Virhan Luang Phor Toh 2009

Benutzeravatar
koratwerner (†2012)
Thailand-Autor
Beiträge: 945
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:28 pm
Wohnort: Korat
Kontaktdaten:

Virhan Luang Phor Toh 2009

Ungelesener Beitragvon koratwerner (†2012) » So Jan 11, 2009 5:55 pm

Bild
Das Hauptgebäude



Als ich vor 4 Jahren zum ersten male diesen religiösen Komplex in Sikhiu, in der Provinz Nakhon Ratchasima besuchte, war der Rohbau des Hauptgebäudes noch nicht beendet. Jetzt, im Januar 2009 wird immer noch gebaut. Die endgültige Fertigstellung ist derzeit auch noch nicht abzusehen.

In diesen vier Jahren hat sich allerdings viel getan.

Bild


Parkplätze wurden angelegt

Bild


und es entstanden architektonisch auffallend schöne Außenanlagen.

Bild


Der Innenausbau des Hauptgebäudes, in dessen Zentrum die übergroße, in schwarz gehaltene Statue des berühmten Mönches dominiert, erfolgt jetzt Zug um Zug.

Bild


Fenster werden eingesetzt und tragende Säulen haben eine Verkleidung erhalten. Man kann erahnen, welche Pracht hier im Entstehen ist, wenn auch einmal die Stufen, der Fußboden, die Wände und das Deckengewölbe fertig gestellt werden.

Inzwischen hat dieser religiöse Komplex auch eine offizielle Bezeichnung erhalten. Somdaj Phra Buddhajan Foundation (Toh Phommarangsi), so wird er in der offiziellen Map of Nakhon Ratchasima genannt.

Zur Erinnerung.

Bild


Errichtet wird diese Gedächtnisstätte von dem thailändischen Schauspieler Sorapong Chatree. Auch an diesem Sonntag ist er hier anwesend und begrüßt über Lautsprecher die vielen Gäste, die den schönen sonnigen Tag bei angenehmen Temperaturen mehr zu einem Ausflug hierher, als zur religiösen Andacht nutzen.

Bild


Der Eintritt in diese Anlage ist frei, doch wer spenden will, dem sind keine Grenzen gesetzt.

Bild


Gelegenheiten dazu findet man überall und auch in dem großen Restaurationszelt stehen neben den Tischen Spendenboxen, damit man sich für die kostenlos ausgegebene Suppe bedanken kann.

Der von Besuchern Tag für Tag stark frequentierte Komplex gibt vielen Menschen eine Aufgabe. Überall sieht man Reinigungspersonal, Gärtner und in weißen Tüchern gehüllte Frauen und Männer, die Auskünfte geben und die Verkaufsstände betreuen, wo man Geld wechseln, Blumen kaufen und Andenken erwerben kann.

Bild


Der Haupteindruck, den man hier gewinnt, ist eine absolute Sauberkeit. Trotz der vielen Menschen, die zum Teil ihre Verpflegung mitbringen, sieht man hier nicht einen Fetzen Papier, keinen Pappbecher und auch keine Plastiktüten in den Außenanlagen und Straßen. Es geht also auch so.

Bild


Fotografiert wird hier allerorten, sogar von einem eifrigen Farang.

Als meine Frau Don mir erklärt, woher die vielen PKW und Busse alle kommen, bin ich erstaunt darüber, dass diese zum Teil sogar aus Bangkok, Ciang Mai und anderen weit entfernt liegen Provinzen den Asphalt hier her genutzt haben. Dieser Virhan wird langsam in Thailand zu einer Berühmtheit.

Über den Mönch, genannt Phra Somdej Toh Buddhacharn Phomarangsi, habe ich an anderer Stelle bereits geschrieben und wer weiteres über diesen berühmten und verehrten Abt erfahren möchte, wird auf vielen Internetseiten fündig.

Bis zu meinem nächsten Bericht, der sicher in etwa einem Jahr geschrieben wird, lasse ich jetzt noch einige Fotos sprechen.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Es ist nicht schwer zu wissen wie man etwas macht,
aber es ist schwer es auch zu tun!

fen (†2014)
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 178
Registriert: Mo Mai 05, 2008 11:52 am
Wohnort: Lopburi
Kontaktdaten:

Re: Virhan Luang Phor Toh 2009

Ungelesener Beitragvon fen (†2014) » So Jan 11, 2009 6:11 pm

Hallo Werner,

herzlichen Dank für diesen wunderbaren Bericht. Wie oft bin ich schon daran vorbeigefahren, auf meinen Weg zur Immi. Da aber von der Autobahn aus es immer so ausgesehen hat als wenn es sich nur um eine Baustelle handelt, haben wir uns nie die Mühe gemacht mal dort zu halten. Wenn ich Ende Februar wieder für meine 90 Tage Meldung zur Immi fahre, werden wir auf dem Rückweg einen U-Turn einplanen, um das was Du in den Bildern zeigst in natura zu besichtigen.

Gruß

Gebhard
Hummel Hummel.........

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1611
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Virhan Luang Phor Toh 2009

Ungelesener Beitragvon dogmai » So Jan 11, 2009 7:24 pm

Wow, danke für diesen Bericht. Seit meinem letzten Besuch 2007 hat sich da gewaltig was getan und ich freue mich, voraussichtlich in diesem Jahr wieder hinzukommen. Der große Besucherandrang war ja zu erwarten, zumal Soraphong für viel Werbung sorgt. Eine großartige Leistung.
Frühes Aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.


Zurück zu „Tempel, Kirchen, Kultstätten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste