Korat ich liebe dich ...

Unser Korat. Das ist der Hier und in der näheren Umgebung leben viele deutschsprachige Aus- und Umsiedler. Unsere Leser in der alten Heimat werden sich über unsere BHerichte freuen. Wer Korat nicht kennt, findet es auf keiner Landkarte und auch nicht bei Google Earth, denn sie heißt offiziell Nakhon Ratchasima, weil sie die Hauptstadt dieser größten Provinz im Isaan ist, die den gleichen Namen trägt.
Benutzeravatar
thai.fun
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 59
Registriert: So Jan 14, 2018 12:37 am
Wohnort: Zürich

Korat ich liebe dich ...

Ungelesener Beitragvon thai.fun » Sa Mär 17, 2018 10:15 pm

Eine aus meinen vielen Geschichten, damit man hier weiß der Nachzügler thai.fun kennt auch Korat ein bisschen und ist daher in diesem Forum ... :wave


Korat ich liebe dich:

Für mich ist die Stadt Korat eher Thailändisch als Pattaya, aber keine Pampa mehr, schon wegen der Industrie hier.

Dass Wahrzeichen mitten in der Stadt…

druv89kinjs73jy03.jpg
druv89kinjs73jy03.jpg (39.54 KiB) 2019 mal betrachtet


Ich war um 2000 herum oft in Korat, dem Tor zum Isaan. Von hier aus mache ich auch die meisten Reisen in Thailands Natur-Parks, an Seen, in Zoos, in Tempel oder zum Beispiel nach Pi Mai, einen Ort nähe Korat den ich unglaublich gerne Besuche. Aber je länger je mehr, vor allem aus persönlichen Gründen unserer Beziehung, geht es halt doch auch für längere Zeit nach Pattaya. Ja, ganz ehrlich, oft sehne ich mich nach Beach, Palmen und Händen auf meinem Knien, oder der Ambiance (ausgenommen der "Verkehr" auf Strassen) von Pattaya all/gemein. Korat ist schlicht und einfach sauberer und ruhiger als Pattaya. Ich getraute mich hier sogar auf ein Motorrad. Aber nur bis so 23uhr, weil dann die Trunkenen den i Punkt auf das sonst schon tödliche Strassen-Desaster in Thailand drauf-setzen.

Es gab sehr gute Restaurants und Lokale in und ausserhalb. Sogar ein Super Schweizer Restaurant in der City. Als ich einige „meiner“ Familie mal zum Essen hier eingeladen habe, musste ich den Unterschied Farang Thai spüren. Weil ich, um ein bisschen anzugeben, ein Kalbs-Steak medium mit Pommes bestellte, wollte ein 9Jähriger Boy umsverrecken auch so eine Steak, obwohl ich und vor allen die Mama des Boys davon abrieten. Ein Biss davon, Blut sehen, und der Boy zog nur noch Mine und ass aus Trotz den ganzen Abend nichts mehr. Schade um das Steak. Hängt sich dafür dann zu Hause an den Reis-Topf. Ich hab da in dem Lokal auch mal 17 Farangs aus der ganzen Welt angetroffen die zum Fallschirmspringen hier in der Gegend waren. Und oft sitzen einzelne Farangs mit ihrer Liebe hier, die in der Gegend von Korat heimisch werden „mussten“.

Eines Tages sind mir etwa 50 Vespas und ähnliche Roller im Clup-Verband entgegen gekommen. Ich nehme die Tatsache, dass es im Gegensatz zu Pattaya oder erst recht Phuket, wenige Farangs hier gibt, unter Plus! Auch das ich den "Braunen" hier nur 50.- THB für Helm vergessen bezahlte, ist doch ein Plus. Gegenüber Pattaya, sind die Strassen und Gehwege in Korat schlicht weg Top. Ich liebe auch den offenen Nacht-Markt hier, weil er echt sauber ist, und nicht so Enghektisch (ein von mir erfundenes Wort) wie der Gemüse und oder Fleisch Markt in der Nähe am Tag. Es gibt am Stadtrand auch einen Riesen Park mit Palmen, Grün und Wasser Anlagen, der von der Armee fürs Volk für Anlässe und zum Spazieren flanieren angelegt wurde. …

druv3cpaya46jj00z.jpg
druv3cpaya46jj00z.jpg (35.36 KiB) 2017 mal betrachtet


Herrlich in diesem Park am Tag zu spazieren und am Abend die Joker und Picknick Gruppen und Thais unter sich zu sehen und erleben. Von öffentlich auftretender Band bis zu verliebten- Thai-Pärchen im Lichtschatten war alles anwesend. Echt ein Ersatz für Beach mit Palmen und Meer. Also kurz und einfach, Korat ist meine Lieblings-Stadt in Thailand. Wenn schon Stadt ohne Beach, dann Korat. Man/n kann hier sehr wohl auch gut und aus- ähh, auf-genommen leben.

Korat ist durchschnittlich zu Pattaya, vom Thai aus gesehen, sehr Teuer. Anmerkung, mein Thai-Liebe ist in Korat geboren und hat ein Geschäft hier. Da kostet z. B. ein Tuck-Tuck von Bus-Terminal in die City, ca. 10min. 170.- Baht (5€) oder mehr für Farangs? Minus fühlte ich auch die Hunde. In Korat echt ein Probleme. Es gibt bei meiner Wohnanlage in Hörweite z. B. auch eine Witwe mit 2 Kindern und 13 Hunden in einem 2Raum 55m2 Hausteil. Unglaublich das Gekläffe, wenn die „Hausfrau nach dem „Gewerbe“ nach Hause kam! So war ich z. B. auch mal 3 Tage im Punjadara Hotel mitten in der City, dass hat zwei Haupteingänge. Auf der hinteren Seite des Hotels (siehe Bild) war es für mich als Farang, ich glaube Hunde hassen Farangs, nur mit Personal die mit Ruten die Hunde verscheuchten, möglich das Hotel zu verlassen. …

druvg4foesv1jaler.jpg
druvg4foesv1jaler.jpg (53.37 KiB) 2015 mal betrachtet


Auch suchte ich anfänglich für das Jahr 2000 eine Wohnung in der City Korat‘s. Sowas sprach sich schnell herum. Fast jedermann wusste etwas zu mieten oder kaufen. Ich hab nach etwa 25 Objekts- Besichtigungen den Geist aufgegeben. Es lag wahrscheinlich daran, dass ich als Farang in Südthailand schon ein eigenes Häuschen hatte, dort 5Jahre gelebt und auch etwas Thai sprechen gelernt habe. Die Vorstellungen Thai-seits was man, vor allem Thaifrau, dem Farang andrehen könnte, gingen Preislich und Objektmässig sehr auseinander. Wäre ich ein Goldketten- Rado-Uhr- Rüschchen-Hemd Träger gewesen, hätte man mit wahrscheinlich auch Villen gezeigt. Schlimm ist der Fluglärm hier. Es gibt am Stadtrand von Korat einen Militärflugplatz. Ich glaube es geht vor allem im Januar und Februar arg zu und her. Man fragt sich warum die Einwohner hier noch nicht wie um den Suwannapumi-Airport, Protestieren? Armee-Jets starten über der City in ca. 50 -100 m. Höhe. Der Lärm lässt einem die Eingeweide und meinen Stent im Herze erzittern.

Ich hab öfters bis zu einem Monat bei meiner Gastfamilie am Rande nördlich von Korat gewohnt. Die zwei grünen „Ortsmarkierungen“ zeigen Arbeitsort und nördlich (rechts) den Wohnort meiner „Liebe“. …

druv940vdqm1fwh5v.jpg
druv940vdqm1fwh5v.jpg (78.94 KiB) 2010 mal betrachtet


Da draussen wird so weit das Auge reicht auf Teufel komm raus mit Land und Haus spekuliert, neu erstellt und oder gekauft. Auch meine Liebe hat sich schon eine Haus Parzelle gross etwas Land gekauft. Diese „unsere“ Anlage mit 25 Hausteilen gehörte einer Bank nachdem der Besitzen Konkurs ging. Einige der Reihenhäuschen wurden vermietet, andere verkauft und in einigen duldete die Bank scheinbar Bewohner die es einfach in Beschlag nahmen. In so einem nistete ich mich dann jeweils mit meiner „Liebe“ bis zu einem Monat ein. Die Bewohner rundum, vor allem die ca. 20 mit- und an- verwandten meiner „Liebe“, waren Tag-täglich mal so pro-forma bei mir auf Besuch. Aus Neugier, zu einem Bierchen, oder auch nur zum Schwatz. …

druvaps3p65ri9bs3.jpg
druvaps3p65ri9bs3.jpg (40.78 KiB) 2013 mal betrachtet


Es war bei meinem Hausteil (siehe Schweizerfähnchen) öfters auch eine Bräutigam -schau, da Farang ledig war. Die würden jeden Abend eine Party schmeissen, wenn Farang ansehnlich und noch spendierfreudiger wäre, und ja das bin ich thai.fun am tanzen mit allen, von Kinds-Storzen, über Reife Schenkeln, bis OMA-Schinken. …

druv5jkrv4k57ldcz.jpg
druv5jkrv4k57ldcz.jpg (39.49 KiB) 2009 mal betrachtet


Das Thai-Volk in Korat hat meiner Meinung nach eine eigene Eigenart gegenüber Farangs. So gibt es nebst super Lokalitäten wie z.B. das "Texas" ein teureres Restaurant mit Live-Musiker in der City. Über Discos, zu redlight or Tearooms, bis zum einfachsten Thai-Mofa Suppen-Stand gab es einfach alles. Das Ambiente ist hier schon näher am normalen Thai-Geschehen als in Touristen Orten. Gerade ihr Gebaren am Abend im Ausgang zeigt dies. Nur ein Beispiel: An der Chainarong Rd. 281/19 gibt es ein Musik-Lokal, dass Abend für Abend brechend voll ist. Es spielte nur Live Bands.

Unbeschreiblich auch die trunken-hafte Stimmung je später der Abend, von den meist am Tag arbeitenden Jungs und Mädels. Stehend singend machen sie, für einen vom Farang aus gesehenen Standpunkt, einen Lauten Klamauk. Karaoke nennen die das. Aber nicht "nur" Grölend wie Jungs am Oktoberfest in München, die Thais können fast alles was die Band mit echt guten mitreissender Live-Musik spielte, mitsingen. Im Gegensatz dazu nimmt man den Farangs hier kaum wahr. Ausser es sind wenige "der Girls mit Farang" anwesend. Dann sind sie sehr wohl mit einbezogen solange die Kosten auf die Farangs abgewälzt werden können.

Minus empfand ich persönlich auch das Sexgewerbe in und um Korat. Man/n (Farang) muss schon länger hier leben um es wahrzunehmen. Rote Lichter helfen auf die Seitensprünge. In welche Schublade, ob Minus oder Plus, ist Ansichts- oder Gerbrauchs- Sache! Gewiefter Farang umgeht das besser, oder nach Pattaya und Phuket, denn es ist für ihn in Korat undurchsichtig bis strafbar. Thai-Männer jedoch gehen mit einer absoluten Selbstverständlichkeit z. B. ins „Teehaus“ etc. Nicht selten das genervte Hausfrau den Mann ins Puff schickt, um Ruhe vor ihm zu haben. Aber auch hier in Korat rate ich jedem Farang ab sich in Streits mit Thais zu begeben. Lebensgefährlich sag ich nur, nachdem ich auch hier Schlägereien wie sie, je später der Abend je mehr, geschehen habe.

Ja, die Thais hier in Korat sind noch mehr um und für sich selbst bemüht! Das einmalige Thai-Lächeln, ist hier noch "Ihr" Lächeln.

Aufgrund von "Photobucket-Erfahrung" Hotlinks mit Uploads ersetzt von Admin.

Benutzeravatar
thai.fun
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 59
Registriert: So Jan 14, 2018 12:37 am
Wohnort: Zürich

Re: Korat ich liebe dich ...

Ungelesener Beitragvon thai.fun » So Mär 18, 2018 6:38 pm

Ist der Beitrager @thai.fun oder der Beitrag-Korat falsch hier ... :wie

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6833
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Korat ich liebe dich ...

Ungelesener Beitragvon KoratCat » So Mär 18, 2018 7:48 pm

thai.fun hat geschrieben:Ist der Beitrager @thai.fun oder der Beitrag-Korat falsch hier ... :wie



Verstehe deine Frage nicht! Der Beitrag ist doch sachlich, informativ und auch in einem richtigen Unterforum. Wer nach Korat kommt, kann aufgrund deines Artikels vorab eine Vorstellung fassen, was ihn erwarten könnte, was für ihn interessant sein könnte.

thai.fun hat geschrieben:
Für mich ist die Stadt Korat eher Thailändisch als Pattaya, aber keine Pampa mehr, schon wegen der Industrie hier.


Richtig, aber welcher Tourist interessiert sich schon für einen Flecken, der nicht für ihn aufbereitet ist? Für die meisten Touristen beginnt und endet Thailand halt in Pattaya. Dass eine Industrie- und Universitätsstadt ganz andere und mitunter viel interessantere Lebensweisen und Kulturen hervorbringt, interessiert Otto Normaltourist doch gar nicht. Der guckt in seinen Reiseführer: Khmer-Ruinen? "Interessiert mich nicht!" Ausgrabungen jahrtausendealter Gräber? "Interessiert" mich nicht! Dinosaurierskelette? "Interessiert mich nicht!" Versteinerte Bäume? "Interessiert mich nicht!" Etc.

Rotlichtbars? "Interessieren mich sehr, stehen aber nicht im Reiseführer. Sind also wohl nicht vorhanden!"

Zeit investieren und selbst erkunden? "Dazu reichen die paar Tage Urlaub nicht!"

So manch Einer informiert sich aber im Internet, bevor er losfliegt, plant auch nach Korat und in den Isaan zu kommen. Wer von denen über das Korat-Info stolpert und deinen Artikel liest, bekommt von dir geholfen. Was willst Du mehr? :D

Benutzeravatar
thai.fun
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 59
Registriert: So Jan 14, 2018 12:37 am
Wohnort: Zürich

Re: Korat ich liebe dich ...

Ungelesener Beitragvon thai.fun » Mo Mär 19, 2018 8:21 pm

Danke. Bei mir war es halt umgekehrt, zuerst erkundet man das Land, bleibt in Korat hängen, dann trifft man/n 1Jahr später in Pattaya auf ein Liebe "Korat-Katze". Daraus ergaben sich für mich einige Forums-Geschichten. Zum Beispiel ...

Die etwas "Andere" Sicht auf Thais:

2005 Unter Tags ging ich oft in Korat
(einer Stadt ca. 200 Km nordöstlich von BKK) bei einer kleinen, 2 Frauen 4 Säulen Tankstelle ohne Shop, in das dazugehörende offenes Restaurant. Warum? Ich selbst hab ja auch eine Tankstelle in der Schweiz und ich kenne hier diese 2 Bedienenden Tankstellen Frauen, 27 und 16 Jahre alt, die hier als Tankwartinnen Arbeiten. Diese zwei Frauen sind für mich in vielerlei Hinsicht, für Thais kaum, aber für Farangs sehr wohl erwähnenswert. Zudem muss ich sagen das die ältere der beiden Tankwartinnen, ein Schwester eines Freundes von mir ist. Und die Jüngere Tankwartin eine Cousine dieser!

Diese Arbeit zu solch einem Lohn? Jeden Tag 12 Stunden durchstehend und gehend unter einem, zu kleinen Schatten-Spendendem Tankstellen Dach, in von oben bis unten zugeknöpfter Uniform. Das Thermometer an einer Dach-Säule zeigt oft bis 45 Grad am Schatten zur Mittagszeit. In einer Woche 1 Tag frei. Lohn im Monat 8900.- Baht. Trinkgeld gleich Null. Zum Vergleich, in der Schweiz mach ich in einer Woche ca. 10.000.- Baht Trinkgeld.

Es ist die Art dieser zwei Tankwartinnen.
Wie sie Lachend, unablässig schäkernd ohne jegliche Anstössigkeit hier Bedienen und von Jung wie Alt für Voll genommen werden. Da werden von vielen Mofas die oft Schlange stehen über Pkw bis zu wenigen Lkw alle Bedient. Wer aber die Hintergrund Geschichten dieser zwei Tankwartinnen kennt, so wie ich sie kenne, kann als Farang einfach nur staunen, wie in Thailand ein Katastrophales Leben aus Sicht des Farangs, zufriedene Normalität eines Thailand-Lebens sein kann, muss!

Eine der zwei Tankwartinnen ist zu 100% Lesbisch, also genau wie auf der ganzen Welt, eine der durchschnittliche ca. 7-9% Homosexuellen! Diese Lesbe wurde, nur als Beispiel, mit 17 Jahren von einem Araber-Typen vergewaltigt und wie oft üblich in Thailand mit einem Sohn allein gelassen!

Zeitweise lebte Sie verheiratet mit einer jüngeren wunderhübschen Thaifrau zusammen.

Die Lesbische Tankwartin…
Bild

[b]Geduldet im Heim Ihrer 8köpfigen Familie.
Geduldet im selben Heim auch ein 100% warmer aber echter Bruder von Ihr. Geduldet weil diese beiden das meiste Geld nach Hause bringen. Ansonsten müssten sie von zu Hause ausziehen! An der Hochzeit der zwei Frauen (buddhistisch) musste die Männlichere Thaifrau der Weiblicheren, respektive deren Eltern, 20.000.- Baht Mitgift übergeben und die Kosten des Festes bestreiten. Genauso eben, wie wenn ein Farang eine Thai zur Frau macht.

Was mich ganz persönlich bewegte war, das die jünger Weiblichere 23, der älteren Männlicheren 28, genauso „umwerfend“ wie die Bardamen von Pattaya gegenüber Farangs, den Schmaus brachte und sich nebst einnahmen Ihrer eigenen Arbeit, aushalten lies! Als ich in diese Familie kam wurde die Ältere, von der Jüngeren dazu Erpresst vom Farang Geld für ein Mofa zu borgen, was dieser auch machte und das Geld nach 2 Jahren (ohne Zinsen) tatsächlich zurück bekam. Als 1 Jahr später beim zweiten Erpressungsversuch nichts mehr vom Farang, damit also auch nicht von der älteren Verheirateten Partnerin kam, stahl die jüngere Mofa und anderes und verschwand nach 4 Jahren Ehe-ähnlicher Partnerschaft, ab nach Pattaya!

… und was macht er/sie heute in Pattaya….?
Bild

Welcher Farangs der hier liest hat diese Fast-Lesbe jetzt als Partnerin, rastet aber aus wen was von Homo, das sind Lesben auch, erzählt wird?? Aber leider sind solche Geschichten in Forums selten und wenn, meistens verkommen/tiert!

Auch erwähnenswert an dieser Geschichte ist die zweite Tatsache
.
Die zweite der zwei Tankwart Angestellten ist ein/e 16 Jahre alte/r, voll geschminkte/r Kathoy! (Ladyboy) Der/die wurde von Ihrer Familie, auch wie oft üblich auf dem Lande, verstossen. Gespräche mit Ihr ergaben, dass Sie/Er schon mit 6-8 Jahren wusste dass sie so war und sich mit 12 schon outete und sich dem entsprechend verhielt. Nun Arbeitet und spart sie/er um später einmal in Pattaya noch mehr zu verdienen, um dann in BKK oder anderswo eine höhere Schule machen zu können. Ich drücke Ihr alle 4 Daumen die ich habe dazu!

Beispielbild einer Kathoy…
Bild

Sehr oft sind Kathoys sehr intelligent, Schulisch begabt und Kommunikativ. Da sie aber vom Volk nicht so ertragen, getragen werden, werden sie zu dem was Medien so gerne von "Denen" schreiben. Sie müssen mit Ihrem Diffusen Leben umgehen lernen und können, und dass machen sie mit Intelligenter, Schreierischer, Elsternhafter Art, um zu überleben!

Katoys sind in Thailand eine Spezies die es in Thailand überdurchschnittlich viel gibt, aber gerade auf dem Land nicht gern erwähnt werden, obwohl alle TV Sender und Shows, diese als und für Sanuk (Spassmacher) Miss/brauchen. Thais unterteilen Sexualität in vier Arten. Heteros, Homos, Lesben und Kathoys. Letzteres hat nichts mit Lesbisch oder Schwul zu tun in Thailand. Aber Grundsätzlich gibt es in Thailand wie auf der ganzen Welt, etwa 60% Menschen die Männer mögen so auch umgekehrt etwa 60% Menschen die Frauen mögen! Ob Homo, ob Lesbe oder Hetero, viele derer sind äusserlich abgestossen, innerlich verunsichert, und oder fühlen sich doch heimlich angezogen von Kathoys! Und werden dann nicht selten mehr als nur ausgezogen!

Lieber in der Schweiz als Hund gehalten, als in Thailand als Kathoy veralten!

Es gibt aber viel mehr Männer, oder eben Farangs die auf Katoys, Ladyboys oder Zwitter etc. abfahren. Jedoch die meisten verleugnen dies "gesellschaftsfähig" gegen aussen, genauso wie die vielen Männer die Ihre Frau von hinten nehmen auch! Farangs sind genauso Lust und Interesse getrieben und genauso Verschwiegen oder verleugnend gegenüber Kathoys, wie auch Thais! Zudem werden Katoys sehr oft schon früh in der Jugend, als Lust-Objekte miss/ver/braucht. Und Kathoys über 30 findet Man/n wiederum kaum, da sie entweder endlich abgeändert, und oder verheiratet, verrucht, verflucht, in höheren Stellungen, in der Gesellschaft verschwunden, oder und die "ältesten" als Talk und Show-Stars oder so, noch irgendwie auf und abgetakelt, hin und her halten müssen etc.

Noch zum Schluss.
Wenn alleine ich schon 5 Farang Männer kenne die regelmässig auch mit Ladyboys (Kathoys) Sex hatten und haben, wie viel sind es dann in Wirklichkeit?

Meine Erkenntnis:
Am schlimmsten ist, dass die die heimlich genossen, am meisten hinten rum auf Katoys geschossen!

PS: Würde ich heute 2018 etwas anders schreiben ... :wave


Zurück zu „Unser Korat“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast