Traurig aber wahr!

Dieses Forum ist für alle Themen über Tiere und Eure schönen Fotos von solchen vorgesehen, Fragen und Erfahrungen zu Viehzucht, Haustieren und Wildtieren etc.
Benutzeravatar
koratwerner (†2012)
Thailand-Autor
Beiträge: 945
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:28 pm
Wohnort: Korat
Kontaktdaten:

Traurig aber wahr!

Ungelesener Beitragvon koratwerner (†2012) » Do Jan 21, 2010 11:48 am

Vor einigen Tagen hat es Don und mich einmal wieder zu ihrem Vater ins Reisland in die Nähe von Buri Ram getrieben, denn Papa ist jetzt 93 Jahre alt geworden und soll besucht werden.

Auf dem Weg zu ihm überholen wir ein seltsames Gefährt, ein Motorrad mit Anhänger. Ein Käfig steht darauf und drinnen? Sind das etwa Hunde? Ich halte an, Don stoppt das seltsame Gefährt und spricht mit der jungen Frau auf dem Motorrad, die unbekümmert auf ihre Fragen antwortet.

Bild


Während dessen schaue ich mir das Gespann rückseitig an und ja, es sind Hunde, die da auf dem engen Raum transportiert werden.

Bild


Wissen die fünf Tiere, welches Schicksal ihnen bevor steht? Oder schauen sie nur so traurig, weil sie eingesperrt sind und sich nicht mehr frei in ihrem Zuhause bewegen können?

Bild


Ganze 200 Baht hat die junge Frau den Eigentümern für ihren Hund bezahlt. Die Eigentümer wußten sehr genau, welchem Schicksal der jetzt entgegen sieht. Etwas Geld ist im Isaan eben wichtiger, als der treue Gefährte des Menschen.

Nach Sakon Nakhon werden die Tiere zu einem größeren Aufkäufer gebracht und dann als Delikatesse verkauft.

Auch das ist Thailand.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1736
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Traurig aber wahr!

Ungelesener Beitragvon dogmai » Do Jan 21, 2010 2:14 pm

Nun, wären da an Stelle der uns als liebenswerte Haustiere bekannten Hunde eben Hühner, Schweine oder Enten gewesen, häte es wohl kenen Bericht gegeben. Ja, das ist (auch)Thailand. Wobei der Gedanke an Lebensmittel heute eigentlich durch Haiti bestimmt wird.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7073
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Traurig aber wahr!

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Jan 21, 2010 4:05 pm

Für die, die Englisch lesen können, oder sich die Mühe mit einem Translator-Tool machen, gibt es dort eine sehr interessante Berichteserie über die thailändische Hundefleisch-Mafia:

The Dog Meat Mafia: Capture

The Dog Meat Mafia: Corruption

The Dog Meat Mafia: Conscience

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1736
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Traurig aber wahr!

Ungelesener Beitragvon dogmai » Do Jan 21, 2010 6:49 pm

Schluck - da sind mir Hähnchenbatterien und Entenställe aber doch lieber.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

Eryk
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 21
Registriert: So Dez 14, 2008 2:21 am
Kontaktdaten:

Re: Traurig aber wahr!

Ungelesener Beitragvon Eryk » Do Jan 21, 2010 11:31 pm

Tiere "fressen" Tiere

"Wahre menschliche Kultur gibt es erst dann, wenn nicht nur Menschenfresserei, sondern jeder fleischliche Genuß als Kanabalismus gilt"

Wilhelm Busch

Grausamkeit gegen Tiere ist eines der kennzeichnendsten Laster eines niederen und unedlen Volkes.

- Alexander von Humboldt -

Der Tag wird kommen, an dem das Töten eines Tieres genauso als Verbrechen betrachtet werden wird wie das Töten eines Menschen".

Leonardo da Vinci


Zurück zu „Tierwelt und Viehzucht“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste