P.O. Box der Deutschen Botschaft

Bitte postet und fragt zum Verkehr mit thailändischen Behörden wie Visum, Aufenthaltsgenehmigung, Arbeitserlaubnis, Steuern etc. hier, um das Forum für unsere Leser übersichtlich zu erhalten.
Helmuth
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 59
Registriert: Di Apr 25, 2017 7:02 pm
Wohnort: Kalasin

P.O. Box der Deutschen Botschaft

Ungelesener Beitragvon Helmuth » Do Aug 24, 2017 5:35 pm

Moin,

hab meinen Reisepass und eine Kopie dessen zur Beglaubigung per EMS an die Postanschrift (P.O. Box) der Deutschen Botschaft geschickt. Eine Benachrichtigung darüber wurde denen am 13.08. ins Postfach gelegt und ich habe mich gefreut, dass alles gut angekommen ist.

Heute traf mich fast der Schlag, als ich mir auf Grund des Rückscheines noch einmal die Sendungsverfolgung angesehen habe: der Brief wurde erst am 22.08. abgeholt.

Wenn die Botschaft jetzt noch mehr als 2 Wochen für einen Stempelabdruck und Unterschrift benötigt, sehe ich schwarz für meinen Flug nach Hamburg am 11.09. :(

Das nächste Mal bin ich schlauer und schicke gleich an die Hausanschrift.

LG
Helmuth

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Entdecker
Beiträge: 466
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: P.O. Box der Deutschen Botschaft

Ungelesener Beitragvon thedi » Fr Aug 25, 2017 6:34 am

Direkt an die Hausanschrift senden nützt nicht unbedingt. Unter Umständen kommt dort gar kein Pöstler rein - mit all der Security - und Dein Brief landet - ein paar Tage später - doch wieder im Postfach. Du kannst Dich auch nicht auf die Tracking-Information von EMS verlassen.

Meine Tochter schickte mir ein Dokument von BKK nach Hause, hier in der Pampa. EMS. Sie kam nicht an. Nach ein paar Wochen ging ich auf die Post und bat sie, mir meine Post auszuliefern. Ich bekam einen kleinen Stapel mit Telefonrechnungen ... und dem EMS Brief dazwischen.

Zu Hause konnte ich dann anhand der EMS Nummer die Tracking-Information im Netz anschauen: die besagte, dass mir der Brief schon vor 2 Wochen ausgeliefert wurden sei.

Je nach Ort funktioniert die Thai Post ordentlich bis gar nicht. Meine Erfahrung ist: normale Briefe von Manchakiri in die Schweiz funktionieren einwandfrei: 3 bis 5 Tage, 100%-ig. Umgekehrt dauert es sehr viel länger (7 bis 60 Tage) und es kommt auch mal eine Sendung gar nicht an. Für Briefe innerhalb Thailand habe ich zu wenig Erfahrung um eine Aussage zu machen.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Helmuth
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 59
Registriert: Di Apr 25, 2017 7:02 pm
Wohnort: Kalasin

Re: P.O. Box der Deutschen Botschaft

Ungelesener Beitragvon Helmuth » Fr Aug 25, 2017 1:00 pm

Moin Thedi,

der Zusteller muss auch nicht unbedingt "rein". Wenn es sich nicht um einen Kleinbetrieb handelt (und davon gehe ich bei der Deutschen Botschaft auch nicht aus), ist die Post- und Warenannahme geregelt, incl. Unterschriftberechtigung.

Standardbriefe laufen ca. 1 Woche von Deutschland nach Kalasin. Einmal wurde der Luftpostaufkleber vergessen, da hat es tatsächlich 3 Monate gedauert. Meine Festplatten kommen ebenfalls als Brief, gehen aber ganz offensichtlich entgegen den Abmachungen durch den Zoll, wodurch die Laufzeit 10 - 20 Tage beträgt. Aber angekommen ist bisher alles, sowohl aus als auch nach Deutschland. Bis auf eine Ausnahme (Laptopbatterie), die zurück zum Absender ging.

Öhm... warum musst Du Deine Post vom Postamt abholen? Da ist es doch verständlich, das die EMS-Sendung dort gelagert wird.

LG
Helmuth

Benutzeravatar
thedi
Thailand-Entdecker
Beiträge: 466
Registriert: Di Jan 25, 2011 2:24 pm
Wohnort: Bankok, Manchakiri Khon Kaen
Kontaktdaten:

Re: P.O. Box der Deutschen Botschaft

Ungelesener Beitragvon thedi » Fr Aug 25, 2017 1:38 pm

Helmuth hat geschrieben:Öhm... warum musst Du Deine Post vom Postamt abholen? Da ist es doch verständlich, das die EMS-Sendung dort gelagert wird.

Weil sie der Pöstler einfach nicht zu uns bringt. Pakete bringt er zuverlässig, aber Briefe scheinen ihm nicht so wichtig zu sein. Die bringt er wenn sich eine gewisse Menge angesammelt hat - so alle Monate mal.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1412
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: P.O. Box der Deutschen Botschaft

Ungelesener Beitragvon dogmai » Fr Aug 25, 2017 10:37 pm

thedi hat geschrieben: ... aber Briefe scheinen ihm nicht so wichtig zu sein. Die bringt er wenn sich eine gewisse Menge angesammelt hat - so alle Monate mal.


Hast Du vielleicht nicht (genug) zum Trinken zuhause ? :wie :cheers :prost

Helmuth
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 59
Registriert: Di Apr 25, 2017 7:02 pm
Wohnort: Kalasin

Re: P.O. Box der Deutschen Botschaft

Ungelesener Beitragvon Helmuth » Sa Aug 26, 2017 5:40 am

Hmmm... ich gebe meinem Zusteller immer 20 Baht. Eigentlich mehr aus Kollegialität, meine letzten 37 Berufsjahre habe ich für den Gelben Riesen gearbeitet, anfangs auch als Zusteller. Aber nun kann ich über zuverlässige Zustellung nicht klagen.

Ich bin erst seit einem Jahr in Thailand und ich muss noch viel lernen, denke ich... ;)


Zurück zu „Behördenkram Thailand und DACH“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast