Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Unterforum für alle mit dem Einreisen nach und Aufenthalt in Thailand verbundenen Behördenkram-Themen wie Visumsbeantragung, Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung etc.
Stephan
Korat-Isaan-Forum-Gast

Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon Stephan » Fr Okt 06, 2006 5:26 pm

habe als ich 55 wurde, folgenden text (s. link, hier besonders punkt 5.3) im internet gefunden. meine diesbezueglichen fragen wollte/konnte (?) die immigration seit 2 jahren nicht beantworten. koennt ihr mir helfen?
mfg stephan, trang

http://www.imm3.police.go.th/eng/eng_Ap ... tizen.html

5.3 If the applicant is ill, or in poor health and sensitive to cold climates or has resided in Thailand for a long period, and is 55-59 years of age, permission will be granted under special consideration basis. He must have a definite income, or a savings account at least 200,000 baht. The applicant must also submit medical certificates and proof of his/her living in Thailand for a long time.

mein schreiben an imm3@police.go.th:

Dear Sirs,
I have read your information about senior citizens with great interest. Would you be so kind to answer the following questions:
1. is this still valid?
2. what is "a long period and/or time"? (how many month or years)
3. what would be "proof of living"? (which documents)
4. what does "special consideration basis" mean?
kind regards

keinerlei antwort!?

gibt es denn wirklich keine e-mail-adresse der immigration, wo ich verbindliche auskunft erhalten kann? gilt das denn nun noch oder wer hat wann diesen punkt gestrichen oder geaendert? (der link geht nicht mehr!)
uebrigens benutzen die thais das wort 'senior citizen' s.o. oder retirement=ruhestand, hat nichts mit rente zu tun. rente=pension

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6880
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Okt 06, 2006 6:41 pm

Der Versuch, eine Härtefall-Ausnahmeregel zu fassen!

Solche Fragen konnte man im Forum der Immigration stellen. Seit dem Putsch zeigt es leider 'ne Fehlermeldung:


BildForum

*Please click banner to visit!

tuktuk
Korat-Isaan-Forum-Gast

Krankheitsvisum

Ungelesener Beitragvon tuktuk » Sa Okt 07, 2006 9:54 am

Ich denke mal, man koennte auch Martin Woodtli befragen.Er hat ein Haus fuer (Schweizer)Alzheimerkranke hier in Chiang Mai.
Ich weiss wohl,dass Immigrationofficers auch Kranke in Krankenhaeusern besuchen,habe mich allerdings um diese Spezialfragen nie gekuemmert.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6880
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Okt 08, 2018 7:11 pm

Das scheint es (jetzt) also doch in etwa so zu geben:

Ein Ausländer, der vor dem 21. Oktober 1998 in das Königreich eingereist ist und seitdem
für den Ruhestand im Königreich blieb, unterliegt folgenden Kriterien:

(a) Muss 60 Jahre alt oder älter sein und ein monatliches festes Einkommen von nicht weniger als 20.000 Baht haben oder jährlich die Mittel von nicht weniger als Baht 200.000 auf einem Bankkonto seit drei Monaten.

(b) Wenn weniger als 60 Jahre alt, aber nicht weniger als 55 Jahre alt, muss er/sie ein jährliches Festeinkommen in Höhe von 500.000 Baht auf einem Bankkonto seit drei Monaten oder ein monatliches Einkommen von nicht weniger als Baht 50.000 Baht haben.

https://www.immigration.go.th/content/service_22

Das kann aber nur Leute betreffen, die sich schon seit mindestens 20 Jahren in Thailand aufhalten, vielleicht erst mit Heiratsvisum und dann mit Rentnervisum. Sehr enger Personenkreis. Aber immerhin!

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1983
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon Detlef » Di Okt 09, 2018 4:37 pm

Man nimmt es wohl nicht so genau mit den Nullen vor dem Komma: :lol:

6. คนต่างด้าว ซึ่งเดินทางเข้ามาในราชอาณาจักรก่อนวันที่ 21 ตุลาคม 2541
และได้รับอนุญาตให้อยู่ในราชอาณาจักร เพื่อใช้ชีวิตในบั้นปลายต่อเนื่องตลอดมา
ให้ใช้หลักเกณฑ์ดังนี้
(ก) อายุ 60 ปีขึ้นไป และมีรายได้ที่ แน่นอน โดยมีเงินฝากคงอยู่ในบัญชีตลอด ระยะเวลาย้อนหลัง 3 เดือน ไม่น้อยกว่าปีละ 2000,000 บาท
หรือ มีรายได้ไม่น้อยกว่า เดือนละ 20,000บาท
(ข) อายุไม่ถึง 60 ปี แต่ไม่น้อยกว่า 55 ปี ต้องมีรายได้ที่แน่นอนโดยมีเงินฝากคงอยู่ใน บัญชีตลอดระยะเวลาย้อนหลัง 3 เดือน
ไม่น้อยกว่าปีละ 500,000 บาท หรือ มีรายได้ไม่น้อยกว่าเดือนละ 50,000 บาท :wie
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6880
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Okt 09, 2018 5:54 pm

Detlef hat geschrieben:Man nimmt es wohl nicht so genau mit den Nullen vor dem Komma: :lol:


Aber die Null zuviel hat nur die thai Version. In Englisch steht da:

(a) Must be 60 years of age or over and have an annual fixed income with funds maintained in
a bank account for the past three months of no less than Baht 200,000 or have a monthly income of
no less than Baht 20,000.

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1983
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon Detlef » Di Okt 09, 2018 6:06 pm

KoratCat hat geschrieben:Aber die Null zuviel hat nur die thai Version. In Englisch steht da:


Das ist mir wohl aufgefallen, Klaus. :lol:
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6880
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Okt 09, 2018 6:29 pm

Detlef hat geschrieben:
KoratCat hat geschrieben:Aber die Null zuviel hat nur die thai Version. In Englisch steht da:


Das ist mir wohl aufgefallen, Klaus. :lol:


Und was schließt Du daraus? :D

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1611
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Okt 10, 2018 2:31 am

Dem Detlef kanns egal sei, denn er ist ja ein reicher Mann :danke
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 538
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon thedi » Mi Okt 10, 2018 6:12 am

Die "Grandfathering" Regel wurde vor 20 Jahren eingeführt, als die Beträge für Rentner verdoppelt wurden, um die Kunden weiter leben zu lassen. Sie ist heute bedeutungslos, denn wer hat einerseits die nötige Kohle nicht und ist aber anderseits schon seit 20 Jahren ununterbrochen als Rentner in Thailand? Die sind schon ausgestorben.

Der Titel des Threads ist irreleitend.

  • 'Visa' ist der falsche Ausdruck. Es handelt sich nicht um eine Bedingung für ein Visa, sondern um Bedingungen für die Verlängerungen von Aufenthaltsbewilligungen auf der Basis 'retired'.
  • 'Senior' ist nicht gemeint, sondern Rentner, die noch unter den alten Bedingungen (vor 1998) ihre Aufenthaltsbewilligung erhielten.
  • 'Citizen' auch nicht - es sind 'alien'.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1983
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon Detlef » Mi Okt 10, 2018 6:47 am

KoratCat hat geschrieben:Und was schließt Du daraus?

Die Frage ist: an wen ist diese Anordung gerichtet. An die Kundschaft? Dann kann der Kunde sich auf die englische Version berufen. Ist es aber ein "Befehl" an die Belegschaft, wird diese sich an die thaisprachigen Version halten müssen. Da könnte es eventuell zu Komplikationen führen. So rein theoretisch. Auf jeden Fall wieder ein Anlass für Kopfweh.

Aber in erster Linie schließe ich daraus, dass man es, wie bereits ausgeführt, bei den Nullen vor dem Komma nicht so genau nimmt. Ist ja auch fast das Gleiche: 200 TSD oder 2 Mio. So what? :lol:
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1983
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon Detlef » Mi Okt 10, 2018 7:02 am

dogmai hat geschrieben:Dem Detlef kanns egal sei, denn er ist ja ein reicher Mann :danke

Genau, lieber Kurt!
Aber nicht im monetären Sinne. Reich an Erfahrung und Zipperlein. :mrgreen:

thedi hat geschrieben:Sie ist heute bedeutungslos, denn wer hat einerseits die nötige Kohle nicht und ist aber anderseits schon seit 20 Jahren ununterbrochen als Rentner in Thailand? Die sind schon ausgestorben.

Durch die Verschiebung der Währungsparitäten in den letzten Jahren sind so manche Expats doch in Schwulitäten geraten.
Von daher wäre die Neuauflegung einer derartigen, ähnlichen Maßnahme für diese Leute durchaus hilfreich.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 538
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Seniorenvisum (Senior Citizen's Visa)

Ungelesener Beitragvon thedi » Mi Okt 10, 2018 8:38 am

Detlef hat geschrieben:Durch die Verschiebung der Währungsparitäten in den letzten Jahren sind so manche Expats doch in Schwulitäten geraten.
Von daher wäre die Neuauflegung einer derartigen, ähnlichen Maßnahme für diese Leute durchaus hilfreich.

Lieber nicht!

Die Massnahme war anlässlich einer 100% Erhöhung der Mindestbeträge für Aufenthaltsverlängerungen. Das scheint mir weniger sexy - aussert für Kurt vielleicht :lol:

Mit freundlichen Grüssen

Thedi


Zurück zu „Thailand-Visa“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 62 Gäste