Chiang Mai-Podologie Praxis

Und hier soll alles rein, was mit Gesundheit, dem Fiterhalten und dem Zipperlein kurieren zu tun hat: Ratschläge, welcher Doktor und welches Krankenhaus für was gut ist, wie man hier in Korat und dem Isaan fit bleiben kann ohne arg zu "leiden" etc., oder in welcher Apotheke man was finden kann.
tuktuk
Korat-Isaan-Forum-Gast

Chiang Mai-Podologie Praxis

Ungelesener Beitragvon tuktuk » Mo Sep 29, 2008 3:03 am

Ich muss im Rahmen meiner Krebserkrankung und eines arteriellen Verschlusses und einer Arteriosklerose doch in eine Podologische Behandlung gehen.Das hatte mir schon der Klinikleiter der Rehaklinik in Bad Sassendorf empfohlen.Und tatsächlich bin ich auf eine deutschsprachige Praxis gestossen.Hier noch der Link
http://www.mft-thailand.com/brochure.html
sollte auch mit dem Gesundheitsteil verlinkt werden.Könnte für den einen oder anderen doch von Bedeutung sein.Mal sehen, ob ich das schaffe.

Bernd
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Chiang Mai-Podologie Praxis

Ungelesener Beitragvon Bernd » Mo Sep 29, 2008 6:48 pm

Hallo Helmut,

danke für die Info. Ich nehme an, du läßt dich wegen dem Verschluß im Oberschenkel behandeln?

Habe mal in die angezeigte Webseite reingeschaut. Handelt es sich hierbei um einen Deutschen? Und wenn nicht, ist er in Deutschland oder nach den deutschen Berufsvorschriften ausgebildet?

liebe Grüße

tuktuk
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Chiang Mai-Podologie Praxis

Ungelesener Beitragvon tuktuk » Mo Sep 29, 2008 7:01 pm

Hallo Bernd,
mein Verschluss liegt kurz nach der Teilung der Arterie für das rechte Bein noch im Bauchbereich.Zum Profil, er ist Deutscher und in Deutschland ausgebildet:
>>>>>>>>>>>>
Die Unternehmung \\\\\\\"The Podology Center\\\\\\\" Limited Partnership wurde von meinem Lebenspartner Khun Wuttipong Arayatumsopon, seiner Schwester Suwanna Arayatumsopon und mir selbst gegründet.Insgesamt beschäftigt unsere Praxisklinik 7 Mitarbeiter. Das Podologische Zentrum ist eine Spezialpraxisklinik für Fußpatienten in Nordthailand. Zu unseren Spezialgebieten gehört die Prävention von Fußerkrankungen, aber auch Akuthilfe, wie Entfernung schmerzender Hühneraugen, Warzen, Hornhaut und Druckstellen, eingewachsener Nägel, in Kooperation mit Ärzten, die die Versorgung von schwersten Wunden und schlecht abheilenden Wunden, mit ihren Mitteln nicht alleine schaffen. Schröpfglastherapie, Akupressur, Hämatombehandlung, Orthonoxie, Cryotherapie, Kosmetischer Laser, Dampftherapie uvm. Wenn Sie in Nordthailand beheimatet sind und Sie brauchen unsere Hilfe, zögern Sie nicht, wir sind für Sie da. Die Internetseite ist zur Zeit noch in der Konsolidierungsphase aber schon bald erwartet Sie eine übersichtliche Seite mit vielen Informationen zum Thema Podologie. http://www.mft-thailand.com in engischer und thailändischer Sprache.
<<<<<<<<<<<<
Quelle:http://www.yasni.de/index.php?action=webprofile&name=Dirk+Weeber&number=32892&welcome=1
:salut

tuktuk
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Chiang Mai-Podologie Praxis

Ungelesener Beitragvon tuktuk » Mo Sep 29, 2008 7:25 pm

Hallo Bernd,
wer weiss, vielleicht bist Du ihm unwissentlich über den Weg gelaufen :wink:
Biographie von Dirk Weeber-Arayatumsopon ist zu finden
>>>>Als Gründungsmitglied der Lesben- und Schwulen in der Union in Rheinland-Pfalz und deren Pressesprecher, über einen Zeitraum von rund 2 Jahren, erregte er nochmals politisches Aufsehen zwischen den Jahren 2002 und 2004, bevor er aus gesundheitlichen Gründen alle politischen Ehrenämter endgültig niederlegen mußte.

1999 lernte er seinen heutigen Lebenspartner Khun Wuttipong in Thailand kennen. 2002 folgte Wuttipong seinem Partner nach Deutschland und lebte mit ihm dort bis zum Jahre 2008. Wuttipong arbeitete im Unternehmen des Vaters von DWA mit, in dem auch DWA selbst, im Rahmen seiner gesundheitlichen Möglichkeiten mithalf.
Er lebte bis zu seinem Abitur im Jahre 1993 vorwiegend in den pfälzischen Gemeinden Schifferstadt und Böhl-Iggelheim.

Noch vor seinem Abitur erkannte er die schlechte Fußgesundheit der Urgroßmutter und die schlechte Qualifikation der sie behandelnden Ärzte. Eine Beinamputation und das lange Leiden der geliebten Verwandten prägten den Urenkel.

Deswegen erlernte er auf einer Abendschule den Beruf des medizinischen Fußpflegers und bildete sich im laufe der kommenden Jahre in diesem Bereich fort.

Es folgten ein Studium von Verwaltungswissenschaften mit den Nebenfächern Soziologie und Psychologie an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl, sowie Ausbildungen als Bürokaufmann (mit Schwerpunkt gesundheitliches Beschaffungswesen und Werbung, sowie Marketing) und als Rethoriktrainer.

Eine schwere Krankheit machte ihm jedoch so zu schaffen, dass nach einiger Zeit eine dauerhafte Berentung unausweichlich war.
Im Oktober 2007 wurde DWA eine Morphiumpumpe zur intraspinalen Morphiumapplikation in der Universitätsklink Heidelberg in den Körper implantiert.
<<<<<<<<<<<<<<<
http://www.yasni.de/index.php?action=webprofile&name=Dirk+Weeber&number=32892&welcome=1

Bernd
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Chiang Mai-Podologie Praxis

Ungelesener Beitragvon Bernd » Mo Sep 29, 2008 8:04 pm

Hallo Helmut,

da hast du recht. Es ist durchaus möglich, daß ich ihm schon einmal über den Weg gelaufen bin. Meine Frau ist nämlich ab und an im Mannheimer Wat engagiert. Dieses wiederum hat seine Gebetsräume mittlerweilen in Ludwigshafen. Und genau dort ist auch der Sitz von http://www.thailandfreunde.com, dessen Vorsitzender Dirk Weeber-A. ist. Leider ist die Webseite im Augenblick im Umbau, aber vor wenigen Tagen war dort noch ein Foto von Dirk, seinem Lebensgefährten sowie den weiteren Vorstandsmitgliedern zu sehen. Der Verein engagiert sich übrigens ganz gezielt für Kinder in Thailand.

Achja, anderweitig wurde von einigen Tagen oder Wochen ein Buch über thailändische Märchen vorgestellt. Ich glaube @tarueng hat dies getan. Vielleicht schreibt er auch hier mal etwas dazu. Einer der Autoren dieses Buches ist übrigens Dirk Weeber-A. So sieht man sich wieder im Web ... :D

Apropos Wiedersehen ... ich komme nächste Woche, aber leider nur für wenige Tage, da meine persönliche (rentenrechtliche) Situation immer noch nicht abschließend geklärt ist. Ich gebe dir dann die Rufnummer durch.

liebe Grüße

tuktuk
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Chiang Mai-Podologie Praxis

Ungelesener Beitragvon tuktuk » Mo Sep 29, 2008 10:36 pm

Sugar hat geschrieben:Achja, anderweitig wurde von einigen Tagen oder Wochen ein Buch über thailändische Märchen vorgestellt. Ich glaube @tarueng hat dies getan. Vielleicht schreibt er auch hier mal etwas dazu. Einer der Autoren dieses Buches ist übrigens Dirk Weeber-A. So sieht man sich wieder im Web ... :D

Apropos Wiedersehen ... ich komme nächste Woche, aber leider nur für wenige Tage, da meine persönliche (rentenrechtliche) Situation immer noch nicht abschließend geklärt ist. Ich gebe dir dann die Rufnummer durch.

liebe Grüße

@Bernd
:) wenn Du die Buchbesprechung im Isaan Forum meinen solltest, woran ich eigentlich nicht zweifel, im sachlichen Teil, dann schau nochmal genau nach, wer den Thread gestartet hat :oops:
der grosse "Unruhestifter" im dortigen Forum ,
nein, der grösste, hat den Admins viel zu tun gegeben :oops:
das Buch habe ich nicht :(
vielleicht bringt es mir mal eines Tages jemand mit.Wie ich mich kenne, habe ich es bald und dann mache ich hier 'ne Buchbesprechung
ich habe inzwischen eine neue Mobilnummer, die ich Dir per mail noch schicke. :)

Bernd
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Chiang Mai-Podologie Praxis

Ungelesener Beitragvon Bernd » Di Sep 30, 2008 12:43 am

Tschuldigung :oops: da habe ich wohl den Threadstarter verwexelt :oops:

In der Sache ändert sich dennoch nix. Zum einen beschäftige ich mich ein wenig mit thailändischer Mythologie und ich denke/hoffe der Märchentopf passt in dieses Thema. Ich bedanke mich schon im Voraus bei dir, mich auch einen Blick in dieses Büchlein werfen zu lassen. :D

Zum anderen ist mir damals der Name Maja von Hohenzollern aufgefallen. Die gehört ja tatsächlich zur letzten deutschen Kaiserfamilie, wenn auch nur eingeheiratet. Mir ist nämlich noch in Erinnerung, daß sie sich seinerzeit sehr für die Tsunami-Opfer auf Phuket eingesetzt hat. Ich meine auch irgendwann einmal gehört zu haben, daß sie auf Phuket und/oder Krabi einen nicht unwesentlichen Teil ihrer Zeit verbringt.

... und über die Webseite der kaiserlichen Prinzessin bin ich auf die Webseite der Thailandfreunde gestoßen und da wiederum auf den Dirk Weeber-A. ... aber das hatten wir schon

liebe Grüße

tuktuk
Korat-Isaan-Forum-Gast

Chiang Mai-Podologie Praxis

Ungelesener Beitragvon tuktuk » Di Nov 11, 2008 6:04 pm

Gestern war ich zur ersten Behandlung in der Praxis. Meinen Füssen, Beinen und mir hat es sehr gut getan. Ich war bestimmt nicht zum letzten Male dort. :wave
Bloss an den Märchentopf habe ich nicht gedacht :wie
Beim nächsten Mal hoffentlich :)

Bernd
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Chiang Mai-Podologie Praxis

Ungelesener Beitragvon Bernd » Di Nov 11, 2008 8:00 pm

Beim nächsten Mal hoffentlich


... wird wohl Januar werden :D

andererseits ist meine Frau noch dort ...

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7759
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Chiang Mai-Podologie Praxis

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Apr 01, 2010 7:22 am

PresseMitteilung von The Podology Center Limited Partnership Thailand

Ein Deutsch/Thailaendisches Podologenteam, ausgebildet in Deutschland, betreibt Thailands einzige podologische Praxisgruppe in Thailand.

(firmenpresse) - Ein Deutsch/Thailaendisches Podologenteam, ausgebildet in Deutschland, betreibt Thailands einzige podologische Praxisgruppe in Thailand. Mit 2 Praxen, eine in der Nordthailaendischen Metropole Chiang Mai, die andere in der Hauptstadt Bangkok, haben Dirk Weeber und Wuttipong Arayatumsopon ein Feld aufgegriffen, welches in Thailand umstritten ist. Dort gilt der Fuss als unrein und die Menschen gehen nur ungern mit Fussproblemen zu Therapeuten. Die Dienstleistungen umfassen die sachgerechte Behandlung des eingewachsenen Nagels, die Behandlung und Entfernung von Huehneraugen, Warzen, Rhagaden oder Schrunden (Risse in Fersen). Seit dem Jahre 2008 wird aber auch Hornhautbehandlung, Nagelpilz und Fusspilz, Schuppenflechte der Fusshaut und des Fussnagels, Nagelgryposen und Missbildungen des Nagels, Entfernung von Fremdkoerpern, diabetischer Fuss, Wundbehandlungen sowie minimalinvasive Operationen angeboten. Spezielle Felder werden zusaetzlich im Angebot aufgefuehrt: Muskel- und Nervbehandlungen, Elektroimpulstherapie, Reflexzonentherapie nach Buckermann, Fussdeformitaeten Beratung, Angebote von orthopaedischen Hilfsmitteln, Druckentlastungen sowie Spangentechnologie bei eingewachsenem Nagel. Was fuer den Fuss gilt, gilt auch fuer die Hand, auch Haende werden im Podologiezentrum behandelt. In Chiang Mai liegt die Praxisklinik etwa 10 bis 12 km ausserhalb der Stadt in einer Wohnsiedlung in San Sai. In Bangkok befindet sich die Praxisklinik seit Oktober 2009 in der Naehe des Inlandsflughafens Don Muang. Viele in Thailand lebende, Deutsch sprechende Menschen, wissen nicht, dass es diese so wichtige Dienstleistung, in Thailand, seit nunmehr ueber 2 Jahren schon gibt. Ein Grund mehr, im Internetmedium darauf, in Pressemitteilungen, hinzuweisen und auch bei Deutsch sprachigen Publikationen. In der Deutsch sprachigen in Thailand erscheinenden Wochenzeitung Pattayablatt, wird Dirk Weeber ab voraussichtlich Mitte April diesen Jahres, woechentlich, eine podologische Beratungskolumne fuer Menschen mit Fussproblemen in Thailand veroeffentlichen. Diese wird dann auch im Internet in deutscher Sprache zu finden sein.
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974


Zurück zu „Gesund u. Fit Bleiben in Thailand“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste