MIRO: Podcasts herunterladen

Für Alles rund um die Glotze und den Lautsprecher: Internetfernsehen, Internetradio, Satellitenanlagen etc.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6856
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

MIRO: Podcasts herunterladen

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Apr 18, 2008 10:38 pm

Es begegnen mir immer wieder neue Expats, die danach fragen, wie man hier denn deutsches Fernsehen am besten empfangen kann. Einige schaffen sich eine Satellitenanlage an, und sind dann tief enttäuscht, weil sie damit eigentlich nur die Deutsche Welle als einzigen deutschen Sender empfangen können. Und deren Programm ist ja nicht gerade für Expats gemacht, die ihre Gewohnheiten der Nachrichtensendungen weiter pflegen wollen.

Mit einer schnellen und kostenträchtigen Internetverbindung kein Problem. Man kann viele Sendungen dann live am PC verfolgen.

Ich habe aber immer noch keine schnelle Verbindung. Vor ein paar Tagen bin ich über den MIRO (früher: Democracy Player) gestolpert, den man kostenlos (Open Source Software) auch von zahlreichen deutschen Webseiten herunterladen kann. Einfach "miro" googeln und eins der vielen Ergebnisse auswählen oder eben von http://www.getmiro.com (engl. Webseite) herunterladen. Als Bordsprache kann Deutsch eingestellt werden. Mit dem MIRO kann man die meisten deutschen Nachrichten- und Dokumentarsendungen in 1a-Qualität als .mp4-Dateien vom Netz laden. Man muss auch nicht davorsitzen und warten, bis es fertig ist. Einfach das Programm mit einem Klick programmieren und den PC mit MIRO über Nacht an- und am Internet lassen. Bei den üblichen Flatrates kostet das ja nicht extra. Der Player checkt dann jede Stunde, ob eine neue Folge da ist und lädt sie von selbst herunter. So muss ich nicht um 3:15 Uhr vor der Glotze oder am PC sitzen, um mir die Tagesthemen anzusehen. Ich klicke einfach auf die Anzeige einer neuen Sendung, wenn ich dazu bereit bin. Das Herunterladen mit meinem EDGE-Modem dauert im Schnitt etwa das Drei- bis Vierfache der Spielzeit. Bei der Standardeinstellung werden die bereits angeschauten Sendungen automatisch nach 5 Tagen wieder gelöscht, um Platz für neue zu schaffen. Wer eine lahme Internetverbindung hat, sollte die Einstellung der Zahl der Sendungen, die gleichzeitig heruntergeladen werden können, vielleicht etwas reduzieren.

Das von mir runtergeladene Programm scheint sich leider nicht so richtig mit meiner anderen Software zu vertragen. Ich kriege häufig Fehlermeldungen, die die Funktion jedoch nicht oder kaum beeinträchtigen. Ich bin noch dabei, den Wurm zu suchen. Trotzdem ist MIRO schon eine ungeheure Verbesserung zu meinen vorherigen Versuchen, die deutschen Nachrichten zu verfolgen. Kennt jemand noch andere gute Software dieser Art?

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6856
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: MIRO: Podcasts herunterladen

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jun 07, 2008 2:21 pm

Trotz einer gelegentlichen Fehlermeldung, die jedoch null Beeinträchtigungen mit sich bringt, nur halt weggeklickt werden muss, ist bei mir das Herunterladen und Anschauen der Nachrichten- und Dokumentarsendungen mit MIRO zu eigentlich der hauptsächlichen Nutzung meines PCs geworden. Die Frage hat mich per PN erreicht, vielleicht die"Architektur von MIRO" etwas näher zu erläutern.

Da ich MIRO ja in Englisch betreibe, kann ich leider nicht die genauen deutschen Bezeichnungen geben. Also wieder nur frei nach Funktionswseise. :oops:

Links in der Spalte, obenan gibt es den Miro Guide, die Hauptseite. Wenn ich da draufklicke, komme ich auf eine Seite mit einer Box zum Eingeben des Titels oder Suchworts eines Kanals oder Programms. Nach Eingabe einer gesuchten Sendung in jener Box, z. B. "heute", Programmsuche klicken. Dann erscheinen die Links zu den Podcasts. Wenn ich dann z. B. "ZDFheute-journal" herausgesucht habe, klicke ich "hinzufügen". Am unteren Ende der Spalte links erscheint nun der Titel der Sendung. Die habe ich jetzt "abonniert".

Bild


Wenn eine neue Folge ins Web gesetzt wird, lädt MIRO sie automatisch herunter und zeigt dann in einer grünen Ovale die Zahl der heruntergeladenen und noch nicht angeschauten Sendungen an. Klicke ich auf die grüne Ovale spielt MIRO die jeweils neueste Sendung ab. Möchte ich auch ältere Sendungen anschauen, klicke ich auf den Titel des Podcasts; da komme ich zum Verzeichnis der Sendungen dieses Podcasts. Wenn ich auf das Bild mit dem abwärtsgerichteten Pfeil (in blau) klicke, programmiere ich das Herunterladen. Es erscheint anstelle des Pfeils nun ein Punkt (in orange), um anzuzeigen, das es der Liste zum Herunterladen hinzugefügt wurde. Ein Bild mit grünem Dreieck bedeutet, dass die Sendung bereits auf dem PC ist. Wenn am rechten Bildschirmende ein grüner Stab zu sehen ist, habe ich die Sendung noch nicht abgespielt.

Bild


Welche Sendungen (bei vielen "abonnierten" Podcasts) neu heruntergeladen wurden, kann ich in der linken Spalte in der vierten Zeile von oben erfahren. Welche Sendungen auf der Warteliste zum Herunterladen stehen, in der Zeile darunter. Die Bibliothek in der dritten Zeile beinhaltet all die Sendungen, die ich vom automatischen Löschen ausgenommen, bei denen ich also "speichern" oder "erhalten" geklickt habe. Mit Video-Suche kann ich aufgrund von Schlagwörtern Videos bei Youtube, Google, Yahoo etc. suchen und dann zum Herunterladen programmieren. In der Leiste unten ist links eine Box mit identischer Funktion.

Es empfiehlt sich, MIRO auf die persönlichen Bedürfnisse und die Möglichkeiten des Computers und Internetanschlusses einzustellen. Dazu in der Leiste oben links auf File oder Datei klicken, Optionen oder Einstellungen anwählen. Bei "Downloads" o. ä. einstellen, wo man die Podcasts abgespeichert haben möchte. Man sollte dafür notwendigenfalls eine größere Festplatte im PC installieren oder eine über USB extern anschließen. Wichtig ist bei einem lahmen Internetanschluss die Zahl der gleichzeitig herunterzuladenden Sendungen sowohl für manuelle als auch für Auto-Downloads nahe 1 einzustellen. Sonst lädt er vielleicht zu viele Sendungen auf einmal und man muss ewig warten, bis man eine anschauen kann. Bei mir habe ich jeweils 1 eingestellt. Dann lädt er eben nacheinander herunter.

Bei "Disk Space" oder "Speicherplatz" kann man wählen, wann die bereits abgespielten Sendungen automatisch gelöscht werden sollen, um Platz für neue Sendungen zu schaffen. Bei "Playback" oder "Wiedergabe" kann man einstellen, ob man automatisch jeweils ein Video nach dem anderen oder immer nur eins sehen möchte. Ich habe "nur eins" eingestellt, weil er sonst nämlich die aktuellste Sendung zuerst und dann die ältere abspielt, also vielleicht Teil 2 vor dem Teil 1.

Wer seinen Computer abschalten will, während Sendungen noch am Herunterladen bzw. zum Herunterladen programmiert sind, sollte seinen Computer vielleicht nicht neu starten sondern nur in "Schlafstellung" bringen, damit er nach dem Aufwecken einfach weiter runterlädt. Ist ein Neustart notwendig, vielleicht wegen eines Updates oder einer Neuinstallation, sollte man die Downloads vor dem Herunterfahren des Betriebssystems pausieren. Bei "Downloading" ist in der Leiste oben rechts eine entsprechende Fläche für "Pause All" o. ä. Dann MIRO nicht ausschalten sondern einfach über Winbdows-Neustart forcieren. Nach dem Neustart MIRO einfach wieder öffnen und an der gleichen Stelle "Resume All" oder "Alles weitermachen" anklicken.

Bild


Mit "Alt+Eingabetaste" auf der Tastatur des PC kann man das Bild auf dem gesamten Bildschirm darstellen. Ein Klick auf den Knopf zwischen "Abspielen" und "Vorwärts" auf der Leiste unter dem Bild tut dasselbe.

Bild


Die Kommandoleisten und der Rahmen verschwinden auch noch, wenn der Cursor nicht über einer der Kommandoleisten stehenbleibt.

Wer jetzt nur "Bahnhof" verstanden hat, kann sich ein Demonstationsvideo anschauen, das bei Installation von MIRO automatisch als erster Podcast programmiert wird. Auf der Webseite http://www.getmiro.com kann man auch rechts oben die Sprache "German" einstellen, dann "change" klicken und die Erklärungen dort zu verstehen versuchen.

Benutzeravatar
koratwerner (†2012)
Thailand-Autor
Beiträge: 945
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:28 pm
Wohnort: Korat

Re: MIRO: Podcasts herunterladen

Ungelesener Beitragvon koratwerner (†2012) » So Jun 08, 2008 8:55 am

Hallo!

Habe seit einigen Tagen Miro und seit dem sehe ich jeden Tag die ARD Nachrichten vom Vortag.

KoratCat hat das Prozedere ja sehr ausführlich und entsprechend umfangreich beschrieben.

Ich empfehle das Programm zu laden. Dann oben links auf "Miro Guidfe klicken, danach in der Kopfleiste auf "Languages" klicken.

Dann erscheint eine Sprach-, bzw. Länderliste. Da auf "Deutsch" klicken und einfach einen oder mehrere gewünschte Sender, bzw. Themen aussuchen.

Etwas herumspielen und man hat in drei Minuten seine Sender gespeichert, von denen man beliebige Sendungen abrufen kann.

Life-Sendungen kann ich allerdings nicht empfangen. Es muß halt, glaub ich, alles erst geladen werden.

Danke an KoratCat seine Hilfe.

MFG

Werner
Es ist nicht schwer zu wissen wie man etwas macht,
aber es ist schwer es auch zu tun!

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6856
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: MIRO: Podcasts herunterladen

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Jun 08, 2008 10:39 am

koratwerner hat geschrieben:Life-Sendungen kann ich allerdings nicht empfangen. Es muß halt, glaub ich, alles erst geladen werden.


Dafür gibt es den Adobe Media Player. Der kann beides. Den gibt es aber erst in Englisch. Auch reicht meine Internetverbindung nicht dazu aus, Live-Sendungen - ausser vielleicht im Winzigst-Format - zu empfangen. Abgesehen davon habe ich da keine deutschen Kanäle gefunden. Sieh ihn dir selbst an :

http://www.adobe.com/products/mediaplayer/

Ausserdem schlafe ich meist, wenn in D das Abendprogramm läuft. Ich vermisse den Livestream also nicht.

khithen
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 83
Registriert: Di Aug 29, 2006 11:39 pm
Wohnort: DU (Dauernd Unterwegs)

Re: MIRO: Podcasts herunterladen

Ungelesener Beitragvon khithen » Mi Sep 10, 2008 3:22 pm

zähle seit gestern ebenfalls zu den Freaks die sich mit MIRO das deutsche Fernsehen quasi über Nacht auf die Platte holen. Morgens nach dem ersten Frühstück mal schauen was so alles los war in old Germay. Ich kanns noch nicht recht glauben....
Die letzten beiden Jahre gabs nur Deutsche Welle TV, ich glaube ich habe was verpasst.
Danke an Euch für den Tipp :prost
....... der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6856
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: MIRO 2.0 update

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Feb 16, 2009 8:55 am

MIRO hat mich ja schon seit geraumer Zeit jeweils beim Starten darauf hingewiesen, dass eine neue Version - MIRO 2.0 - zum Herunterladen zur Verfügung stehe. Heute habe ich mich mal dazu bequemt, "yes" zu klicken. Nach etwa einer halben Stunde war es drin mit 24,5 MB. Auch installiert war es schnell. Das Design ist jetzt etwas anders, etwas leichter kontrollierbar - und insbesondere scheint es jetzt etwas schneller vom Web zu laden:

.../MIROnew.jpg

Ich empfehle daher ebenfalls aufzurüsten. :D

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1936
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

MP4-Datei auf ext. Gerät abspielen

Ungelesener Beitragvon Detlef » Mi Jun 24, 2009 5:43 pm

Habe vor geraumer Zeit einiges bei MIRO runtergeladen. Nach einigem Probieren konnte ich mir die Podcasts auch auf dem PC anschauen.

Nun möchte ich die abgelegten MP4-Dateien auf DVD kopieren, damit man sie sich über einen DVD-Player anschauen kann. Nur, das wird wohl daran scheitern, dass es keinen DVD-Player gibt (?), der MP4-Dateien verarbeiten kann. Das letzte Teil, welches ich fürs Enkelkind erworben habe, kann Mpeg4, aber keine MP4-Dateien lesen.

Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt, sich bei MIRO gezogene Podcasts nicht über MIRO, sondern über andere Player anzuschauen?

Diese Frage ist von enormer Wichtigkeit, weil meine kleine Enkelin ganz verrückt nach den Beiträgen von der Maus ist! :oops:
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6856
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: MIRO: Podcasts herunterladen

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Jun 24, 2009 5:53 pm

Hallo Detlef,

mit dem Realplayer 11 plus, den man dort für € 29,99 herunterladen kann, können die von MIRO heruntergeladenen Dateien nicht nur abgespielt sondern auch auf CD oder DVD gebrannt werden. Laut der Beschreibung genau was Du suchst.

Ich habe meinen alten PC am Fernseher angeschlossen. Wenn ich mir da was auf dem großen Bildschirm ansehen möchte, kopiere ich es in einen Flashstick und spiele davon auf dem alten PC ab. Wer speichert denn heute noch auf CDs und DVDs? Die sind viel zu anfällig. Festplatten und Flashsticks sind heute billig .

Wahrscheinlich gibt es auch irgendwo etwas als Open Source gratis. Ich schau mich mal um. Oder man kauft eine Kopie mit Knackanleitung für 150 Baht bei Klang, The Mall oder IT Center. ;)
:prost

Klaus

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1936
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: MIRO: Podcasts herunterladen

Ungelesener Beitragvon Detlef » Mi Jun 24, 2009 8:09 pm

KoratCat hat geschrieben:Hallo Detlef,

mit dem Realplayer 11 plus, den man dort für € 29,99 herunterladen kann, können die von MIRO heruntergeladenen Dateien nicht nur abgespielt sondern auch auf CD oder DVD gebrannt werden. Laut der Beschreibung genau was Du suchst.

Ich habe meinen alten PC am Fernseher angeschlossen. Wenn ich mir da was auf dem großen Bildschirm ansehen möchte, kopiere ich es in einen Flashstick und spiele davon auf dem alten PC ab. Wer speichert denn heute noch auf CDs und DVDs? Die sind viel zu anfällig. Festplatten und Flashsticks sind heute billig .

Wahrscheinlich gibt es auch irgendwo etwas als Open Source gratis. Ich schau mich mal um. Oder man kauft eine Kopie mit Knackanleitung für 150 Baht bei Klang, The Mall oder IT Center. ;)
:prost

Klaus


Den Realplayer werd ich mir auf jeden Fall mal anschauen.

Das mit dem Brennen auf CD/DVD nur, weil die lieben Kleinen ja etwas haben möchten, was sie in die Hand nehmen können. Ist wohl so wie früher mit den alten LP's und dem heutigen Stick. Ich druck dann ein cover dazu, dann hat das Kind seinen Spaß.

Die "modernen" Datenträger sind vorhanden. Praktiziere ich ja uxh für meine Bedürfnisse, zumal alle DVD-Player USB-Anschluss haben. Nur, wie gesagt: das Problem ist die fehlende Kompatibilität hinsichtlich der MP4 Dateien. Da hast Du sicherlich den PC mit MIRO an dein TV angesaftet. Oder?
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6856
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: MIRO: Podcasts herunterladen

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Jun 24, 2009 8:30 pm

Detlef hat geschrieben:Den Realplayer werd ich mir auf jeden Fall mal anschauen.

Das mit dem Brennen auf CD/DVD nur, weil die lieben Kleinen ja etwas haben möchten, was sie in die Hand nehmen können. Ist wohl so wie früher mit den alten LP's und dem heutigen Stick. Ich druck dann ein cover dazu, dann hat das Kind seinen Spaß.

Die "modernen" Datenträger sind vorhanden. Praktiziere ich ja uxh für meine Bedürfnisse, zumal alle DVD-Player USB-Anschluss haben. Nur, wie gesagt: das Problem ist die fehlende Kompatibilität hinsichtlich der MP4 Dateien. Da hast Du sicherlich den PC mit MIRO an dein TV angesaftet. Oder?


Ja, den MIRO hab ich da auch; jedenfalls hatte ich bis vor drei Tagen, als mein Schwager für meine Gemahlin einen thai Sprachpack installieren wollte und mir alle Daten, Programme und Treiber (auf dem alten PC) plattgemacht hat. :( Aber ich habe auch den kostenlosen Realplayer 11, mit dem man die Dateien von MIRO abspielen kann. Daher wusste ich, dass der Realplayer das kann. Der kostenlose kann aber nicht brennen. Ich glaube, auf einer Software-sammlung habe ich auch einen Realplayer, der auch CDs brennen kann, ob DVDs weiss ich nicht, denke nicht, ist schon älter. Ich denke mit einer neueren Version von NERO geht das auch.

Benutzeravatar
samlor
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 40
Registriert: Fr Mai 04, 2007 7:01 pm
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: MIRO: Podcasts herunterladen

Ungelesener Beitragvon samlor » Mi Jun 24, 2009 9:37 pm

,mp4 Dateien kannste auch mit " Super " konvertieren in .mpg, .avi oder was du willst und dann mit einem beliebigen Brennprogramm brennen.
Super gibts bei folgendem Link kostenlos.
http://www.chip.de/downloads/SUPER-2009_17370353.html

Ich nehme das Programm gerne, ist zwar auf Englisch, aber auf der Chip Seite ist eine Erklärung auf Deutsch für die ersten Schritte.
Gruss, Rainer

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1936
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: MIRO: Podcasts herunterladen

Ungelesener Beitragvon Detlef » Do Jun 25, 2009 7:15 pm

samlor hat geschrieben:,mp4 Dateien kannste auch mit " Super " konvertieren in .mpg, .avi oder was du willst und dann mit einem beliebigen Brennprogramm brennen.
Super gibts bei folgendem Link kostenlos.
http://www.chip.de/downloads/SUPER-2009_17370353.html

Ich nehme das Programm gerne, ist zwar auf Englisch, aber auf der Chip Seite ist eine Erklärung auf Deutsch für die ersten Schritte.


Super! Es funktioniert! Auf dem PC einwandfrei. Auf Stick kopiert (AVI) und über DVD-Player abgespielt: noch nicht zufriedenstellend. Ton- und Bildspur laufen nicht synchron. Da muss ich mal schauen, wie ich das in den Griff bekomme.

Vielen Dank für den Tip!
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)


Zurück zu „Radio & Fernsehen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste