Heldenhaft oder naiv?

Für Aufrufe, Anzeigen, Veranstaltungen und Ereignisse sowie Vorschläge. Das Korat- u. Isaan-Anschlagbrett
Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1579
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Heldenhaft oder naiv?

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Jan 20, 2010 8:59 pm

Ich habe heute diesen Beitrag gefunden. Ein wenig wundere ich mich schon, was das Mädel sich zutraut. Ohne Vorbereitung, eigentlich ohne jegliche Kenntnis will sie nach Thailand und dort auch noch unterrichten. Ob das so hin haut?
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6856
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Heldenhaft oder naiv?

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Jan 21, 2010 8:44 am

Ist bestimmt nicht so gefährlich wie als 14-Jährige allein die Welt zu umsegeln. Da hat die holländische Regierung ja eingegriffen. :wave

Während der Ausbildung, meist zwischen Abitur und Studium, haben doch viele von uns waghalsige und/oder mehr oder weniger engagierte "Projekte" in Angriff genommen. Das gehört zur Ausbildung der Persönlichkeit. Es hängt von ihrem Freund in Bangkok ab, wie weit sie kommt. Es wird in jedem Fall eine gute Vorbereitung auf ihr Studium sein. Und im Ausland war sie ja schon, im Urlaub. Ein Auslandsaufenthalt mit mehr als nur urlauben ist jedem zu empfehlen.

Das Interview gibt leider zu wenig an persönlichen Details, um zu beurteilen, ob das Vorhaben "heldenhaft" sei. Ich sehe es eher als den ersten Versuch sozialen Engagements an.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1579
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Heldenhaft oder naiv?

Ungelesener Beitragvon dogmai » Fr Jan 22, 2010 10:38 pm

Wie es der Zufall will :bäh habe ich heute den Bericht eines Mädels erhalten, welche 1 Jahr als Austauschschülerin über die Stiftung Mercator GmbH in Thailand war. Ich habe das gerade bearbeitet und auf meine Seite gestellt. Es ist schon toll, wie sie Thailand und seine Menschen sieht, und was sie, jetzt wieder zurück in Deutschland, vermisst oder auch nicht. Ich konnte den Berich bereits heute veröffentlichen, weil ich alle Texte ohne Korrektur übernehmen konnte. Das Mädel hat richtig gut geschrieben. Wen es interessiert - hier auf dieser Seite kann man es nachlesen. Viel Spaß dabei, ich hatte ihn bereits.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6856
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Heldenhaft oder naiv?

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jan 23, 2010 8:43 am

Moin Kurt,

schreib doch unserem Mitglied santi mal 'ne PM. Vielleicht verfasst er dann für dich sogar 'nen Bericht, was er als Austauschschüler für ein Jahr in Korat erlebt hat. Er hat sich dort vorgestellt und an verschiedenen Stellen des Forums an der Diskussion beteiligt. Er müsste die zwei Jahre an der Internationalen Schule für Hotel und Touristik Management in Bangkok jetzt eigentlich schon hinter sich haben.

Zum Thema Austauschschüler: Ist doch irgendwo immer noch die Heile Welt, wo nicht viel eigenes Engagement gefordert wird: ein erster Versuch eben. Austauschprogramme wie Au Pair oder Hilfsprojekte wie das im Anfangspost beschriebene Vorhaben sind sicher viel persönlichkeitsbildender. Ich selbst war mit 22 über einen Vermittlungsdienst als Gruppenleiter in einem Ferienlager in den USA tätig. Als Hilfsprojekt oder soziales Engagement kann man das aber nicht bezeichnen, weil es eben nicht ein Ferienlager einer Wohlfahrtsorganisation war sondern ein kommerzielles Summer Camp, in das reiche Eltern ihre Sprösslinge über den Sommer regelrecht "abschoben". Das war ein bisschen wie nicht selten die Tätigkeit einiger ausländischer Englischlehrer an thailändischen Privatschulen, mit wenig Spaß aber viel Erfahrung: ein Exote zum Beglotzen! :roll:

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1579
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Heldenhaft oder naiv?

Ungelesener Beitragvon dogmai » Sa Jan 23, 2010 4:44 pm

KoratCat hat geschrieben:schreib doch unserem Mitglied santi mal 'ne PM.


Letzte Anmeldung Juni 2007 - ob da ne PM sinnvoll ist? Trotzdem danke, vielleicht gibts ja auch ne mailadresse.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6856
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Heldenhaft oder naiv?

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Sa Jan 23, 2010 5:10 pm

dogmai hat geschrieben:vielleicht gibts ja auch ne mailadresse.


Wenn er die, mit der er sich angemeldet hat, immer noch hat und von neuen Mails erfährt, wird er eine Benachrichtigung vom Forum über eine ihm gesandte PM finden.


Zurück zu „Litfaßsäule Nakhon Ratchasima (Treffpunkt am Tor zum Isaan)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast