Personalisierte Emailadresse mit eigenem Internetdomainomain

Wie und mit was man hier in Korat und dem Isaan am besten ans World Wide Web anschließt etc.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6866
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Personalisierte Emailadresse mit eigenem Internetdomainomain

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jan 10, 2009 1:41 pm

So mancher hat schon davon geträumt, sein Image mit einer personalisierten Emailadresse zu heben. Also statt z. B. "max4819@yahoo.com" dann stolz "maximilian@koratmueller.com" auf seine Visitenkarte und seinen Briefkopf zu schreiben.

Fast jeder der Internethosts bietet das an - gegen gutes Geld. Im Schnitt ca. 15 - 20 Euros pro Jahr.

Nicht nur, dass es Geld kostet, das jeder ja eigentlich gerne behält, wenn er die Ausgabe vermeiden kann, die Bezahlung ist dann schon wieder kompliziert, denn man muss entweder Kreditkarten oder deutsche Bankkonten haben.

Also zwei Punkte:

    1. wie kann ich das billiger haben und

    2. wie kann ich das ganz sparen?

1. Billiger geht das, wenn man sich ein reines Emaildomain mietet. Die meisten Webhosts geben da sehr günstige Angebote für das erste Vertragsjahr, weil sie hoffen, der neue Kunde bleibt und nimmt noch mehr Dienste in Anspruch. Aber Vorsicht, sehr oft gelten diese Superpreise nur für das erste Vertragsjahr.

Man kann aber auch bei einem günstigeren reinen Domainhost allein ein Domain mieten und dann ein kostenloses Konto für Google Apps eröffnen und deren Email (200 Emailboxen) mit dem eigenen Domain nutzen: http://www.google.com/a/cpanel/domain/new?hl=de

2. Und wenn man gar noch die paar Euros für den Domainnamen sparen möchte, eröffnet man ein kostenloses Konto bei http://www.co.cc. Das ist eine Einrichtung, die kostenlos Domains vergibt, die man in der selben Weise konfigurieren kann wie die Kostenpflichtigen. CC ist das Domän der Kokos-Inseln, steht im Internet aber auch für "creative commons", das wird in der Regel von Künstlern genutzt, die keinen Sponsor haben, der sie finanziell unterstützt. Die Einrichtung co.cc wird durch Spenden unterstützt, höherwertige Domainnamen wie "korat.co.cc" kosten aber Geld und helfen das Ganze für die Allgemeinheit kostenfrei zu behalten.

Auch bei co.cc hat man im Administrationsbereich die Möglichkeit Google Apps zu konfigurieren. Eine Emailadresse wie z. B. "maximilan@koratmueller.co.cc" (und noch 199 mehr mit dem Domainnahmen) ist also nur etwas Arbeit der Anmeldungen und Einstellungen.

Man kann aber auch Unterdomains zu bereits bestehenden Domains wie z. B. "mueller.2korat.com" mit Google Apps zu persönlichen Emailadressen kostenlos konfigurieren. Dann bekäme man z. B. "maximilian@mueller.2korat.com". Man kann diese Emailkonten selbstverständlich sowohl als Webmail - dann mit Link wie "http://mail.mueller.2korat.com" aufrufen und dort einloggen - als auch als POP3-Mail mit einem Email Client wie Outlook nutzen. Und natürlich gibt es auch ein "catch all" Konto, d. h. da kommt alles rein, was an kein bestehendes Konto wie max@... gerichtet ist, gleich was vor dem @... steht.

Zurück zu „Korat Internet“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste