Nutzungsvertrag (Usufruct)

Bitte postet und fragt zum Verkehr mit thailändischen Behörden wie Visum, Aufenthaltsgenehmigung, Arbeitserlaubnis, Steuern etc. hier, um das Forum für unsere Leser übersichtlich zu erhalten.
fen (†2014)
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 178
Registriert: Mo Mai 05, 2008 11:52 am
Wohnort: Lopburi
Kontaktdaten:

Nutzungsvertrag (Usufruct)

Ungelesener Beitragvon fen (†2014) » So Jan 25, 2009 7:30 pm

Hallo Alle,

weiß von Euch zufällig einer über Landamts -Gebühren bescheid?
Es geht um folgendes:

1) was kostet die Eintragung eines Kredites in das Landpapier (Chanot)?
2) was kostet die Eintragung eines Mietvertrages über 30 Jahre in das Chanot
3) was würde ein Anwalt ggf. dafür berechnen?
4) kennt ggf. einer einen vertrauensvollen Anwalt in Lopburi bzw. Korat?

Ein Freund oder sogar Verwandter meines Schwagers ist zwar Anwalt, aber dann weiß ich nicht ob da nicht ggf. "Fallstricke" eingebaut werden.

Gebhard
Hummel Hummel.........

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6892
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Nutzungsvertrag (Usufruct)

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mi Jan 28, 2009 10:39 pm

Den Link zu einer brandneuen Webseite, die solche Services scheinbar auch in deutsch und für Isaan anbieten, hat mir ein Google Alert gerade ins Postfach geschickt:

http://www.isaanlawonline.com/

Wer da wohl dahintersteckt? :wie

dutch (†2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Nutzungsvertrag (Usufruct)

Ungelesener Beitragvon dutch (†2012) » Do Jan 29, 2009 8:58 am

Die Website spricht nur von Thailaendische und Englische Sprache(so weit ich es gefunden habe :) )

Es gibt im Zentrum von Korat auch ein fuer Expats spezialisiertes Anwalt Buero:http://www.isaanlawyers.com

Ich habe dort erfolgreich mein Usufruct-Testament-Uebersetzungen und Notarielen Bescheinigungen machen lassen.
Auch haben wir (mein Freundin und Ich) mit Ihre Hilfe ein kriminal Sache gewonnen.
(verzeihe mein Deutsch bitte :wink: )

Leider Assistenz nur in Thai-English oder Franzoesisch

dutch (†2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Nutzungsvertrag (Usufruct)

Ungelesener Beitragvon dutch (†2012) » Do Jan 29, 2009 9:50 am

Habe mittlerweile herausgefunden dass Isaanlawonline geleitet wird von ein Hollaender(Robert).
Sprachen:English-Deutsch-Hollaendisch

fen (†2014)
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 178
Registriert: Mo Mai 05, 2008 11:52 am
Wohnort: Lopburi
Kontaktdaten:

Re: Nutzungsvertrag (Usufruct)

Ungelesener Beitragvon fen (†2014) » So Feb 15, 2009 2:21 pm

Danke an Alle für Ihre Antworten, besonders an Klaus der in einer PN den Hinweis auf unser Mitglied Jazzman gab. Von Ihm habe ich gute Informationen erhalten, die mir sehr viel Geld gespart haben. Auf Einzelheiten möchte ich nicht eingehen, um nicht irgendwelche Unannehmlichkeiten heraufzubeschwören.

Der Eintrag eines Usufructs hat nun tatsächlich nur THB 75,00 gekostet, ohne irgendwelche Nebenkosten, und alle sind zufrieden.

Gebhard
Hummel Hummel.........

werner.f (?2012)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Nutzungsvertrag (Usufruct)

Ungelesener Beitragvon werner.f (?2012) » Mo Mär 16, 2009 3:11 am

Hallo Fen,

verstehe zwar nicht , was das für Unannehmlichkeiten sein sollen , aber für alle anderen zur Klärung:

Usufruct ist kein Kreditvertrag sondern ein Nutzungsrecht , in der Regel lebenslänglich.
Die Kosten lagen bei mir um die 160Baht. Diese geringen Kosten laufen aber nur , wenn du mit deinem Ehepartner den Usufruct abschließt. Da werden keine Nutzungsgebühren zwischen den Partnern vorausgessetzt.
Falls das nicht der Fall ist, werden Kosten für die Nutzung angenommen. Darauf entfallen dann einige Prozent an Gebühren für das Land Office ( ähnlich Leasing ).

Man braucht keine zusätzlichen Dokumente. Wir haben mit Hilfe von Sunbelt Asia Vertragstexte aufgesetzt , die den Usufruct genau inhaltlich beschreiben.

Gruss

Werner

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6892
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Nutzungsvertrag (Usufruct)

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Mo Mär 16, 2009 1:02 pm

werner.freitag hat geschrieben:Usufruct ist kein Kreditvertrag sondern ein Nutzungsrecht , in der Regel lebenslänglich.


Danke für den Hinweis, Werner. Habe den Titel des Themas entsprechend abgeändert.

verstehe zwar nicht , was das für Unannehmlichkeiten sein sollen


Ich denke, fen meint dabei die "Hinweise" eines im Isaan praktizierenden nordamerikanischen Juristen, mit solchen Handreichungen würde gegen das Verbot der Berufsausübung von Ausländern als Rechtsanwalt in Thailand verstoßen; man solle ihm und seinen thai Geschäftskollegen doch nicht das Geschäft mit überteuerten Aufklärungen und Handreichungen verderben. :lol:


Zurück zu „Behördenkram Thailand und DACH“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste