Bus-Tragödie in Wang Nam Khiao – mindestens 19 Tote

lokale Nachrichten von Nakhon Ratchasima (Korat, Thailand)
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6866
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Bus-Tragödie in Wang Nam Khiao – mindestens 19 Tote

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Mär 22, 2018 9:14 pm

Bus-Tragödie in Thailand – mindestens 19 Tote

Ein Doppeldeckerbus kollidierte mit einem Lkw in der Provinz Nakhon Ratchasima im Norden Thailands. Dabei wurden mindestens 19 Menschen getötet, meldet die Zeitung Bangkok Post unter Berufung auf die lokale Polizei.

Der Vorfall hat sich am Mittwochabend ereignet. Der Bus, in dem sich 50 Passagiere befanden, war auf dem Weg von der Provinz Chanthaburi (Ost-Thailand) zur Provinz Sakon Nakhon (Nordostregion). Laut dem Polizeisprecher Jeerawat Prayoonsub kippte der Bus nach der Kollision um und prallte anschließend gegen einen Baum. 15 Menschen kamen am Unfallort ums Leben und weitere vier Personen verstarben später.

Sputnik Deutschland

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1597
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Bus-Tragödie in Wang Nam Khiao – mindestens 19 Tote

Ungelesener Beitragvon dogmai » Fr Mär 23, 2018 3:51 am

Es ist natürlich sehr tragisch, daß dann gleich alle unglücklichen Umstände zusammen kommen: Kollision, Umkippen, gegen Baum prallen. Die Straße dort ist sehr gut ausgebaut, aber auch sehr kurvenreich.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6866
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Bus-Tragödie in Wang Nam Khiao – mindestens 19 Tote

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Mär 23, 2018 7:39 pm

Schlimmer noch als tragisch ist, dass nicht nur die Bremsen versagten, sondern der Fahrer, der wie in Thailand nicht selten nach dem Unfall einfach das Weite gesucht hat, laut seinem Geständnis auch noch high auf Yaba (Crystal Meth) war, was auch der Urintest ergeben haben soll, als man ihn 7 km von der Unfallstelle fasste. Laut Polizei habe er eine "history of drug offenses". Die Polizei hat ihn von den vor der Polizeidienstelle wartenden Angehörigen der Opfer vorsorglich ferngehalten...

ornanong
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 190
Registriert: Fr Apr 06, 2007 4:31 pm
Wohnort: Non Sung
Kontaktdaten:

Re: Bus-Tragödie in Wang Nam Khiao – mindestens 19 Tote

Ungelesener Beitragvon ornanong » Sa Mär 24, 2018 1:18 pm

Die Polizei hat ihn von den vor der Polizeidienstelle wartenden Angehörigen der Opfer vorsorglich ferngehalten...


Was ein riesen Fehler ist. Weis nicht was in diesen Spatzenhirni vorgeht. Wird kaum ein Bus Unternehmer jemanden ein Bus der einige Millionen kostet jemanden übergeben wenn er nicht genau weis. Wer der Fahrer ist. Also eine Frage der Zeit bis sie ihn verhaften.
Hätten Ihn die Angehörigen erschlagen könnten alle besser leben.Und der Staat könnte einiges sparen.
Das musste einfach raus.
Schönen Sonntag noch
Rene

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6866
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Bus-Tragödie in Wang Nam Khiao – mindestens 19 Tote

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Mär 24, 2018 5:34 pm

Noch ein paar Details aus The Nation:

Die Polizei vermutet, der Fahrer habe während der 6 km lang abschüssigen Strecke die Beschleunigung statt durch Einlegen eines niederen Ganges durch wiederholtes Antippen des Bremspedals yu mindern versucht, bis das zu Druckverlust in der Hydraulik führte.

Die GPS-Daten sollen zudem ergeben haben,dass der Bus mit 83 km/h statt der dort nur erlaubten 60 km/h fuhr.

Ausserdem sei der Bus seit mehr als einem Jahr nicht mehr zur Inspektion beim TÜV gewesen - statt wie vorgeschrieben alle sechs Monate.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6866
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Bus-Tragödie in Wang Nam Khiao – mindestens 19 Tote

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Mär 26, 2018 4:51 pm

Noch mehr horrende Einzelheiten aus The Nation:

Rattanaporn Thumkesorn, die den Unfall überlebt hatte, sagte, dass Krissana (der Fahrer) das Lenkrad verlassen hat, bevor es zur Kollision kam.

"Ich sah ihn an mir vorbeirennen, als er die Kontrolle verloren hatte. Ich sah ihn eilen, um eine Notöffnung zu öffnen und hinauszuspringen «, sagte Rattanaporn.

Sie sagte, die Reiseleiterin habe versucht, die Tragödie zu verhindern, indem sie ihren Ehemann anwies, sofort zum Lenkrad zu eilen.

"Aber es war zu spät", klagte Rattanaporn.


Zurück zu „Korat - Lokales“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste