Lähmung des Internets per Dekret

Wie und mit was man hier in Korat und dem Isaan am besten ans World Wide Web anschließt etc.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6844
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Lähmung des Internets per Dekret

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Fr Okt 02, 2015 10:22 pm

Gegen Internetplan der Regierung
Demonstranten blockieren thailändische Webseiten

Demonstranten haben den Zugang zu mehreren thailändischen Regierungswebseiten blockiert. Die Internetseiten des Ministeriums für Kommunikationstechnologie und anderer Behörden wurden am Mittwoch und Donnerstag zeitweise ausser Betrieb gesetzt, nachdem Aktivisten wiederholt darauf zugegriffen hatten. Hintergrund sind Pläne, den gesamten Internetverkehr durch ein einziges Gateway zu leiten, wodurch die Militärjunta des Landes Kommunikationen leichter beobachten und zensieren könnte.

Kritiker vergleichen den Internetplan mit Chinas «Grosser Firewall» und Systemen in Ländern wie dem Iran, wo der Informationsfluss streng kontrolliert wird. Regierungsbeamte haben das Vorhaben unter anderem damit erklärt, dass es Geld sparen und junge Menschen daran hindern würde, Internetseiten zuzugreifen, die die Regierung für unangemessen hält. Gegner monieren, der Plan sei dazu entworfen, politische Opposition auszuspionieren und zu unterdrücken. Zudem würde der internationale Internetzugang Thailands schwächer, meinen sie.

Neue Zürcher Zeitung

Das wäre natürlich extrem schlecht für uns Expats, wenn die Verbindungen in unsere Herkunftsländer dadurch wieder lahmer würden.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1571
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Lähmung des Internets per Dekret

Ungelesener Beitragvon dogmai » Sa Okt 03, 2015 3:20 am

Zu beobachten und zu zensieren gibt es nix, wenn dieser Browser genutzt wird :bäh
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 544
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /

Re: Lähmung des Internets per Dekret

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Sa Okt 03, 2015 7:48 am

dogmai hat geschrieben:
..... [=https://www.torproject.org/projects/torbrowser.html.en]dieser Browser] genutzt wird...

mach dich doch mal sachkundig.
Nur ein Beispiel: Der israelische Geheimdienst Mossad gilt als todbringend und effektiv...
Und dann nenne doch bitte die Quellen, bitte im ausgeschrieben Link.

Ueber einen eingerichteten „Tor“-Knoten koennen die Nachrichten ausgelesen werden.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1571
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Lähmung des Internets per Dekret

Ungelesener Beitragvon dogmai » Sa Okt 03, 2015 5:44 pm

Mousemelk hat geschrieben:Und dann nenne doch bitte die Quellen, bitte im ausgeschrieben Link.

Was soll denn der Unsinn? Ich habe doch die Quelle zitiert :wiiee

Mousemelk hat geschrieben:Ueber einen eingerichteten „Tor“-Knoten koennen die Nachrichten ausgelesen werden.


Dann nenn doch mal die Quelle für diese Aussage :wie
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.


Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 507
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Lähmung des Internets per Dekret

Ungelesener Beitragvon thedi » So Okt 04, 2015 5:59 am

Um die Zensur zu umgehen, geht der Tor Browser einwandfrei.

Die Angriffe der Geheimdienste zielen darauf dass man nicht anonym surfen kann. Sie möchten wissen was im Netz publiziert wird - und von wem Dinge gelesen werden, die nur über Tor erreichbar sind. Das ist etwas ganz anderes als Zensur zu umgehen.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1571
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Lähmung des Internets per Dekret

Ungelesener Beitragvon dogmai » So Okt 04, 2015 5:14 pm

Mousemelk hat geschrieben:Verborgene Links sind was schoenes, aber wohin koennen sie fuehren!


Was ist ein verborgener Link?? :wie . Um zu sehen, wohin ein Link führt, gibt es eine Reihe von Methoden, z.B. indem man die Zitierfunktion für den Beitrag aktiviert. Dann wird der Link in seiner vollen Länge angezeigt, bevor man dorthin geht. Man kann auch mit der rechten Maustaste die Link-Adresse kopieren und z.B. im Editor einfügen und so anzeigen lassen. Wo also ist dabei das Problem? Ich finde diese Art von Verlinkung jedenfalls zielführender als z.B. einen ganzen Abschnitt als Link zu setzen. Aber egal-das sollte man jedem selbst überlassen, wie er etwas verlinkt. Man muß ja keinem Link folgen :salut
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Lähmung des Internets per Dekret

Ungelesener Beitragvon WADI » Sa Okt 24, 2015 9:32 pm

inzwischen hat die Hacker-Gruppe "Anonymus" einige erfolgreiche Angriffe auf Th- Regierungsstellen u. auch auf CAT durchgeführt. Interessant ist bei allen TH- Meldungen hierüber, daß es sich um "internationale" Hackangriffe handele, so kommt kein einziger Bürger auf den Gedanken, daß seine Landsleute auf diese Weise ihren Unmut an den Regierungsplänen "single gateway" äußern = wie immer: national (fast) alles in Butter ist die message

hier einmal so ein Presse-Teil:

http://www.nationmultimedia.com/politics/Tighten-govt-online-security-PM-30271493.html
导师 dǎoshī Lem Pel


Zurück zu „Korat Internet“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast