Ausgegrabene Skelette weisen auf alte Siedlung in Korat hin

lokale Nachrichten von Nakhon Ratchasima (Korat, Thailand)
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7890
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Ausgegrabene Skelette weisen auf alte Siedlung in Korat hin

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jun 01, 2024 4:26 pm

1500 Jahre alte menschliche Skelette ausgegraben.jpg
Zwei Skelette, die mindestens 1.500 Jahre alt sind, wurden im Bezirk Muang in Nakhon Ratchasima ausgegraben. (Foto: Prasit Tangprasert)
1500 Jahre alte menschliche Skelette ausgegraben.jpg (125.73 KiB) 368 mal betrachtet


NAKHON RATCHASIMA: Zwei menschliche Skelette, die mindestens 1.500 Jahre alt sind, wurden im Bezirk Muang ausgegraben, was eine alte Siedlung in der Provinz bestätigt.

Arbeiter machten die Entdeckung, als sie das Gebiet um den alten östlichen Graben entlang der Assadang Road im Stadtzentrum der Gemeinde Nakhon Ratchasima neu gestalteten.

Das Gebiet, in dem früher ein Amt für Umwelt- und Verschmutzungskontrolle untergebracht war, wird derzeit zu einem öffentlichen Park ausgebaut. Die Bauarbeiten wurden jedoch unterbrochen, nachdem Arbeiter erstmals auf Spuren von Relikten gestoßen waren.

Experten gingen zunächst davon aus, dass in dem Gebiet weitere historische Funde vergraben sind, die aus der Ayutthaya-Zeit von 1351 bis 1767 stammen könnten.

Die Ausgrabungsarbeiten wurden in einer Tiefe von 1,3 Metern durchgeführt. Es wurden jedoch keine Funde aus der Ayutthaya-Periode gemacht, sagte Wannapong Palakawong Na Ayutthaya, ein Archäologe des Fine Arts Office 1, der in der Provinz ansässig ist.

Bei einer weiteren Ausgrabung wurden jedoch zwei menschliche Skelette im Abstand von etwa 1,5 m freigelegt. Daneben befanden sich Terrakotta-Utensilien und Tierknochen.

Herr Wannapong sagte, die Skelette seien ein Beweis dafür, dass Nakhon Ratchasima einst ein menschlicher Siedlungsplatz war, der mindestens 1.500 Jahre alt war.

Er sagte, die Provinz sei historisch oft mit König Narai dem Großen in Verbindung gebracht worden, der das Königreich Ayutthaya von 1656 bis 1688 regierte.

Die neueste Entdeckung deutet darauf hin, dass Nakhon Ratchasima lange vor der Ayutthaya-Periode liegt.

Herr Wannapong sagte, es sei möglich, dass die antike Siedlung in der Stadt mit denen in Verbindung steht, die um das historische Heiligtum Phanom Won, ebenfalls im Bezirk Muang, und in den weiter entfernten Bezirken Non Sung und Non Thai existierten.

Bangkok Post
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
thai.fun
Thailand-Entdecker
Beiträge: 295
Registriert: So Jan 14, 2018 12:37 am
Wohnort: Zürich

Re: Ausgegrabene Skelette weisen auf alte Siedlung in Korat hin

Ungelesener Beitragvon thai.fun » Sa Jun 01, 2024 7:33 pm

So hat auch Thailand seinen "Koratsi", wie Österreich, sein "Ötzi" :wave

Aber im ernst. Danke für den Beitrag!
Ich bin nun Mal! Auch hier ...


Zurück zu „Korat - Lokales“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 47 Gäste