Bockwurst

Rund um Essen und Trinken, Einkaufstipps und Empfehlungen, Ratschläge, welche kulinarischen Spezialitäten man wo hier in Korat und dem Isaan einkaufen kann, oder auch wie man was selbst machen kann, wenn's keiner verkauft. . . . (Restaurants bitte nur im Koratverzeichnis)
Benutzeravatar
koratwerner (†2012)
Thailand-Autor
Beiträge: 945
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:28 pm
Wohnort: Korat
Kontaktdaten:

Bockwurst

Ungelesener Beitragvon koratwerner (†2012) » Mo Jun 25, 2012 4:12 pm

In Deutschland eine alltägliche Sache ist in Thailand eine originale deutsche Bockwurst im Glas eine Delikatesse, die zum Beispiel im The Mall im Isaan, dem Preis von Kaviar immer näher rückt.

Wenn wir armen Rentner uns diese Wurst in Thailand nicht leisten können, so erweckt dieselbe doch an manchem Stamm- und Steintisch Begierde, zumal sie im gesamten Deutschland von Flensburg bis Berchtesgaden bekannt und berühmt ist. Das Volk der Bayern möge es verzeihen, diese beliebte Wurst ist keine bayrische Erfindung, sondern ursprünglich ein Berliner Erzeugnis, ohne dass die Berliner davon Aufhebens machen und diese auch noch nach 12 Uhr mittags verzehren dürfen.

Die Bockwurst, auch Knobländer, Rote oder Rote Wurst, ist also eine deutsche Brühwurst, die ursprünglich aus Berlin stammt, heutzutage aber in ganz Deutschland und darüber hinaus bekannt ist. Ihren Namen hat die Bockwurst von der Tatsache, dass sie ursprünglich zu Bockbier gereicht wurde.

Als Erfinder der Bockwurst gelten der Berliner Gastwirt Robert Scholtz und sein Lieferant, der Berliner Fleischer Benjamin Löwenthal. 1889 servierte Scholz zum Bockbier seinen Gästen im Gegensatz zur sonst üblichen groben Knackwurst die feinen Brühwürste des jüdischen Fleischers Löwenthal an, die nur aus Kalbs- und Rindsbrät bestanden. Die Gäste nannten die Wurst dann Bockwurst.

In der Folge wurde die Bockwurst zu einem der typischen berliner Kneipen- und Imbiss essen und verbreitete sich von der Hauptstadt über ganz Deutschland. Bockwurst wird üblicherweise mit einem Brötchen bzw. einer Semmel und mit Senf serviert und aus der Hand gegessen.

Nach der Leitsatzkennziffer 2.221.03 des Deutschen Lebensmittelbuch (PDF-Datei) besteht eine Bockwurst aus Schweinefleisch, Schweinespeck und Rindfleisch, Fleisch anderer Tierarten darf nur verwendet werden, wenn in der Verkehrsbezeichnung des Erzeugnisses darauf hingewiesen wird (z.B. Geflügel-Bockwurst, Lamm-Bockwurst, Fisch-Bockwurst). Gewürzt werden Bockwürste meist mit Pfeffer, Paprika, Ingwer, Macis und Koriander.

Zur Herstellung der Bockwurst wird das Fleisch zusammen mit technologisch notwendigen Zutaten (Kutterhilfsmittel, Nitritpökelsalz) im Kutter zu einem feinen Brät zerkleinert. Dabei wird etwa 20% Eis zugegeben, um das Eiweiß am Gerinnen zu hindern und um die Wurst saftig zu halten. Das Brät der Bockwurst wird in Schweinedärme, Schafsaitlinge oder essbare Kunstdärme (Kollagendärme) von etwa 28-30mm Durchmesser abgefüllt. Üblicherweise werden die Bockwürste dann 30-60 heiß geräuchert, wodurch sie den typisch bräunlichen Farbton und zusätzlich Geschmack annimmt. Anschließend wird die Bockwurst gebrüht.

Bockwurst wird entweder im heißen Wasser erhitzt oder gebraten. Sie ist ein typisch deutsches Fast Food- bzw. Imbissgericht. Bockwurst wird meistens mit einem Brötchen bzw. einer Semmel und mit Senf serviert und aus der Hand gegessen.

Guten Appetit!

:wave :wave :wave
Es ist nicht schwer zu wissen wie man etwas macht,
aber es ist schwer es auch zu tun!

Wini
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 132
Registriert: Fr Feb 24, 2012 11:16 am
Kontaktdaten:

Re: Bockwurst

Ungelesener Beitragvon Wini » Mo Jun 25, 2012 6:38 pm

Ja, da kriegt der Boomer wirklich Bock auf Wurst.....
und dann noch vielleicht ein kuehles Blondes dazu. :prost

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1738
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Bockwurst

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Jun 27, 2012 11:41 am

boomer hat geschrieben:...vielleicht ein kuehles Blondes dazu.


... oder ne heisse Blonde??
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
http://www.kurt-singer.de

meneater
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 13
Registriert: So Mai 24, 2015 12:40 am
Kontaktdaten:

Re: Bockwurst

Ungelesener Beitragvon meneater » So Mai 24, 2015 12:44 am

Kein wunder, denn die sind mega lecker. habe allgemein gemerkt dass die thailänder gerne deutsch essen


Zurück zu „Kulinarium“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste