Thailand mit meisten Computerviren

Wie und mit was man hier in Korat und dem Isaan am besten ans World Wide Web anschließt etc.
Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6820
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Thailand mit meisten Computerviren

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Apr 16, 2008 10:26 am

Thailand mit meisten Computerviren

Thailand führt die Hitliste der mit Schadprogrammen durchseuchten Computer vor Malaysia an. So teile die Symantec Corp in ihrer letzten Mitteilung von Dienstag mit. Der Bericht betrifft eine Beobachtung über 6 Monate, vom 1 Juli bis 31. Dezember des letzten Jahres.

Viren, Würmer, Spionageprogramme, Fernbedienungsprogramme, mit denen Computer von unbekannten kontrolliert werden konnten, alles wurde in reicher Menge gefunden.

Kannan Velayutham, Berater für Enterprise Security, Malaysia, sagte, dass die Infektionen eine echte Gefahr für online Nutzer darstellen, weil die Identität und alle privaten Daten ausspioniert werden können und die Basis für unterschiedliche Angriffe sein kann.

Die wachsende Nutzung von Breitband scheint zu der schnelleren Verbreitung von Schädlingen beizutragen. Ebenso wie die Vorliebe der Thailänder für bunte, blinkende Aufforderungen, doch hier zu klicken.

Sogar Regierungseiten in Thailand sind davon betroffen. Wir hatten auf dieser Seite bereits berichtet, dass bei manchen Regierungsseiten sogar von Google Warnungen vor Schädlingen ausgegeben werden und von einer Benutzung abgeraten wird.

Leider hat die Regierung zwar Jagd gemacht auf Webseiten, die die Monarchie nicht ausreichend respektieren würden, oder geschmacklose Videos über den König veröffentlichten, die keiner interessierte, bis sie verboten wurden, aber es ist nicht bekannt, dass Schadstoffverbreiter verfolgt worden waren, oder sogar verhaftet.

Freethai

Schoenes Thailand 16. April 2008

Benutzeravatar
pezi
Thailand-Entdecker
Beiträge: 257
Registriert: Do Sep 21, 2006 9:00 pm
Wohnort: Udonthani

Re: Thailand mit meisten Computerviren

Ungelesener Beitragvon pezi » Mi Apr 16, 2008 4:14 pm

auch ich habe mier in udonthani einen email vierus eingefangen.bekam jedes mal warnung vom vierenschutzprogramm das jemand auf meinen pc zugreifen möchte.hab ihn gottseidank wegbekommen. also ohne guten schutz biste hier verloren.gruss pezi

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6820
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Thailand mit meisten Computerviren

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Apr 16, 2008 10:29 pm

. . . und mir hat mein Emailprogramm (MS Office Outlook 2007 mit dem SP1 von MS Office 2007 und allen Updates) heute angezeigt, ein Google Web-Alert mit Link zur Webseite des Royal-Thai Consulate in Frankfurt sei eine Phishingmail, und hat den Link deaktiviert. Ganz vorsichtig hab ich alles gecheckt. Schien aber unbegründet. :D Besser vorsichtig als nachsichtig! Wer den Phishinglink mal aufrufen möchte:

"http://195.145.133.206/rtc/de/consular/INFONamensfuehrung.html" (Auch von Netcraft als brandneu mit rotem Balken zur Vorsicht angezeigt). Anführungszeichen weglassen.

Die IP-Nummer kann bis nach Frankfurt am Main verfolgt werden und gehört ganz offiziell der dort angesiedelten MPP Gesellschaft für Beratung und IT-Dienstleistungen GmbH, Niddastr. 84, Frankfurt, 60329, Germany.

Die offizielle Seite des Thai-Generalkonsulates in Frankfurt http://www.thai-generalkonsulat-frankfurt.de/ ist Netcraft seit Aug. 2005 bekannt und wird vom Webcenter Hosting in Schweden bedient.

Ergo: es schien, das Thai Generalkonsulat habe den Webhost in Schweden gegen einen in Frankfurt ausgetauscht. Der Nameserver für das Domain sei aber noch für Lycos Europe GmbH, Carl-Bertelsmann-Str. 21, Guetersloh, 33311, Germany, geschaltet. Keine Spur von Phishing, aber man sollte trotzdem vorsichtig sein und dem Rat des Phishingvirusfilters im Emailprogramm folgen und den Link in der Mail nicht aktivieren. Da war nämlich tatsächlich ein Virus. :oops: Laut Spyware Doctor war es ein "Auto Dialler" mit hohem Gefahrenniveau: also ein Trojaner, der von selbst die Internetverbindung herstellen kann, um mit dem Master in Verbindung zu treten und ihm zu melden, was jener wissen will. Kein Zugriff von ausserhalb notwendig. Also wer ihn hat, kann nicht auf eine "Firewall" vertrauen. :shock:

Schade, dass sogar das Interesse an Thailand zu schändlichen Betrugsversuchen missbraucht wird! Von wem wohl? :evil:

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 544
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /

Re: Thailand mit meisten Computerviren

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Mo Mai 18, 2009 7:18 pm

Betr.: Besuchen div. Internetseiten und downloads von diesen Seiten.
Die Grundbegruendung ist doch:
Ich habe ein Programm >1< geschrieben. Dieses Programm >1< kann durch die Eingabe eines Links das Programm >2< laden usw.
Das Prinzip >1< , uebernimmt nicht die Verantwortung fuer >2< usw.
Viel schlimmer sind die Programme, die sich langsam auf dem Computer zusammensetzen. Sie koennen von den meisten Abwehr-Programmen nicht erkannt werden (selbst die Nachrichtendienste haben da ihre Schwierigkeiten). Ich taetige es sehr einfach, bei einem Verdacht, div. Dateien auf einen USB-Stick laden und mit einem anderen Computer (System) kontrollieren lassen.
Beispiel: Ich sage zu meiner Frau.
Geh auf den Markt und kaufe etwas zum Essen. Ich bin doch nicht verantwortlich, was meine Frau einkauft.
Nun dies fuer meine Beduerfnisse auf Computer geschrieben.
:cheers
GHM

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 544
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /

Re: Thailand mit meisten Computerviren

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Di Mai 19, 2009 4:20 am

hallo: ich habe gerade die ARD-Sendung Report gesehen.
Der Link
http://www.br-online.de/aktuell/finanztrojaner-online-kriminalitaet-spionage-ID1242660079639.xml
Dies ist ein Auszug, aus dieser Seite
*********
Online-Mafia "Finanztrojaner" bedrohen Sparkonten

Immer öfter, immer dreister: Cyber-Kriminelle spionieren private Rechner aus und plündern Kundenkonten. Online-Geschäfte werden immer gefährlicher - und nur wenige Banken oder Online-Kaufhäuser bieten ihren Kunden Schutz gegen die Attacken der Internet-Mafia an.

Stand: 18.05.2009
*********Hier endet der Auszug

:wiiee Ich kann es nicht glauben. :violent

Ich versuche mal, an eine Aufzeichnung zu kommen.
:cheers
Gruss
GHM

Benutzeravatar
Mousemelk
Thailand-Reporter
Beiträge: 544
Registriert: Sa Mai 16, 2009 6:53 am
Wohnort: zZ Tambon Oraphim / Neuss /

Re: Thailand mit meisten Computerviren

Ungelesener Beitragvon Mousemelk » Di Mai 19, 2009 6:16 pm

Online-Mafia "Finanztrojaner" bedrohen Sparkonten (Meine Fortsetzung 13:14MEZ)
Zur Zeit wird die Seite von dem Betreiber vervollstaendigt.
http://www.br-online.de/aktuell/finanztrojaner-online-kriminalitaet-spionage-ID1242660079639.xml

Und dann den Video – Player betaetigen
Die Spielzeit betraegt 00:06:20

Das Video aufzeichnen Ja><Nein
download > 5,1MB

Und nun!!??
Ich bin zurueck gegangen zu dem Link unter
BSI fuer Buerger
http://www.bsi-fuer-buerger.de/schuetzen/index.htm
danach kommt Ihr auf eine Seite des
Bundesamtes fuer Sicherheit in der Informationstechnik
Auf dieser Seite gibt es viel zu lesen.



*Anmerkung; die weiterfuehrende Links auf den Seiten von br-online, werden bearbeitet.

Ich moechte auf meinen Baum. :wiiee
:cheers
Gruss
GHM


Zurück zu „Korat Internet“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste