Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Und hier soll alles rein, was mit Gesundheit, dem Fiterhalten und dem Zipperlein kurieren zu tun hat: Ratschläge, welcher Doktor und welches Krankenhaus für was gut ist, wie man hier in Korat und dem Isaan fit bleiben kann ohne arg zu "leiden" etc., oder in welcher Apotheke man was finden kann.
Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 615
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon thedi » Mi Aug 18, 2021 7:04 am

Bei der Expatvac Anmeldung muss man zwei Photo mitschicken: eines von der ID Seite und eines vom aktuellen Visa (Aufenthaltsbewilligung). Das Problem ist, dass die Web Applikation jedes mal, wenn man ein weiteres Bild in die dazu bestimmte Fläche schiebt, andere dort gespeicherte wieder löscht. Man muss also die zwei Bilder zusammen in einem Schub in die Fläche drag-und-dropen.

Wenn die Anmeldung von Koratcat gestern abgelehnt wurde, ist das für ihn natürlich ärgerlich. Anderseits für mich ein positives Zeichen, dass sich bei immer noch Expactvac etwas bewegt - die bisherige Ruhe wirkte bei mir etwas beunruhigend. Nun bin ich aber beruhigt und kann weiter geduldig warten.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Aug 18, 2021 9:21 am

thedi hat geschrieben:Das Problem ist, dass die Web Applikation jedes mal, wenn man ein weiteres Bild in die dazu bestimmte Fläche schiebt, andere dort gespeicherte wieder löscht. Man muss also die zwei Bilder zusammen in einem Schub in die Fläche drag-und-dropen.


Hi Thedi,

ich will dich ja nicht beunruhigen, aber ich hatte das genau so gemacht. Deshalb bekam ich ja die Bestätigung "Your registration for the FIRST dose of COVID-19 vaccination is successful." In dem von dir vermuteten Fall sollte doch eher eine Nachricht erfolgen, was fehle und um Nachreichung oder Neuanmeldung gebeten werden. Stattdessen wurde darauf hingewiesen, dass die Impfung NUR für Farangs sei, als ob ich das laut hochgeladener Reisepass- und Visumkopie nicht wäre. Man kann also nur spekulieren, was der tatsächliche Grund für die Email sein könnte.

Ich halte es auch für möglich, dass der betreffende Bearbeiter die richtige Taste verfehlt und eine nicht dem Sachverhalt entsprechende Computermail ausgelöst hat. Nach dem Problem mit der 90-Tage-Meldung per Internet kann man auch vermuten, dass eine Fehlprogrammierung diese Mail ausgelöst hat. Nachdem die Webseite ja früher schon Probleme hatte und die Daten frei für jeden lesbar waren, vermute ich daher auch noch Probleme mit der Webseite.

Aber ist das denn überhaupt eine Ablehnung oder nicht eher eine Zwischennachricht? Es stehen immer noch Erfolgsmeldungen aus.

Ich lass mir deshalb aber keine (weiteren) grauen Haare wachsen, denn es werden hier vermehrt andere und noch dazu wahrscheinlichere Möglichkeiten angeboten. Die vom Obordo angebotene Möglichkeit mit Sinopharm geimpft zu werden habe ich ja schon ausgeschlagen. Es werden sich weitere Möglichkeiten bieten. Die Thais hier im Dorf und Amphur kümmern sich sehr um mich.

Bei einer Impfquote von 26,3% an Erstimpfungen und 7,5% an vollständigen Impfungen ist es noch viel zu früh zu hoffen. Es ist halt immer noch nicht ausreichend Impfstoff in Thailand verfügbar. Ich kann warten! Irgendwann wird auch in Thailand ausreichend Impfstoff zur Verfügung stehen. In D werden die Impfstoffe von AZ und Moderna inzwischen sogar entsorgt, weil sie Keiner mehr möchte.

:prost

KoratCat
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Aug 18, 2021 10:16 am

Ich hab den Text jetzt mal als 52. Kommentar unter den letzten Artikel über die Expatvac-Anmeldungen (vom 6. Aug.) bei der Bangkok Post gepostet. Mal sehen, was da zu gepostet wird...
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Aug 18, 2021 11:42 am

Erste Antwort: "Exactly the same thing happened to me.... I have non immigrant retirement visa. Got the same answer!" (Mir ist genau das Gleiche passiert.... Ich habe ein Visum für den Ruhestand für Nicht-Einwanderer. Ich habe die gleiche Antwort erhalten!)
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Aug 19, 2021 12:32 pm

Und heute habe ich wieder eine Mail von expatvac bekommen. Es heisst da:

"Dies ist eine automatisch generierte E-Mail. Bitte antworten Sie nicht.

Bei der Überprüfung Ihrer Anmeldung wurde festgestellt, dass Sie nicht alle erforderlichen Dokumente hochgeladen haben. Sie müssen sowohl Ihren Reisepass als auch Ihr Visum oder Ihre Daueraufenthaltskarte beifügen. Bitte beachten Sie, dass die Permanent Resident Card kein thailändischer Personalausweis ist und dass diese Registrierungsplattform für ausländische Einwohner in Thailand oder für Personen ohne thailändische Staatsbürgerschaft gedacht ist."


Darunter ist ein personalisierter Link, der zu jener Seite führt, mit der schon vor drei Wochen die Anmeldung bestätigt wurde:

expatvac2.jpg
expatvac2.jpg (146.95 KiB) 771 mal betrachtet


Etwas nachreichen bzw. hochladen kann man da aber nicht. :spin

Ich vermute, die haben Schwierigkeiten mit ihrer Software.
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Expat2010
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 47
Registriert: So Jan 29, 2012 12:02 pm
Wohnort: Korat, Banmai, Amphur Mueang

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon Expat2010 » Di Aug 24, 2021 2:39 pm

Hallo an die Forengenmeinde

Nachdem ich am 4.8. unter der bekannten Webseite fuer die Impfung registriert wurde, erhielt ich gestern Nacht eine Mail mit Einladung zur Impfung heute Vormittag. Diese fand im Central Plaza in Korat statt.

Eingangs erhielt ich die Wartenummer 1362, die jedoch hinfaellig wurde, nachdem ich mich fuer die Impfung mit Pfizer entschieden hatte. Von dort an war alles perfekt durchorganisiert, und nach einer Stunde war ich wieder draussen.
Impfnebenwirkungen bisher keine. Ein grosses Lob gebuehrt den Impfteams des Maharat Hospitals, die das alles organisiert haben.
Den Termin fuer die Zweitimpfung habe ich auch mitbekommen.

Gruesse aus Banmai
Guenter

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Aug 24, 2021 4:41 pm

Heisst das, dass Du mit Biontech/Pfizer geimpft wurdest? Oder war das dann Sinovac oder Sinopharm?

Und hast Du einen lesbaren Impfpass bekommen?
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Expat2010
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 47
Registriert: So Jan 29, 2012 12:02 pm
Wohnort: Korat, Banmai, Amphur Mueang

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon Expat2010 » Di Aug 24, 2021 5:42 pm

Die Auswahl bestand zwischen Pfizer und Sinopharm. Ich habe mich fuer Pfizer entschieden.

Man erhaelt eine Impfkarte mit den Impfstoffangaben. Auf der Rueckseite traegt man Namen und Geb.Datum ein.
Hier steht der Vermerk sinngemaess:" Diese Karte aufbewahren, welche Angaben ueber den verabreichten Impfstoff traegt".

Ob es noch einen "richtigen" Impfnachweis gibt weiss ich dann nach der Zweitimpfung.

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Sep 07, 2021 10:01 am

14 Tage nach der letzten Impfmeldung: Hat mal wieder jemand einen Termin von EXPATVAC bekommen?

In anderen (meist englischsprachigen) Foren wird auch nichts Derartiges berichtet. Nur, dass immer mehr für "Initiativen" von privaten Krankenhäusern) meist zu Preisen von ca. 3.300 Baht und Vorauszahlung vor Bestellung des Serums geworben wird. St. Marys und Bangkok Hospital Korat sollen auch schon auf den Karren aufgesprungen sein. Die Impfungen soll es dann April bis September 2022 geben. Aber eben immer nur Gerüchte . . .

Wegen der merkwürdigen Nachricht, meine eingereichten Dokumente seien angeblich nicht vollständig und der nicht vorhandenen Möglichkeit der Nachreichung habe ich mal eine erneute Registration mit anderer Emailadresse versucht. Ich bekam den Link zur Registrierung, aber der Server hat die dann nicht angenommen, hat gemeldet, dass mein Name und meine Passnummer schon registriert seien.

Ich werde halt weiterhin Geduld üben und vorsichtig sein, da ich keine aussichtsreicheren Alternativen sehe.
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Do Sep 09, 2021 12:08 pm

Habe jetzt einen Bericht von vorgestern in einem lokalen englischsprachigen Forum gelesen, wo ein Amerikaner angibt, er habe sich beim Bangkok Korat Hospital für eine erste Impfung mit MODERNA angemeldet. Die Impfung soll im Januar 2022 erfolgen, aber er habe jetzt schon 1.700 Baht im voraus bezahlen müssen.
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Niko
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 12
Registriert: Fr Feb 22, 2013 5:25 pm

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon Niko » So Sep 12, 2021 12:10 pm

Am 02.August habe ich von der EXPATVAC-Impfkampagne PFIZER gelesen und mich dort sofort angemeldet. Kurz darauf kam eine e-mail "Sie haben sich........erfolgreich registriert" Mit dem Hinweis : " sobald ein Termin an Ihre e-mail Adresse gesendet wurde "bitte innerhalb 24 Std. bestätigen". Sonst Stornierung. Dann war lange Sendepause.

Am 24.8.21 kam per e-mail die Nachricht Impftermin am 28.8.21 im Petcharat Garden Hotel in Roi Et. Nach der Erstimpfung bekam ich eine Bescheinigung mit den Impfdaten und den Termin für die 2.Impfung am 18.9.21.

Nach der 1.Impfung in Roi Et habe ich einen weiteren Impftermin am 29.8.21 im Bangkok Hospital Khon Kaen abgesagt. Dort standen 50(fünfzig) Pfizer-Impfungen zur Verfügung.

Ohne zu wissen ob es mit EXPATVAC auch funktioniert habe ich mich und meine Frau am 17.8.21 bei der Thonburi Health Care Group in Roi Et für eine MODERNA- Impfung an gemeldet. Bestätigung erhalten und eine Woche später pro Person eine Anzahlung von 2400 Bath bezahlt. Anmeldung geht nur über LINE. Impftermin ungefähr so 1. Quartal 2022. Eher April !!!

Bleibt gesund und alles Gute wünscht

Niko

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Sep 13, 2021 9:57 pm

Heute habe ich meinen Impftermin für morgen bekommen:

Covid-19 Vaccination Appointment on 14 SEP, 2021 at Central Plaza Nakhon Ratchasima
(10 a.m. – 2 p.m.)


1. Receive Consent form and Queue at G Floor (In front KFC)
2. Register at 4st Floor (In front SFX Cinema)

Best regards,
Maharat Nakhon Ratchasima Hospital


Absender ist โรงพยาบาล มหาราชนครราชสีมา [mnrhcovid19@gmail.com], also das Maharat Nakhon Ratchasima Hospital.

Die Email wurde an einige hundert Adressaten gleichzeitig geschickt. Ich hab mir nicht die Mühe gemacht, die ganze Liste nach bekannten Emailadressen durchzuforsten, beim Suchen meiner eigenen ist mir aber die eines meiner lange nicht getroffenen amerikanischen Freunde in Korat aufgefallen.

@ thedi:

Khon Kaen kommt bestimmt auch bald dran.

:prost

Klaus
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Reporter
Beiträge: 615
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon thedi » Di Sep 14, 2021 9:11 am

KoratCat hat geschrieben:@ thedi:
Khon Kaen kommt bestimmt auch bald dran.


Danke für die aufmunternden Worte. In Thailand habe ich Geduld gelernt. Seit Monaten warten zwei mir bekannte Farang und ich auf ein Echo unserer Anmeldungen. Da kommt es nun nicht mehr auf ein paar Wochen länger warten an, wenn man nur weiss, dass die Sache nicht einfach in einer Amtsstube oder einem Datenloch vergessen ging.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Sep 14, 2021 2:47 pm

Echo allein bringt nichts! Zuerst hatten sie mir (als Echo) ja geschrieben, meine Anmeldung sei nicht vollständig. Dann war sie es aber wohl doch.

Nun gut, ich habe den ersten Pieks jetzt hinter mir. Gegen 9:00 Uhr das EKZ betreten, es gab eine Riesenschlange. Ein Holländer, der schon zum 2. Pieks kam, erzählte mir, dass es beim 1. Mal besser organisiert gewesen sei. Zuerst bekam ich eine Wartenummer, dann nach Messung der Temperatur meiner Handfläche einen Zettel in Thai zum Ausfüllen und Unterschreiben. Ausser meinem Namen, Geburtsdatum, Telefonnummer und Adresse hat meine Frau Alles abgestrichen. Was gefragt war, weiss ich nicht! Warten im Erdgeschoss; in Hunderterschüben wurde man zum Aufstieg in den 4. Stock gebeten; dann in kleineren Schüben und dem Impfstoff entsprechend zur Anmeldung.

Wählen musste ich nicht. Für Foreigners gab es scheinbar grundsätzlich Pfizer, aber nur für die, wie per Lautsprecher mehrmals verkündet wurde. 199 Dosen sollen da zur Verfügung gestanden haben. Ausserdem gab es noch AstraZeneca, SinoVac und SinoPharm.

Die Überprüfung, ob ich zum Impfen da zugelassen sei, schien ziemlich kompliziert zu sein; war im Computer erst nicht aufzufinden. Die junge Dame suchte erst anhand meines Reisepasses, konnte mich aber nicht finden. Dann fragte sie, ob ich eine Email als Einladung zum Impftermin erhalten habe. Ja, natürlich! Ich hatte die Email ausgedruckt und dabei. Sie schaute sie an, suchte wieder im Computer, und schüttelte wieder den Kopf. Dann fragte sie mich, ob ich verheiratet oder Single sei. Verheirated! Jetzt suchte sie scheinbar woanders und fand meine Anmeldung.

Bei der zweiten Überprüfung auf der Zielgeraden schien es abermals Probleme im Computer zu geben. Ich wurde wieder gefragt, ob ich verheiratet oder Single sei. Nach der Antwort "Verheiratet!" wurde meine Anmeldung dann wieder gefunden. Nach weiterem Warten und schon 3 1/2 Stunden seit Betreten des EKZ wurde ich dann an einer weiteren Stelle gefragt, ob ich eine "congenital disease" (angeborene Krankheit) habe, ob ich Allergien gegen Medikamente habe. Verneint!

Dann zum Impfen: Erst musste ich meine Hände desinfizieren, dann bekam ich eine Plastikbox mit der Spritze, Tupfer und Pflaster gereicht. Weiter zum Impfen, der Ärztin oder Schwester den Kasten gereicht, Oberarm freigemacht, Stelle mit Alkohol desinfiziert, Pieks und Pflaster drauf bekommen. Dann noch darauf hingewiesen worden, ich solle noch eine halbe Stunde warten, bis ich das EKZ verlasse. Einen Zettel "Beratung nach der Impfung durch Maharat Nakhon Ratchasima Hospital" mit Uhrzeit der Impfung, der Wartezeit bis zum Verlassen des Impfzentrums und einer Liste von "Adverse reactions" (Nebenwirkungen) und eine Karte mit einem Termin in drei Wochen für die zweite Impfung mit Pfizer bekommen.

Ich habe weder den Pieks gespürt, noch habe ich bisher irgendwelche Nebenwirkungen wahrgenommen. Von einem allgemein lesbaren und europäischen Maßstäben entsprechenden Impfpass mit Stempel und Unterschrift ist nichts zu sehen. Muss mich da bei der 2. Impfung mal erkundigen. Wenn man etwa in D nachweisen wollte, dass man schon geimpft ist, könnte ein Solcher von Vorteil sein, könnte Türen öffnen, Einlass gewähren.
Dateianhänge
Impfkarte.jpg
Nebenwirkungen-Info.jpg
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 7281
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus - Impfen in Thailand für Farangs

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Sep 14, 2021 8:50 pm

Auf dem Beratungszettel steht (in Thai) rechts in dem Kasten unter den QR-Codes für Apple Store und Google Play, dass man nach zwei Injektionen einen Impfpass bekommen kann. Scheint etwas komplizierter zu sein. Werde mich dann damit auseinander setzen, wenn es bis dahin noch Keiner von Euch herausgefunden und hier detailliert beschrieben hat. :oops:
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Erich Kästner, 1899 - 1974


Zurück zu „Gesund u. Fit Bleiben in Thailand“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste