Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Alles, was mit Geld zu tun hat. Wo man ein Konto eröffnen oder Geld umtauschen kann. Wechselkurse.
beckham (?2011)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon beckham (?2011) » Di Jul 26, 2011 9:48 pm

Hallo,

ich möchte von Deutschland Geld überweisen nach Thailand,wie gehts den am günstigsten?

also ich bin bei der Targobank,da kostet mich eine Auslandsüberweisung 9€ bei meiner Summe.

http://www.kostenloses-konto.net/auslan ... isung.html

das Problem ist das die Deutschen Banken nicht vorher wissen was die Banken in Thailand als Empfang noch haben wollen.
weiss jemand eine Thai Bank die für den Empfang von Ausladsüberweisungen nicht noch irgendwelche kosten berrechnet?

Benutzeravatar
KoratCat
Thailand-Forum-Administrator
Beiträge: 6804
Registriert: Sa Jul 22, 2006 11:00 am
Wohnort: Non Sung/Korat (Frankfurt/M)
Kontaktdaten:

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon KoratCat » Di Jul 26, 2011 11:23 pm

Ganz umsonst arbeitet niemand. Rechne mal mit 0,25 % des Überweisungsbetrages für die Empfängerbank, mindestens 250 THB, bei so ziemlich allen großen Banken. Achte auf den Überweisungsweg, ob es direkt geht oder Zwischenbanken abkassieren.

Je nach Höhe des Betrages wäre es vielleicht günstig, am Geldautomaten der Aeon Bank in the Mall mit der Geldautomatenkarte abzuheben. Da kann man auf einmal bis zu 40.000 THB abheben und zahlt nur die Gebühr der deutschen Bank.

catweazle
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 66
Registriert: Mi Apr 11, 2007 3:10 pm
Wohnort: Hambühren
Kontaktdaten:

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon catweazle » Mi Jul 27, 2011 2:22 pm

beckham hat geschrieben:Hallo,

ich möchte von Deutschland Geld überweisen nach Thailand,wie gehts den am günstigsten?

also ich bin bei der Targobank,da kostet mich eine Auslandsüberweisung 9€ bei meiner Summe.

http://www.kostenloses-konto.net/auslan ... isung.html

das Problem ist das die Deutschen Banken nicht vorher wissen was die Banken in Thailand als Empfang noch haben wollen.
weiss jemand eine Thai Bank die für den Empfang von Ausladsüberweisungen nicht noch irgendwelche kosten berrechnet?

2 x im monat kannsde mit der POST-KARTE abheben
bei bestellung der karte ...2 stueck bestellen
eine hier in deutschland lassen, geld einzahlen
und in thailand kann man 30 minuten spaeter mit der zweiten karte abholen.

geht am schnellsten und kostet 2x im monat nichts
Wer etwas haben möchte, was er noch nicht hatte, muß etwas tun, was er noch nie tat!

beckham (?2011)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon beckham (?2011) » Mi Jul 27, 2011 5:39 pm

bin kein Kunde bei der Postbank
^^was kostet mich das alles?
und kann man mit der 2ten Karte ins Minus gehn?

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1516
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Jul 27, 2011 9:29 pm

beckham hat geschrieben:...kann man mit der 2ten Karte ins Minus gehn?



Was ist das für eine Frage ??? Das hängt von dir und deiner deutschen Bank ab, also von deiner Bonität :spin.
Aber wenn das, und so scheint es mir, für einen Urlaub in Thailand gedacht ist, mußt du keine Klimmzüge machen. Nimm deine gewohnte MasterCard oder EuroCard und heb dort Geld ab, so hoch sind die Gebühren ja nicht. Ich zahlte bisher bei der Sparkasse 5 Euronen, und die thailändische Bank erhielt eine Spende von ich glaub 250 Baht oder so :lol:. Aber das hat KoratCat ja schon geschrieben.

Benutzeravatar
WADI
Thailand-Reporter
Beiträge: 674
Registriert: So Aug 20, 2006 7:14 am

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon WADI » Mi Jul 27, 2011 10:40 pm

beckham hat geschrieben:und kann man mit der 2ten Karte ins Minus gehn?


hier denkst Du wohl eher an Deine Liebste in Th. ?! Du zahlst 500 in D. ein und sie saugt 30min später
2500 ab - da mußt Du eben Deinen Kreditrahmen selbst definieren (wenn es die Bank nicht schon getan
hat)
导师 dǎoshī Lem Pel

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1516
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon dogmai » Mi Jul 27, 2011 10:46 pm

WADI hat geschrieben:hier denkst Du wohl eher an Deine Liebste in Th. ?! Du zahlst 500 in D. ein und sie saugt 30min später
2500 ab - ...

:violent altbekannte Falle, das! :salut . Aber ich glaube eher nicht, denn

beckham hat geschrieben:war noch nie in Thailand
, was jedoch nicht zwangsläufig dagegen spricht.

beckham (?2011)
Korat-Isaan-Forum-Gast

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon beckham (?2011) » Mi Jul 27, 2011 11:07 pm

nettes Forum :salut

Benutzeravatar
Khonggon
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 211
Registriert: So Dez 12, 2010 11:27 pm

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon Khonggon » Mi Jul 27, 2011 11:15 pm

Es gibt bei der Postbank ein Konto, das nennt sich Sparcard 3000. Es ist, wie der Name schon andeutet ein Sparkonto, fuer das Du aber eine Karte bekommst, aehnlich einer "normalen" EC-Karte.
Abheben kannst Du mit dieser Karte an den Automaten, die das Visa plus Symbol aufweisen (das sind mittlerweile fast alle).

Die Kontoeroeffnung ist kostenlos und weil's ein Sparkonto ist, bekommst Du sogar noch ein bissl Zinsen. Kontofuehrungsgebuehr 0 Euronen, der Wechselkurs ist gut und Du kannst damit 10! mal jaehrlich im Ausland Geld abheben. Kostenlos insofern, dass Dir die Postbank nichts berechnet. Um die 150 Bath "Automatengebuehren" kommst Du in Thailand nur herum, wenn Du Dich auf die Suche nach einer AEON Bank machst, die verlangen derzeit (noch) nix fuers Geld.

Es ist jammerschade, :wiiee aber abheben kannst Du nur soviel Du auf dem Konto hast..nix Dispo. Ich glaub sonst waeren die schon pleite..Kohle abheben bis der Automat durchglueht, dann nix wie ab..auf Nimmerwiedersehen..nee das funkt dann doch nicht so einfach.

Auf der Internetseite der Postbank kannst Du Dich darueber genauer informieren.

@dogmai:

ich gebe Dir recht, dass es nichts ausmacht, wenn man im 3-4 mal im Urlaub 5 Euro pro Geld abheben bezahlt (jedoch sollte man schon ein bisschen auf den eventuell bescheidenen Wechselkurs achten).
Wenn ich aber bei 1,5% Auslandsgebuehren 10 mal "kostenlos" Kohle holen kann, sind das fuer mich ca. 90 bis 100 Euro, ueber die ich mich tierisch freue, da ich sie eben nicht unseren tollen Banken geschenkt habe.
Da kommt bei mir halt der Schwabe durch :bäh

Gruss (derzeit aus der Slowakei),
Hansi :prost
Wer zornig ist, verbrennt oft an einem Tag das Holz, das er in vielen Jahren gesammelt hat.
(chinesisches Sprichwort)

catweazle
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 66
Registriert: Mi Apr 11, 2007 3:10 pm
Wohnort: Hambühren
Kontaktdaten:

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon catweazle » So Sep 18, 2011 1:18 am

beckham hat geschrieben:bin kein Kunde bei der Postbank
^^was kostet mich das alles?
und kann man mit der 2ten Karte ins Minus gehn?


wie eben schon beschrieben... ist ein sparkonto
ohne ueberziehung

nutze ich eigendlich fuer ,,notfaelle,, und als stille reserve... gibt sogar zinsen drauf

ist ne super sache
Wer etwas haben möchte, was er noch nicht hatte, muß etwas tun, was er noch nie tat!

Benutzeravatar
Schmetterling1
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 12
Registriert: Mi Jun 15, 2016 5:20 pm

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon Schmetterling1 » Sa Jan 06, 2018 10:27 pm

weiss jemand eine Thai Bank die für den Empfang von Ausladsüberweisungen nicht noch irgendwelche kosten berrechnet?


Ich hoffe es ist okay, wenn ich diese doch alte Frage nochmals beantworte, denn die vorherigen Antworten weisen eher auf Alternativen hin, gehen aber nicht wirklich auf den Fragesteller ein. Ich habe aktuell auch das gleiche Problem (überweisen zu müssen) und habe daher recherchiert.

Hab leider nur Informationen auf Deutsch zur Bangkok Bank und Krungsri gefunden (hier und hier). Es hängt also erst einmal von der gewählten Entgeltoption ab.

Da ich bei der Bangkok Bank bin, hab ich nur da im Detail gelesen. Die BB berechnet bei Kostenteilung SHARE 400 Baht pro Überweisung. Dann ist die zweite Frage, ob das Geld in Euro oder Baht bei der BB eingeht. Kommen Euro an, werden nochmal 0,25% vom Betrag für den Währungsumtausch berechnet, mindestens jedoch 500 Baht. Bei den Wechselkursen ist nochmal eine kleine Gewinnmarge enthalten. In Summe kann man also von mindestens 900 Baht Thai-Bank-Gebühren ausgehen, wenn man Geld in Euro von einem deutschen Konto zu einer thailändischen Bank, z. B. Bangkok Bank, überweist.

Ich hoffe das hilft weiter. Für Tipps zu den Gebühren bei anderen Banken (möglichst auf Deutsch) bin ich sehr dankbar.

Sawasdee,
Schmetterling1

Benutzeravatar
dogmai
Thailand-Autor
Beiträge: 1516
Registriert: Do Aug 09, 2007 9:39 pm
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon dogmai » So Jan 07, 2018 1:52 am

Also der Fragesteller wird es nicht mehr lesen, ist ja wie man sehen kann nicht mehr Mitglied des Forums :bäh . Und zu Überweisungen gibt es in der Zwischenzeit eine Reihe anderer Beiträge, z.B. hier und hier und hier. Aber auch Dank für Deine Links zu den Kosten.

Meine Frau verwendet noch eine andere Methode. Da sie sehr viele Bekannte aus Korat hat, gibt sie Bargeld mit und läßt dies auf unsere Konten vor Ort bar einzahlen. Spart auch irgendwie was an Kosten :prost

ottoll
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 27
Registriert: Do Feb 01, 2018 12:27 pm
Wohnort: Korat

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon ottoll » Fr Feb 16, 2018 12:12 pm

Ich ueberweise meine Rente, die auf meinem deutschen Konto eingeht, per TransferWise.com auf mein Thai Konto.
Die Gebuehren fuer TransferWise betragen meist etwas weniger als ein Prozent, je nach Betrag. Allerdings ist der Wechselkurs bei TransferWise unschlagbar gut, sodass man damit am guenstigsten ueberweisen kann. Guenstiger waere nur, Bargeld bei Super Rich Wechselstube zu tauschen.

Benutzeravatar
fraza
Korat-Isaan-Reporter
Beiträge: 243
Registriert: Sa Apr 20, 2013 12:38 am
Wohnort: Berlin / Pak Chong
Kontaktdaten:

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon fraza » Fr Feb 16, 2018 12:32 pm

Ich überweise, wenn ich genügend angespart habe und der Kurs günstig ist, von der Postbank EUROs auf meine Kasikorn-Sparbuch, zu dem ich auch inzwischen auch eine Visacard habe. Die Postbank nimmt 1,50 Euro, die Kasokornbank nichts. Der von der Kasikornbank verwendete Wechselkurs ist nicht der Banknoten-Wechselkurs sondern der für mich viel günstigere Telex-Kurs. Ich bin sehr zufrieden und werde es weiter so machen. Mit der Kasikorn-Visacard kann ich vom ATM kostenlos bis zu 30.000 Baht ziehen. Die Visakarte kostet 300 Baht im Jahr.

Benutzeravatar
sonera
Korat-Isaan-Tourist
Beiträge: 34
Registriert: So Mai 22, 2011 4:52 pm

Re: Auslandsüberweisung Empfängerbank Thai kostenlos?

Ungelesener Beitragvon sonera » Fr Feb 16, 2018 1:21 pm

1.50 EUR bei der Postbank war mal ... seit Januar 1,5 ‰ vom Auftragswert, mind. 8,00 EUR
Preisverzeichnis Seite 28 - 4.2.1.2

Die Kasikorn nimmt sich auch was - finde aber gerade das pdf net :)


Zurück zu „Banken und Geldinstitute etc.“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste