Führerschein in Korat machen

Für alles, was das Fortbewegen hier in Korat und dem Isaan betrifft: Autos, Motorräder etc., öffentliche Verkehrsmittel sowie allem, was damit verbunden ist. Z. B. Fragen zum thai Führerschein fürs Motorrad oder die Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung, Kratfahrzeugsteuer etc.
butmax
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 69
Registriert: Mo Sep 17, 2012 6:55 pm
Wohnort: Spessart/ Bayern

Führerschein in Korat machen

Ungelesener Beitragvon butmax » Mi Jan 18, 2017 9:34 pm

Führerschein in Korat


Meine Frau ist für 3 Wochen alleine zu Hause bei Korat.
Jetzt hab ich zu Ihr gesagt Sie soll sich mal erkundigen
wie das von statten geht.

Meine Frage: wie funktioniert das in Thailand, welche Fahrschulen gibt es, wieviele Fahrstunden
sind erforderlich, kann man das Programm in 2 Wochen durchziehen.

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
fraza
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 222
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:38 am
Wohnort: Berlin / Pak Chong
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Korat machen

Ungelesener Beitragvon fraza » Fr Jan 20, 2017 9:10 am

Hier in Pak Chong geht das so:

Man besorgt sich für ein paar Baht (50-100) ein Gesundheitszeugnis bei irgendeinem Arzt.

Man geht zum Kfz-Amt und meldet sich da an.
1. Tag: Videos schauen und Multiple-Choice Test (50 Fragen) am PC
2. Tag: 4 Farb- und Reaktionstests, dann Praktischer Test, z.B. Rückwärts Einparken.

Fertig - wenn man besteht. Es gibt zwei Arten Führerschein: Moped und Auto.

Am besten schon mit dem eigenen Wagen vorfahren, mit dem man auch den praktischen Test macht.

Wenn man noch nie Auto gefahren ist, sollte man vorher mit jemandem an einer ruhigen Stelle Einparken üben.

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1866
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Führerschein in Korat machen

Ungelesener Beitragvon Detlef » Fr Jan 20, 2017 10:18 am

Aktuelle Lage:
Bei Führerschein für PKW gibt es in Korat erhebliche Wartezeiten.
Nächster möglicher Termin, Stand gestern morgen: 03.02.2017

Ansonsten kann ich die Ausführungen von Frank bestätigen.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Lung Top
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 26
Registriert: Fr Feb 10, 2017 7:53 pm
Wohnort: Dan Khun Todt / Frankfurt / Kaiseraugst

Re: Führerschein in Korat machen

Ungelesener Beitragvon Lung Top » Mi Mär 08, 2017 7:17 pm

ich versuche meinen internationalen Führerschein umschreiben zu lassen, eventuell geht das einfacher :wave

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1385
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Korat machen

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Mär 08, 2017 10:44 pm

Na, das interessiert mich aber mal. Mein thailändischer FS ist nämlich seit Jahren abgelaufen :cussing
Ich kann das Land nun mal nicht loslassen

Benutzeravatar
Detlef
Thailand-Autor
Beiträge: 1866
Registriert: Do Aug 17, 2006 11:08 pm
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Führerschein in Korat machen

Ungelesener Beitragvon Detlef » Do Mär 09, 2017 3:43 am

Lung Top hat geschrieben:ich versuche meinen internationalen Führerschein umschreiben zu lassen, eventuell geht das einfacher :wave


Das Umschreiben des deutschen Führerscheins ist hier angesagt. Der internationale FS ist in TH nur gültig in Verbindung mit dem originären deutschen FS.

Diese Methode ist i.d.T. die einfachste Art, an einen Thai-FS zu kommen. Ein bisschen Papierkram und diverse Test, fertig. Das dauert, wenn man Glück hat, eine bis zwei Stunden. Der FS ist dann 12 Monate gültig. Nach Ablauf von 12 Monaten wird der FS dann um 5 Jahre verlängert. Auch das läuft ziemlich easy ab.

Sollte man es versäumen, den FS nach 12 Monaten pünktlich verlängern zu lassen, läuft das gleiche Prozedere wie bei der erstmaligen Umschreibung ab. Der FS hat dann wiederum eine Gültigkeitsdauer von nur 12 Monaten.

Für die Umschreibung benötigt man eine Wohnsitz-Bescheinigung der Immigration und ein ärztliches Attest.
...selbst ist der Mann! (wenn man ihn lässt und wenn er kann)

Krasang
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 39
Registriert: Mo Dez 23, 2013 1:53 am
Wohnort: Ban Nongkrasang

Re: Führerschein in Korat machen

Ungelesener Beitragvon Krasang » Sa Mär 11, 2017 12:39 pm

Deutscher Führerschein für Thailand in KORAT umschreiben lassen ist seit mitte letztem Jahr nicht mehr so einfach.

Der Deutsche Internationale Führerschein kann nicht mehr umgeschrieben werden.

Es wird jetzt die Deutsche Führerschein-Karte verlangt.
Diese muss in Thai übersetzt werden und von der Botschaft beglaubigt sein.
Eine von der Immigration erstellte Wohnsitzbescheinigung ( 500 --1000 Bt ).Oder gelbes Hausbuch.
Eine Ärztliche Gesundheitsbescheinigung von einem Arzt oder Krankenhaus.
Dann geht es auf der Führerschein-Stelle zum Brems und Reaktionstest,eventuell noch ein Video schauen.
Nach dem Bezahlen der Führerscheingebühr bekommt man jetzt den Führerschein für 2 (zwei) Jahre.
Verlängerung dann um 5 Jahre.

das haben in den letzten Monaten 4 Deutsche hier so machen müssen.

Viel Spaß bei der Umschreibung bis zur nächsten Vorschriften-Änderung.
Fahrt vorsichtig es gibt jetzt viele Ampel -Und Geschwindigkeits-Blitzer .
Da bekommt man dann den Bussgeld-Bescheid per Post zugeschickt .Meisten so 1000 BT.

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1385
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Korat machen

Ungelesener Beitragvon dogmai » Sa Mär 11, 2017 7:52 pm

Krasang hat geschrieben: Fahrt vorsichtig es gibt jetzt viele Ampel -Und Geschwindigkeits-Blitzer .


Ich glaube, es gibt zu viele Deutsche in Korat :prost . Denen wollen die damit zu Leibe rücken, denn die Blitzer haben eine Gesichtserkennung.
Auf Thai-Gesichter reagieren die nicht :bäh
Ich kann das Land nun mal nicht loslassen

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1385
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Führerschein in Korat machen

Ungelesener Beitragvon dogmai » Sa Mär 11, 2017 7:54 pm

Nach dem, was Krasang schreibt, reicht meine gewöhnliche Urlaubszeit nicht dazu :cussing . Nun denn, mach ich halt alle drei Jahre den Internationalen Führerschein. Wird wohl eh nicht mehr allzu oft vorkommen.
Ich kann das Land nun mal nicht loslassen

Helmuth
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 35
Registriert: Di Apr 25, 2017 7:02 pm
Wohnort: Kalasin

Re: Führerschein in Korat machen

Ungelesener Beitragvon Helmuth » Fr Aug 11, 2017 3:33 pm

Moin,

seit gestern bin ich stolzer Besitzer zweier Thai-Führerscheine. Einen für Zweiräder und einen für PKW, Pic-ups und Kleinbusse, sagen mir die Piktogramme auf der Rückseite. Angeregt dazu wurde ich, weil ich wiederholt im Netz "man darf in Thailand mit dem internationalen Führerschein nur ein halbes Jahr fahren" gelesen habe.

Vorgelegt werden musste in Kalasin bei der Transportbehörde (jeweils doppelt, da 2 Führerscheine):

- Übersetzung und Beglaubigung des Konsulates meines Internationalen Führerscheines (bis jetzt kostenlos, ich warte immer noch auf die Rechnung des Dolmetschers, der das auch beim Konsulat eingereicht hat)
- Attest vom Arzt, dass ich zum Fahren geeignet bin (das ging per Ferndiagnose: die Sprechstundenhilfe füllte den Beleg aus, ging ins Sprechzimmer und dort hat der Arzt unterschrieben - ohne dass ich ihn oder er mich gesehen hat...), kostete 100 Baht
- Kopie vom Reisepass (Datenblatt und Visum/Aufenthaltserlaubnis)
- Kopie der Aufenthaltsbescheinigung (Residence certificate) von der Immigration

Den deutschen Führerschein wollte niemand sehen: "ist in Thailand nicht gültig, da ein entsprechendes Abkommen fehlt". Den habe ich übrigens auch bei den bisher ca. 10 Kontrollen nicht vorzeigen müssen.

Dann bezahlte ich 302 Baht für den Auto- und 205 Baht für den Zweiradführerschein. Nun wurde ein Sehtest gemacht. Zunächst an einer aufgestellten Ampel die Farben raten. Die wechselten immer zwischen Rot und Grün, nur einmal kam Gelb. Dann ein Test, bei dem ich nicht so recht wusste, was man von mir wollte, gibt es in Deutschland nicht. Ich bekam in jede Hand ein Faden gedrückt, an dessen Enden in ca. 4 Meter Entfernung je ein senkrechtes Stäbchen befestigt ist. Diese Stäbchen konnte man vor- oder zurückziehen. Um mein räumliches Sehen zu prüfen, sollte ich sie möglichst dicht nebeneinander stellen. Aber ich habe einfach die Klötzchen schön fleißig hin und her bewegt. Und noch bevor ich dann begriff was ich tun sollte, war der Test auch schon als "bestanden" beendet.

Nun durfte ich für das Foto auf den Führerscheinen Model stehen und bekam ein paar Minuten später die beiden Karten in die Hand gedrückt. Jeweils 2 Jahre gültig, das hat mich verwundert, weil ich im Netz immer wieder 1 Jahr gelesen habe. Beschwert habe ich mich jedoch nicht darüber ;)

LG
Helmuth


Zurück zu „Transport & Verkehr“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste