Leben In Thailand

Für Aufrufe, Anzeigen, Veranstaltungen und Ereignisse sowie Vorschläge. Das Korat- u. Isaan-Anschlagbrett
Bautzki
Korat-Isaan-Forum-Gast

Leben In Thailand

Ungelesener Beitragvon Bautzki » Do Jul 12, 2007 4:43 pm

Sehr geehrte Forum Kolleginnen und Kollegen!

Mit grossem Interesse habe ich dieses Forum gesehen.

Ich schreibe Euch an, weil ich überlege nach Thailand zu ziehen. Nun suche ich nach Geschäftsmöglichkeiten um dort leben zu können. Haben Ihr Erfahrung, was dabei zu beachten ist?

Ich moechte aber in Pattaya leben.

Viele Grüsse : Thomas

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6880
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Leben In Thailand

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Jul 12, 2007 7:18 pm

Hallo Thomas,

willkommen beim Korat-Info!

Beim Geschäftemachen in Thailand allgemein sind die Gewerbe- und Visabestimmungen des Landes zu beachten wie überall. Es gibt eine Liste mit Berufen, die Ausländer in Thailand nicht ausüben dürfen. Irgendwo im Web habe ich eine deutsche Übersetzung gesehen. Auf einer der Rchtsberatungsseiten, glaube ich.

Und beim Geschäftemachen in Pattaya insbesondere muß man aufpassen, dass man nicht zu arg zum Objekt eines "Geschäfts" wird. :lol: Es soll da viele "hilfreiche" Leute geben, die sich zu deinen Lasten "zu schnellem Reichtum verhelfen" :mrgreen:

Wir hier oben in Korat haben uns einen etwas gemütlicheren Lebensstil zugelegt: Leben und leben lassen. :D

Vielleicht kannst Du was über die Deutsch-Thailändische Handelskammer erfahren:

Bild


oder da:

Bild


*Zum Besuch bitte das Banner klicken!

Soviel erst mal von mir.

Gruß

Klaus

Bautzki
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Leben In Thailand

Ungelesener Beitragvon Bautzki » Fr Jul 13, 2007 1:22 pm

Hallo Klaus!

Danke fuer Deine Tipps. Insbesondere der Link Leben Und Arbeiten In Thailand ist interresant. Ausserdem habe ich noch folgenden Link gefunden:

http://www.clickthai.de

Gruss: Thomas

silvan30
Korat-Isaan-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Di Feb 04, 2014 2:03 am
Kontaktdaten:

Re: Leben In Thailand

Ungelesener Beitragvon silvan30 » Di Feb 04, 2014 6:41 pm

ich lebe seit ueber zehn jahren in thailand und habe es noch nie bereut.
wichtig ist eine gute gesundheit, eine krankenkasse und geld fuer notfaelle.
aber mit einem einkommen von ueber 2000 euro monatlich, kannst du hier sehr gut leben.
mit ueber 2000 euro, geben es auch mit der aufenthaltsgenehmigung keine probleme. mein rat! die erste zeit keine feste beziehung eingehen, nicht verlieben, oder sogar heiraten, auch wenn das girl noch so lieb und sexy ist, zu neunzig prozent ist alles nur show, bis sie dich und deine kohle hat. aber vielleicht bist du ein adonis und das girl faehrt wirklich auf dich ab. take care, die thais sind einmalige schauspieler. wenn du clever bist, kein softy und geld hast, kannst du hier ein tolles leben fuehren.

Bautzki
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Leben In Thailand

Ungelesener Beitragvon Bautzki » Mi Feb 05, 2014 12:50 am

Mit einem Einkommen von über 2.000 Euro kann man auf der ganzen Welt gut leben. Diese Einkommen, und mehr, erziele ich in Deutschland. Wie ich in Thailand soviel verdienen kann, wo selbst Führungspositionen bei 50.000 Baht anfangen, weiß ich noch nicht.
Deinen Einwände bzgl. Beziehungen zu thailändischen Frauen kann ich soweit zustimmen, wenn ich die gescheiterten Existenzen in Pattaya beobachte. Ich selber bin seit sechs Jahren mit einer Thailänderin verheiratet, sie lebt seit fünf Jahren in Deutschland und wir haben eine dreijährige Tochter. In meinem Bekanntenkreis habe ich einige deutsch- thailändische Paare, die glücklich miteinander sind.
Ich werde, nachdem meine Tochter die Schule abgeschlossen hat, die Wintermonate in Thailand verbringen. Bis dahin werde ich finanziell unabhängig sein, um mich für Hilfsprojekte zu engagieren und zu reisen.
Soweit zu meiner Situation. Wie und von lebst Du eigentlich in Thailand? Ich freue mich, mit Dir in Kontakt zu bleiben.
Mir ist gerade aufgefallen, dass ich zuletzt vor sieben Jahren auf dieser Seite war. Ist interessant, wie sich mein Leben seitdem verändert hat.

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Leben In Thailand

Ungelesener Beitragvon WADI » Mi Feb 05, 2014 1:00 pm

Bautzki hat geschrieben:Mit einem Einkommen von über 2.000 Euro kann man auf der ganzen Welt gut leben


also, ich will jetzt keine erneute Diskussion zum Thema GELD vom Lattenzaun brechen, aber Deine obige Aussage trifft nur auf bestimmte persönl. (Familie) Konstruktionen, bestimmte Länder / Städte, individuelle Lebensführung zu = kann so pauschal nicht stehenbleiben. Bei einer Familie ist dieser Betrag in London z.B. gerade mal etwas mehr als die Miete, als anspruchsloser Junggeselle ohne Auto, ohne KV kann man in Griechenland z.B. prächtig leben.

Wir sprechen von Th.: Bei mittelgroßer Familie evtl. noch inkl. Opa/Oma für die Du gesamt die Verantwortung übernimmst, ein Auto, 2 Mopeds, eine akzeptable KV, gelegentlich BKK, ChiangMai, HuaHin, HongKong, alle 2 Jahre mal mit 4 Personen nach D. usw.usw. bleibt von 2k € netto/Monat NIX übrig...dies gilt für den Isaan (Nähe Khorat, KhonKaen, Udon); in BKK, HuaHin, Phuket sieht die Rechnung dramatischer aus!
导师 dǎoshī Lem Pel


Zurück zu „Litfaßsäule Nakhon Ratchasima (Treffpunkt am Tor zum Isaan)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste