Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Wie und mit was man hier in Korat und dem Isaan am besten ans World Wide Web anschließt etc.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6820
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Mai 12, 2008 9:18 am

Nach einem Dauertest von 10 Stunden über Nacht mit Herunterladen von deutschem Fernsehen mit MIRO bin ich doch über die Leistung meines neuen Solomon SEGM 520 (Made in Taiwan) echt verblüfft: runde 850 MB hat es in der Zeit runtergeladen. Die Verkäufer haben natürlich keine Ahnung davon, dass es doch um Einiges besser ist als ein EDGE-Modem. Denn es steht ja "Solomon USB EDGE Modem" auf der Packung. 8)

Auf der thailändischen Webseite von Solomon wird es auch nur mit einer Bitrate von 460,8 kbps angeboten. Anfangs lief es auch nur mit der Geschwindigkeit, bis ich bei meinen Tests die Suchfunktion für Roaming aktiviert habe und es sich neu eingestellt hat.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6820
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Mai 13, 2008 7:19 am

Inzwischen glaube ich erkannt zu haben, dass sich dieses Modem durch die mitgelieferte Software scheinbar aufgrund selbst gesammelter empirischer Daten automatisch optimiert. Inzwischen ist es bei einem "Link-Speed" von 251 kbps angekommen; Auslastung ist jetzt ca. 80 - 90 %, d. h. ich bekomme eine durchschnittliche Bitrate von rund 200 kbps und recht gleichbleibend. Es gibt natürlich auch Spitzenmomente, zu denen es etwas langsamer ist bzw. gewisse Seiten, von denen man nicht so schnell runterladen kann.

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon WADI » Do Mai 15, 2008 8:36 pm

@KoratCat: Danke für Deinen Erlebnisbericht übers neue (u. über das verworfenene chinesische...)
Modem - ich habe immer noch kein EDGE, DJuice - gerade jetzt tröpfeln die kBit/s. wieder
qualvoll langsam u. zäh wie Melasse aus meinem GPRS- Modem u. bestätigen eigentlich, daß
das Th.- internet das langsamste, rückständigste, unzuverlässigste in ganz Asien ist. Selbst
Länder wie Kambodscha, Vietnam u. Laos sind hier schon auf der Überholspur. Was mich wundert:

Du schreibst von 10h download am Stück, eigentlich doch nicht möglich in Th. - nach 30 bis 60min
spätestens bricht doch die Übertragung zusammen?! Zumindest hier, noch etwas mehr im Busch als
bei Dir.

Also, ich zögere massiv vor der Ausgabe von thb 7k oder mehr - ich kann das alles nicht so glauben...
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6820
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Mai 15, 2008 8:43 pm

thurien hat geschrieben:ich kann das alles nicht so glauben...


Hallo Werner,

wenn Du mich mal wieder besuchst, zeig' ich's dir! :D

Oder noch besser: wenn Du meiner Ehefrau und Chauffeuse vermittelst, wie wir zu dir finden, besuchen wir Euch und probieren meins bei dir aus.

Grüße

Klaus

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon WADI » Sa Dez 06, 2008 1:41 pm

skype via Solomon ist (meist) kein Problem, die Bildübertragung hängt allerdings in den Spitzenzeiten fest; Sprache ist bis auf ganz seltene Aussetzer eigentlich immer o.k. (bei DTAC !)
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon WADI » Do Jan 08, 2009 6:26 pm

seit 3 Tagen wird das EDGE modem von Solomon in einer Neujahres- Aktion landesweit zu thb 4500 (statt 5900) angeboten, in Khorat z.B. in IT City oder TheMall im UG
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6820
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

FAX mit Solomon EDGE/Djuice-Modem

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jan 10, 2009 10:47 am

Nachdem ich vorher die Versuche, mit angeschlossenem Handy und meinem alten GPRS- und EDGE-Modem eine Datei an jemanden ohne Email aber mit FAX zu übermitteln wegen irgendwelcher geforderten Zusatzsoftware oder mir unverständlichen Einstellungen immer wieder nach kurzem aufgegeben hatte, bin ich jetzt mit dem Solomon-Modem bis zum erfolgreichen Senden von FAX nach Deutschland gekommen.

Notwendig ist

    Einstellung des Absenders: Bei göffneten "mobile phone tools" F6 auf Tastatur drücken, Absenderangaben eingeben, "OK" klicken.

    FAX vorbereiten: Dokument mit Scanner als jpg-Datei auf PC laden.

    Leitung freimachen: Normalerweise nutzen wir die Leitung für die Internetverbindung. Die blockiert aber das Senden von FAX, also vom Internet erst ausloggen, sonst wird das Fax verzögert, bis man eben ausgeloggt ist.

    FAX senden: Bei göffneten "mobile phone tools" F2 auf Tastatur drücken, Empfängerdaten eingeben, weiter.

    Ggfs. Template auswählen ("none" ist bestens, das kann im Setup voreingestellt werden), weiter.

    Anzuhängendes Dokument auswählen, weiter.

    Ggfs. Sendezeit oder Qualität einstellen, "Finish" klicken.

    Neues Fenster poppt auf, entweder "senden" klicken oder "view" zum nochmal ansehen oder "print" zum Drucken.

    Nun sollte bei "Send" ein neues Fenster aufpoppen, wo entweder steht, dass das FAX verzögert werde (weil eben noch am Internet hängt) oder man kann sehen, wie verbunden und gesendet wird.

Wenn man im Setup/General setup/Fax eingestellt hat, das Fax zu drucken, bekommt man es dann nach erfolgreicher Sendung mit allen Sendedaten ausgedruckt. Welche Kosten anfallen und wie abgerechnet wird, werde ich noch erfahren. Sicher ist das nicht in der Internetpauschale enthalten.

Wie man jedoch erfolgreich von D FAX empfangen kann, habe ich noch nicht herausgefunden: es soll da eine Fehlermeldung angezeigt werden, es könne (in TH) nicht angeschlossen werden. Wahrscheinlich sind da noch Konfigurationen des Mobilfunkanbieters (DTAC) notwendig. Hat das schon jemand herausgefunden, was man da machen muss?

fen (†2014)
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 178
Registriert: Mo Mai 05, 2008 11:52 am
Wohnort: Lopburi

Re: Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon fen (†2014) » Sa Feb 28, 2009 1:12 pm

Meine Erfahrungen mit Solomon und DTAC sind wirklich ernüchternd. Die "Bedienungsanleitung" für das Modem umfasst nur die Software Installation und sonst nichts. Erste Tauschaktionen der Sim waren wirklich mühsam. Ich musste selber herausfinden, das man vorne den Kartensteckplatz leicht herunterdrücken muss. Die Karte kommt dann etwas hervor. Jetzt habe ich den Trick raus.

Nervig ist aber, das wenn man sein DTAC Account ansehen will, ein einmal ein Passwort braucht. Dieses wird dann per SMS aufs Telefon geschickt. Da ich aber seit beginn bei AIS one two call bin, muss ich jedesmal die Sim aus dem Solomon nehmen und gegen AIS in meinem Handy austauschen und zurück. Oder gibt es eine andere Lesung? Weiß einer unserer Solomon DTAC Nutzer hier etwas?

Das Solomon nicht schneller als meine alte Hutch Verbindung ist, macht den Kauf von Solomon nicht wert.

Gruß

Gebhard
Hummel Hummel.........

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6820
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Feb 28, 2009 2:34 pm

Das Ganze zu optimieren scheint mehr Glück als Wissenschaft zu sein. Insbesondere da Du ja nicht als Einziger nach einer Verbesserung durch irgendwelche Tricks strebst. Wenn z. B. dein Nachbar herausgefunden hat, durch welches Kabel zur Antenne er seinen Empfang verbessern kann, kann sich für dich der Effekt ergeben, dass bei dir nichts mehr geht, wenn Du nicht auch solch ein spezielles Kabel verwendest etc. Hier gibt es (leider) nicht die Normen wie in Europa, die versuchen, für Alle gleiche Bedingungen zu schaffen.

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon WADI » Sa Feb 28, 2009 3:12 pm

KoratCat hat geschrieben:Wenn z. B. dein Nachbar herausgefunden hat, durch welches Kabel zur Antenne er seinen Empfang verbessern kann...


Aha - jedenfalls bei diesem Punkt brauche ich mir keine Sorgen zu machen: Direkte Nachbarn gibts nicht u. auch die entfernt wohnenden wissen nicht, wie "internet" geschrieben wird, die wissen auch nicht wie "offline" geht, keiner hat einen Rechner... :wave
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6820
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Feb 28, 2009 6:12 pm

fen hat geschrieben:
Nervig ist aber, das wenn man sein DTAC Account ansehen will, ein einmal ein Passwort braucht. Dieses wird dann per SMS aufs Telefon geschickt. Da ich aber seit beginn bei AIS one two call bin, muss ich jedesmal die Sim aus dem Solomon nehmen und gegen AIS in meinem Handy austauschen und zurück. Oder gibt es eine andere Lesung? Weiß einer unserer Solomon DTAC Nutzer hier etwas?



Meines hat überhaupt kein Problem SMS zu empfangen und auf dem PC anzuzeigen. Dazu muss ich die SIM nicht herausnehmen und im Handy einbauen. Wenn ein neues SMS angekommen ist, bekomme ich ein akustisches Signal, das nervt bis ich es angesehen habe. Zum Ansehen muss ich F4 drücken. Dann poppt das Fenster mit den SMS auf, die ich noch nicht gelöscht habe. Senden ist auch kein Problem. Auch FAX senden ist keines. FAX empfangen habe ich aber noch nicht gelöst. :wie

fen hat geschrieben:Das Solomon nicht schneller als meine alte Hutch Verbindung ist, macht den Kauf von Solomon nicht wert.


Bei mir ergab der Kauf des Solomon 520 EDGE eine glatte Steigerung der Übertragungsgeschwindigkeit um 100 % gegenüber meinem vorherigen EDGE-Modem mit derselben SIM.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6820
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Solomon EDGE/Djuice-Modem fürs Internet im Busch vom Isaan??

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Feb 28, 2009 8:51 pm

Vor dem Solomon hatte ich mir aus Neugier ein billiges chinesisches EDGE-Modem gekauft. Das "raste" regelrecht, war noch mal 50 % schneller als das Solomon - aber ganz regelmäßig alle vier Stunden stürzte Windows (Vista) ab und sagte mir auf einem blauen Bildschirm, dass wegen einer neuen Hardware, die nicht korrekt arbeitet, Windows aus Sicherheitsgründen heruntergefahren wurde, um Beschädigungen des Computers zu vermeiden. Da habe ich jenes Ding lieber in den Laden zurückgebracht und gegen das wesentlich teurere Solomon umgeauscht. Das rast nicht so, läuft aber völlig problemlos.

Das Alles zum guten und reibungslosen Funktionieren zu bringen, ist eine Wissenschaft mit Tausenden von Einflussmöglichkeiten. Computer und Internet ist nunmal etwas komplizierter als ein Volksempfänger. Insbesondere hier in Thailand. Ich bin froh, dass ich hier im Reisfeld überhaupt ans Internet kann. Jede kleine Verbesserung ist ein Gewinn. Mitunter muss man dafür aber recht viele "Lose" kaufen. :oops:


Zurück zu „Korat Internet“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste