/Schwiegermutter und ist giftig. Und genau der kontrolliert Deinen Paß. Und dann? Dann weißt Dus für immer :salut
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.


Zurück zu „Thailand-Visa“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste