Platten- (Roll-) Rasen

Für all die Fragen und Erfahrungen mit dem was auf Eurem Acker im Isaan oder auch im Garten in Korat wächst. Oder auch, welche Nutztiere man hier halten kann etc.
Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 508
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Platten- (Roll-) Rasen

Ungelesener Beitragvon thedi » Do Jul 05, 2012 6:36 am

Detlef hat geschrieben:Sacht mal, wie heißt denn der gute Platten- (Roll-) Rasen auf Thai eigentlich?
yaa yipun (Japanisches Gras)

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1929
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Platten- (Roll-) Rasen

Ungelesener Beitragvon Detlef » Do Jul 05, 2012 6:40 am

Dank dir, thedi :wave
Funktioniert der auf Sandboden? Oder braucht der eine Unterschicht von schwarzer Erde?
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 508
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Platten- (Roll-) Rasen

Ungelesener Beitragvon thedi » Do Jul 05, 2012 5:09 pm

Ich bin kein Profi-Gärtner sondern auch nur Amateur.

Wir haben yaa yipun auf dem Boden den es hier eben hat angepflanzt und er ist problemlos gekommen. Das ist eher lehmig also Sand. Mach doch einfach mal einen kleinen Versuch.

Wichtig ist: die Matten auf sehr nassen Boden verlegen und in den Dreck hinein drücken. Dort wo es Luft darunter hat geht das Gras kaput. Nicht einfach feuchten Boden, sondern schon eher sumpfig. Profis würden den Rasen wohl walzen; bei Amateuren wie mir hat es nachher Unebenheiten. Die bleiben. Ist aber nicht schlimm - mein Rasenmäher geht da problemlos drüber.
Die Matten kann man auch in Stücke reissen und diese dann mit etwas Abstand verlegen - sie wachsen mit der Zeit zusammen.
Die ersten paar Tage zwei mal täglich kräftig wässern.
Sobald sich die Matten am Boden selbst festhalten, kann man auf einmal wässern umstellen - zwei/drei Wochen später kann man es dann ruhiger nehmen.

Wenn Du einen schönen Rasen willst, solltest Du ihn regelmässig mähen (alle Wochen) und bewässern. Wenn Du mit einer gewöhnlichen Wiese zufrieden bist, ist das Gras aber auch sehr zäh. Wenn es in der Trockenzeit verdorrt schlägt es beim nächsten Regen unweigerlich wieder aus. Es verdrängt andere Gräser - nicht 100%, aber doch recht erfolgreich.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi


Zurück zu „Garten & Landwirtschaft“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste