Einleitung zum Thema Visum und Aufenthaltsgenehmigung

Unterforum für alle mit dem Einreisen nach und Aufenthalt in Thailand verbundenen Behördenkram-Themen wie Visumsbeantragung, Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung etc.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6866
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Einleitung zum Thema Visum und Aufenthaltsgenehmigung

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Sep 17, 2006 3:28 pm

Jedes Volk und Land hat das Problem, in irgendeiner Weise die Einreise von Ausländern zu kontrollieren und zu regeln. Denn sonst hätten ja die Grenzen so überhaupt keinen Zweck, und die "Feinde" könnten einfach in Massen einreisen und die Kontrolle übernehmen. Aber nicht das allein: sie würden aus ärmeren Volkswirtschaften herströmen, um hier Reichtum zu erwirtschaften, um diesen dann nach Hause zu schicken statt hier auszugeben und den Wirtschaftskreislauf am Leben zu erhalten. Deutschland hat dieses Problem nicht weniger als Thailand.

Thailand als Schwellenland mit einer hohen Entwicklungsrate hat dieses Problem des Zustroms von Desperados, die die Volkswirtschaft der Thais auslaugen, mehr als andere Länder.

Regeln sind deshalb wie überall notwendig, um dieses "Auslaugen" zu verhindern. Der Gedanke, dass die Ausländer nur willkommen seien, um dem thailändischen Volk Nutzen zu bringen, ist absurd. Aber man kann es dem Thaivolk nicht übelnehmen, wenn sie doch ein wenig protektionistisch denken und den "Goldrausch" der Desperados aus dem Westen nicht überhand nehmen lassen wollen.

Sicher ist nicht jede Regel geeignet jeden Einzelfall zufriedenstellend zu behandeln. Aber die Bestrebung, durch möglichst klare Regeln viele Fälle im allerseitigen Interesse zu behandeln, kann nicht verkannt werden. Leider finden immer wieder unseriöse Leute Wege die Regeln zu ihrem alleinigen Eigennutz zu mißbrauchen. Dann muss eben dieses Loch gestopft werden!

Und so sind die neuen Regeln zu verstehen. Die Aufenthaltserlaubnis bei Ankuft (Visa Waiver), der 1-Monats-Stempel, war als eine Erleichterung der Visabestimmungen eingeführt worden. Leider hat sich erwiesen, dass diese Erleichterung zunehmend mißbraucht wurde. Also wird das Loch wieder gestopft. Selbiges mit dem "Familiennachzug, den Angehörigenvisa. :lol:

Zurück zu „Thailand-Visa“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste